Bildung

Wirtschaftsrat Hamburg setzt sich für vereinfachte Regeln für Zuwanderung von Fachkräfte ein

02.10.2022

Norddeutschen Wirtschaftstages in Rostock …

Wirtschaftsrat der CDU e.V. | HamburgHamburg | Rostock:  Der Wirtschaftsrat Hamburg hat von den Entscheidungsträgern in Hamburg und auf Bundesebene tiefgreifende Vereinfachungen für die Zuwanderung von qualifizierten Fachkräften gefordert. 

Am Rande des Norddeutschen Wirtschaftstages in Rostock übergab Landesgeschäftsführer Henning Lindhorst an Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger ein Positionspapier der Landesfachkommission Digitalisierung & Innovation.

Wirtschaftsrat Hamburg setzt sich für vereinfachte Regeln für Zuwanderung von Fachkräfte ein

Foto: Landesgeschäftsführer Henning Lindhorst übergibt das Positionspapier an Bundesbildungsministerin Stark-Watzinger (FDP) Foto: Wirtschaftsrat Hamburg © Jens Schicke

Michael Jamrosy, Geschäftsführer Adobe Systems Engineering und Vorsitzender der Landesfachkommission: „Mit Blick auf den Fachkräftegipfel hat sich schon etwas getan, aber die aktuelle Lage ist so prekär, dass wir insbesondere an den Mut der Verantwortlichen appellieren, tiefgreifende Veränderungen einzuleiten. Natürlich sind z.B. deutsche Sprachkenntnisse für das gesellschaftliche Leben und die Integration wichtig. Diese sind aber zu häufig noch Voraussetzung bei Erteilung eines Visums bzw. Aufenthaltstitels.“

Auch die Anerkennung von Berufs- und Studiumsabschlüssen nach deutschen Maßstäben nehme viel zu viel Zeit in Anspruch, anstatt die konkreten Fähigkeiten eines Bewerbers für ein Unternehmen in den Vordergrund zu stellen. 

Wirtschaftsrat Hamburg setzt sich für vereinfachte Regeln für Zuwanderung von Fachkräfte ein

Foto: Adobe Systems-Geschäftsführer Michael Jamrosy leitet das Expertengremium des Hamburger Wirtschaftsrates Foto: Wirtschaftsrat Hamburg © privat

Andere EU-Staaten wie die Niederlande würden schneller einfache Lösungen finden, die unbedingt auch für Hamburg Anwendung finden sollten – sonst drohe dem Wirtschaftsstandort Hamburg auf Dauer der Abstieg in die Kreisliga, so Jamrosy weiter. 

Der Wirtschaftsrat ist der Verband der Unternehmer und versteht sich als die Stimme der Sozialen Marktwirtschaft in Hamburg. Er lädt regelmäßig in verschiedenen Formaten zu hochkarätigen Veranstaltungen mit bekannten Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft ein und ermöglichen den Dialog mit Entscheidungsträgern. Mit fast 1.000 Mitgliedern zählt Hamburg zu den stärksten Landesverbänden im Wirtschaftsrat, bundesweit zählt der Wirtschaftsrat Deutschland über 12.500 Mitglieder. Anders als es der Zusatz "der CDU" vermuten lässt, ist er keine Teilorganisation der Partei CDU, sondern rechtlich selbstständig und politisch unabhängig.   

Wirtschaftsrat der CDU e.V. - Landesverband Hamburg 

(Pressemeldung vom 02.10.2022)
Quelle: Wirtschaftsrat der CDU e. V. , Landesverband Hamburg | Foto: Wirtschaftsrat Hamburg
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market