Wirtschaft

Windreich AG: Durchbruch für Offshore-Investitionen

03.12.2012

Windreich GmbH Wolfschlugen: Willi Balz, CEO der Windreich AG: “Wir begrüßen das klare Bekenntnis der Bundesregierung zum Offshore Ausbau, um somit die Energiewende zum Erfolg zu führen. Auch wenn Windreich Projekte durch frühzeitige und professionelle Vorbereitung nicht oder nur in geringem Umfang davon betroffen sind, werden die klaren Neuregelungen unsere Gespräche mit Investoren vereinfachen und damit beschleunigen. Damit ist für Versicherungen und Pensionskassen das letzte Investitionshemmnis endgültig beseitigt. Durch die drei ersten Windparks von Windreich wird die TenneT nur gering und der Verbraucher gar nicht belastet. Auch bei künftigen Projekten werden wir durch vorausschauende Projektplanung und -steuerung alles daran setzen, dass der Verbraucher zumindest durch unsere Bauvorhaben keine Belastung zu tragen hat. Offshore Windparks sind die tragende Säule der Energiewende und durch die hohen und konstanten Windgeschwindigkeiten in der Nordsee grundlastfähig. Durch die bis ins Ruhrgebiet vorhandenen Kabeltrassen werden wir im Falle unseres ersten Projekts Global Tech I schon Mitte 2013 den CO2-Ausstoß in dieser Region nachhaltig und für den Verbraucher kostengünstig reduzieren. Die Energiewende in Deutschland ist auf einem guten Weg”.

Gegründet im Jahr 1999 von Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Willi Balz verfügt die Windreich AG mit Sitz in Wolfschlugen über Firmenbeteiligungen im Bereich On- und Offshore Windenergie. Die Windreich AG plant, baut, finanziert, besitzt und vertreibt Windkraftanlagen – sowohl an Land („Onshore“) als auch auf offener See („Offshore“) und zählt heute zu den erfolgreichsten Windkraftunternehmen in Deutschland mit bereits über 1.000 finanzierten, gebauten oder bewirtschafteten Windkraftanlagen.

Die Windreich AG hat als einziger Projektierer drei planmäßig laufende Offshore Windparks. Global Tech I befindet sich bereits im Bau, die Nordseewindparks Deutsche Bucht und MEG 1 stehen vor dem Financial Close. Drei der fünf „scharfen“ Netzanschlüsse der TenneT stehen der Windreich AG zu. Durch den stetig starken Nordseewind besteht nachgewiesen Grundlastfähigkeit und somit sind keine aufwendigen Speichertechnologien notwendig. Zu dem Ziel der Bundesregierung bis zum Jahr 2020 ca. 10.000 MW Offshore Windenergieanlagen installiert zu haben, wird Windreich mindestens 3.500 MW mit den in der Realisierung befindlichen Projekten beitragen. Damit leistet die Windreich AG mehr als jedes andere Unternehmen für das Gelingen der Energiewende! (Pressemeldung vom 30.11.2012)

Quelle: Windreich AG | Foto: Windreich AG
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market