Wirtschaft

Wirtschaftsförderung Bremen: Jetzt bewerben für Website Award Norddeutschland

22.02.2012

WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH Bremen: Nichts geht mehr ohne Netz – aber im weiten Feld der Funktionen und Vorgaben können sich auch Unternehmen leicht verirren. Deshalb startet nun zum sechsten Mal der Website Award Norddeutschland: Kleine und mittlere Unternehmen aus Industrie, Handel und Handwerk sind aufgerufen, sich mit ihren Internetauftritten zu bewerben. Das Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr prämiert mit dem Wettbewerb die besten Auftritte und nutzt diese als Best-Practice-Beispiele für andere Unternehmen.

Ausgerufen wird der Wettbewerb von der Bremer Initiative für e- und m-business „e.biz“ der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH gemeinsam mit den norddeutschen Kompetenzzentren für den Elektronischen Geschäftsverkehr begin aus Hannover, KEG-Nord aus Kiel, RECO aus Osnabrück und den Netzwerkpartnern it.emsland in Lingen und E-Com in Hamburg.

„Kunden und Geschäftspartner informieren sich mittlerweile fast ausschließlich online über Unternehmen und deren Angebote, Öffnungszeiten, Preise, Service und verschaffen sich so auch zugleich einen Eindruck über das Unternehmensimage. Wer da nicht auf den ersten Blick punkten kann, riskiert potenziellen Umsatz. Damit hat ein guter Internetauftritt maßgeblichen Einfluss auf den Geschäftserfolg eines Unternehmens“, erklärt Nicola Illing, Innovationsmanagerin bei der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH. „Wir sind sehr gespannt auf die diesjährigen Einreichungen und hoffen sehr, dass in diesem Jahr wieder ein Bremer Unternehmen ganz vorne mit dabei ist.“

Der Website Award Norddeutschland prämiert die qualitativ besten Webseiten von kleinen und mittelständischen Unternehmen mit Sitz in Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein mit bis zu 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von bis zu 50 Millionen Euro. Bewerbungen können vom 13. Februar bis zum 31. März 2012 online eingereicht werden. Im Mittelpunkt der Bewertung steht die Qualität der Zielgruppenansprache. Die Preisverleihung findet im Mai 2012 statt.

Voraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb ist ein rechtlich einwandfreier Internetauftritt. Ebenso sollte dieser fehlerfrei zu bedienen sein. Zum ersten Mal wird die Barrierearmut des Auftritts bei der Bewertung besonders berücksichtigt. Vor der Anmeldung können Bewer-ber mit einem Online-Check prüfen, ob ihre Website die wichtigsten gestalterischen, organisatorischen, technischen und rechtlichen Anforderungen erfüllt. Sie erhalten eine Einschätzung der Seite sowie einen ausführlichen und kostenfreien Leitfaden mit nützlichen Tipps zur Optimierung. Der Ratgeber ist auf http://ratgeber.website-award.net abrufbar. Alle Informationen zum Wettbewerb gibt es unter http://norddeutschland.website-award.net. (Pressemeldung vom 21.02.2012)

Quelle: WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH | Foto: WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market