Wirtschaft

Windreich gratuliert PNE – der deutsche Mittelstand zieht die Energiewende durch

17.08.2012

Windreich GmbH Wolfschlugen: Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Willi Balz gratuliert PNE WIND AG zum Verkauf seiner Offshore-Windparks „Gode Wind“ an die dänische DONG Energy. Der Vorstandsvorsitzende der Windreich AG freut sich darüber, dass mit DONG Energy der Weltmarktführer im Bereich der Offshore-Windenergie mit mehr als 20 Jahren Offshore-Erfahrung den Standort „Deutsche Nordsee“ so lukrativ einschätzt und dort in den nächsten Jahren mehrere Milliarden Euro investiert.

Gleichzeitig unterstreicht das Engagement eindrucksvoll die Werthaltigkeit der über 20 Windreich- Projekte in der Deutschen Nordsee mit einer Nennleistung von über 8,4 GW. Mit diesem Volumen trägt die Windreich-Gruppe nachhaltig zur Energiewende in Deutschland bei und kann zukünftig nahezu 20 Millionen Menschen CO2-frei durch Windenergie versorgen. Die ersten drei genehmigten Offshore-Windparks des Unternehmens aus Wolfschlugen „Global Tech I“, „MEG I“ und „Deutsche Bucht“ verfügen bereits über Netzanschlusszusagen und liegen somit voll im Plan. Global Tech I erhielt im letzten Jahr eine 1,047 Mrd. Euro Projektfinanzierung von 16 Banken, mit maßgeblicher Beteiligung der Europäischen Investitionsbank und der KfW. Willi Balz hat die dazu notwendigen 800 Millionen Euro Eigenkapital durch eine Gesellschafterstruktur mit lediglich sechs namhaften süddeutschen Investoren bereitgestellt.

Der Bau von GT I hat pünktlich im August 2012 begonnen. Damit ist die planmäßige vollständige Fertigstellung zum Jahresende 2013 gewährleistet. Allein Global Tech I wird dann 1 Million Menschen mit bezahlbarem und sicher erzeugtem Strom versorgen. Aufgrund der über zweijährigen Erfahrungswerte des mit der gleichen 5-MW AREVA-Technik ausgestatteten Testwindparks Alpha Ventus ist mit einer 98-prozentigen Verfügbarkeit und mit mehr als 4.500 Volllaststunden zu rechnen. Alpha Ventus, nicht ganz so windgünstig gelegen wie Global Tech I, hat im generell windschwachen Jahr 2011 lediglich an drei Tagen keinen Strom geliefert. Nordsee Windenergie ist somit erwiesenermaßen grundlastfähig.

Die Windreich AG ist über das Tochterunternehmen WKU AG, Hamburg, in der Lage, Offshore-Wind- Projekte schlüsselfertig zu errichten und an Auftraggeber zu übergeben. Dabei realisiert das Unternehmen zusammen mit führenden Konzernen wie AREVA, Alstom und der Hochtief AG für Kunden technisch wie wirtschaftlich optimale Offshore-Windkraftwerke nach Zeitplan. Das erste Nordsee-Projekt der WKU AG ist der MEG I-Windpark mit 80 Windkraftanlagen der 5-MW-Klasse. Windreich MEG I zeichnet sich zusätzlich durch die Besonderheit aus, dass der Netzanschluss durch die TenneT bereits vor Baubeginn gelegt sein wird. (Pressemeldung vom 16.08.2012)

Quelle: Windreich AG | Foto: Windreich AG
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market