Wirtschaft

Windkraftanlagen - Wind-Hauptlager: neue einreihige Kegelrollenverbindungen

28.09.2022

Liebherr-International  Deutschland GmbH | Liebherr-Components AGLindau | Nussbaumen: Aus eins mach zwei: Die neuen einreihigen Kegelrollenlager für die Hauptlagerung in Windkraftanlagen erweitern die Produktpalette von Liebherr. Zwei einreihige Kegelrollenlager finden ihren Einsatz in einer weiteren Art von Windkraftanlagen. Mit etwas Abstand auf der Welle montiert, wirkt sich ein geringeres Moment auf die einreihigen Kegelrollenlager aus. Außerdem sind sie in der Auslegung deutlich kleiner. Mit diesen neu entwickelten Hauptlagern geht Liebherr gezielt auf Kundenbedürfnisse ein.

Mit einreihigen Kegelrollenlagern als Hauptlager für Windkraftanlagen erweitert Liebherr sein Produktportfolio im Segment Komponenten

Die induktiv-gehärtete sowie durch Superfinishing veredelte Laufbahnoberfläche erhöht die Lebensdauer

Liebherr ist ein erfahrener Entwicklungspartner mit mehrjährigem Know-how in der Herstellung von schlupflos-gehärteten Hauptlagern in unterschiedlichen On- und Offshore-Turbinen zur Verfügung

Windkraftanlagen - Wind-Hauptlager: neue einreihige Kegelrollenverbindungen

Foto: Liebherr erweitert das Portfolio mit einreihigen Kegelrollenlager als Hauptlager für Windkraftanlagen. Foto: © Liebherr

Frischer Wind weht im Liebherr-Produktsegment Komponenten, und zwar wortwörtlich mit der neuen Art der Hauptlagerung für Windkraftanlagen. Erstmals entwickelt und produziert Liebherr eine Hauptlageranordnung, bestehend aus zwei einreihigen Kegelrollenlagern. Optimale Abrolleigenschaften und eine ideale Kraftverteilung werden durch die Auslegung und das Design der Drehverbindung gewährleistet. Zudem sorgen die präzisen Wälzkörper in Kombination mit den engen Fertigungstoleranzen der beiden einreihigen Kegelrollenlager für eine exakte Vorspannung im eingebauten Zustand. Die Bestimmung der Vorspannung stellt Liebherr in der Entwicklung durch die Finite-Elemente-Berechnungen sicher sowie durch die Maßgenauigkeit der Maschinen in der Produktion. Die zwei einreihigen Kegelrollenlager ermöglichen so eine ideale Verteilung der Last.

Windkraftanlagen - Wind-Hauptlager: neue einreihige Kegelrollenverbindungen

Foto: Liebherr erweitert das Portfolio mit einreihigen Kegelrollenlager als Hauptlager für Windkraftanlagen. Foto: © Liebherr

Hohe Komplexität in der Herstellung: induktiver Härteprozess und Superfinishing

„Die filigranen Ringe im schlupflosen Härteprozess einzustellen, war eine Herausforderung“, erläutert Stefan Milotzke, Leiter technischer Vertrieb des Geschäftsbereiches Großwälzlager bei Liebherr-Components in Biberach an der Riss. „Unsere mehrjährige Erfahrung ermöglicht es uns, eine perfekt abgestimmte Einstellung der insgesamt vier Induktoren vorzunehmen. Das ist besonders wichtig, denn so halten wir die hohen Anforderungen an die Einhärtetiefe und Oberflächenhärte ein“, so Milotzke. Das Superfinishing veredelt die Laufbahnoberfläche zusätzlich. Dabei wird die Oberfläche der Laufbahn so bearbeitet, dass sich Verschleiß, Reibung und Schmierung optimieren. Dies sorgt für eine extrem hohe Oberflächenqualität und eine erhöhte Lebensdauer der Komponent

(Pressemeldung vom 28.09.2022)
Quelle: Liebherr-International AG | Foto: Liebherr-International AG
FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market