Wirtschaft

Windreich AG vergibt Großauftrag zur Errichtung eines Umspannwerks

19.01.2012

Windreich GmbH Wolfschlugen: Die Windreich AG hat einen weiteren Meilenstein für den Bau des Nordsee-Windparks „MEG 1“ erreicht: Das Unternehmen von Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Willi Balz, alleiniger Aktionär und Vorstandsvorsitzender, hat einen Großauftrag in zweistelliger Millionenhöhe über die Errichtung eines 400-Megawatt-Umspannwerks vergeben.
 
Mit dem Bau des Umspannwerks wurde ein Konsortium der Unternehmen Alstom Grid GmbH und der SIAG Schaaf Industrie AG beauftragt. Der Auftrag umfasst die Fertigung und Errichtung der Anlage inklusive Helikopterdeck, Notstromversorgung für den gesamten Offshore-Windpark sowie die Unterkunft für das Service-Personal. Die Fertigung wird noch in der zweiten Hälfte des laufenden Jahres beginnen; die Installation wird bis Herbst 2013 abgeschlossen sein.
 
Die Umspannplattform bündelt den von den Windturbinen erzeugten Wechselstrom und wandelt ihn von 33 Kilovolt in die leitungsverlustarme Hochspannungsebene von 150 Kilovolt Wechselstrom um. Das Umspannwerk stellt die Stromübergabestelle vomWindparkbetreiber zur Tennet dar; auch der Stromzähler ist hier installiert. Insgesamt werden bei „MEG 1“ 80 Windturbinen mit je 5.000 Kilowatt an das Umspannwerk angeschlossen. Besonders hervorzuheben ist der perfekte Korrosionsschutz durch künstlich erzeugten Überdruck im Inneren des Umspannwerks. Die extrem hohe Betriebssicherheit wird erreicht durch Überdimensionierung und Redundanz unter Verwendung von vier 120 MVA Trafos. Dies entspricht der bewährten Philosophie der Windreich AG bei Offshore-Windparks, wenn immer es möglich ist, Luftfahrt-Standards in Bezug auf Dimensionierung und Redundanz anzuwenden. Das Gesamtgewicht der Stahlplattform wird bei etwa 6.500 Tonnen liegen.
 
Mit der Auftragsvergabe vertraut die Windreich-Gruppe innerhalb von zwölf Monaten bereits zum zweiten Mal auf das Know-how der Alstom Grid GmbH und der SIAG Schaaf Industrie AG. Auch für den bereits in Bau befindlichen Windpark „Global Tech I“ liefert Alstom die elektrotechnische Ausstattung des Umspannwerks; die SIAG-Gruppe steuert 40 der 80 über 900 Tonnen schweren Stahlfundamente für die Windkraftanlagen bei.
 
„Wir freuen uns über den weiteren Ausbau unserer Partnerschaft mit Alstom und SIAG“, betont der verantwortliche Windreich-Manager Tim Kittelhake. Mit der Bestellung des Umspannwerks sei die Errichtung von „MEG 1“ erneut einen wichtigen Schritt vorangekommen.
 
Der Windpark „MEG 1“ entsteht rund 45 Kilometer nördlich der Insel Borkum und wird über eine Gesamtleistung von 400 Megawatt verfügen. Daraus leitet sich eine nutzbare Stromproduktion von rund 1.700 Millionen Kilowattstunden pro Jahr ab, mit der rund 1 Million Menschen mit sauberer und sicher erzeugter Energie versorgt werden. (Pressemeldung vom 17.01.2012)
Quelle: Windreich AG | Foto: Windreich AG
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market