Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Sonntag 9. Oktober 2022

09.10.2022

Das Wetter und die aktuelle Wetterlage für den Norden - Bremen, Hamburg, Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin, Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachen, Schleswig-Holstein und Deutschland - am Sonntag 9. Oktober 20222.

DWD Deutscher WetterdienstOffenbach: Deutscher Wetterdienst (DWD) für den Norden - Sonntag 9. Oktober 2022 - mit den Wettterlagen für Bremen, Ham­burg, Schles­wig-Hol­stein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen,Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin und Deutschland.

Wetter für Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Anfangs Nebelfelder, sonst heiter

Heute Vormittag und im weiteren Verlauf nach Auflösung von Nebelfeldern heiter. Höchstwerte um 17, auf den Höhen des Harzes 13 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus südlichen Richtungen.
In der Nacht zum Montag leicht bewölkt oder klar. Abkühlung auf 3 bis 8 Grad, auf den Inseln um 11 Grad, örtlich Frost in Bodennähe. Schwacher, auf den Inseln mäßiger bis frischer Süd- bis Südostwind.  
                 

Aktuelle Wetterlage Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Ein Hoch Polen wandert ostwärts, sorgt am Sonntag aber noch für ruhiges Wetter in Niedersachsen und Bremen in mäßig warmer Luft.

NEBEL: In der Nacht zum Montag in Südniedersachsen mit geringer Wahrscheinlichkeit Nebel mit Sichten unter 150 m.                 
      

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

In der Nacht zum Montag an der Nordsee erneut auffrischender Wind

Heute Vormittag und im weiteren Verlauf nahe Dänemark zwar zeitweise wolkig, meist aber trocken. Sonst freundlicher Wechsel aus Sonne und Wolken. Höchstwerte um 16 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus südlichen Richtungen.
In der Nacht zum Montag leicht bewölkt oder klar. Abkühlung auf 4 bis 8 Grad, auf Helgoland 13 Grad. Schwacher, auf den Inseln zunehmend frischer bis starker Süd- bis Südostwind. 
   

Aktuelle Wetterlage Schleswig-Holstein und Hamburg:

Ein Hoch Polen wandert ostwärts, sorgt am Sonntag aber noch für ruhiges Wetter in Schleswig-Holstein und Hamburg in mäßig warmer Luft.   

WIND: In der Nacht zum Montag auf Helgoland und den Nordfriesischen Inseln auffrischender Südwind, exponiert Windböen um 55 km/h (Bft 7).                  
      

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

Heute oftmals heiter, dazu meist trocken und mild.

Heute Vormittag oftmals nur wenige Wolken oder wolkenlos, im Norden Vorpommerns wolkig mit lokalen Schauern. Im weiteren Tagesverlauf bei etwas Quellbewölkung viel Sonnenschein und trocken. Am Abend wolkenlos. Höchstwerte 14 bis 16 Grad. Meist schwacher Wind aus Südwest bis West, am Abend auf Südost drehend.
In der Nacht zum Montag klar und niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 8 bis 3 Grad, in Bodennähe örtlich leichter Frost bis -1 Grad. Überwiegend schwacher Süd- bis Südostwind.  

Aktuelle Wetterlage Mecklenburg-Vorpommern:

Hochdruckeinfluss bestimmt mit überwiegend trockener und milder Luft das Wetter in Mecklenburg-Vorpommern.

Heute und in der Nacht zum Montag werden keine warnwürdigen Wetterereignisse erwartet.
      

Wetter für Deutschland: 

Anfangs im Süden, teils auch in der Mitte örtlich dichter Nebel. Tagsüber abgesehen vom Süden viel Sonne. Kommende Nacht im Süden erneut Nebel, im östlichen Bergland stürmische Böen.

Heute an den Alpen und im Alpenvorland oft stark bewölkt, aber kaum Regen. Sonst nach teils zögernder Auflösung der Nebel- und Hochnebelfelder locker bewölkt bis sonnig und trocken. Höchstwerte 13 bis 19 Grad. Schwacher bis mäßiger, in Böen auch frischer Wind aus Ost bis Südost.
In der Nacht zum Montag oft gering bewölkt oder klar. Über der Mitte und dem Süden erneut teils dichte Nebelfelder. Abkühlung auf Werte um 11 Grad an der See, sonst 8 bis 1 Grad, vereinzelt Frost in Bodennähe. Im östlichen Bergland starker, in Kammlagen stürmischer Südostwind.      
  

Aktuelle Wetterlage Deutschland:  

Ein Hoch wandert vom Vogtland bis morgen noch Ost- bzw. Südosteuropa und bestimmt mit der eingeströmten Atlantikluft das Wetter. Am Montag greift auf den Nordwesten eine Kaltfront über und auch im Süden macht sich schwacher Tiefdruckeinfluss bemerkbar.  

WIND: Ab heute Abend, vor allem aber in der Nacht zum Montag in den Kamm- und Gipfellagen der östlichen, anfangs auch der ostbayerischen Mittelgebirge steife bis stürmische Böen (Bft 7 bis 8) aus Ost bis Südost.
Über der offenen Nordsee, auf Helgoland und auf den nordfriesischen Inseln im Laufe der Nacht lebhafter Südwind mit einzelnen steifen Böen (Bft 7).

Am Montag unmittelbar an der Nordsee einzelne steife Windböen, auf dem Brocken stürmische Böen. 

NEBEL: Heute Früh vor allem in der Mitte und im Süden örtlich dichter Nebel mit Sichtweiten unter 150, vereinzelt auch unter 50 Metern.

In der Nacht zum Montag bevorzugt im Süden und in einigen Mittelgebirgstälern erneut Nebelfelder.

FROST: In den Frühstunden in der Eifel und in Tallagen der zentralen Mittelgebirge stellenweise leichter Frost bis -2 Grad. In den mittleren Landesteilen relativ verbreitet Frost in Bodennähe bis -4 Grad.

In der Nacht zum Montag vor allem im nördlichen Mittelgebirgsraum und im Osten lokal Frost in Bodennähe.       
      

Wetter-Vorhersage für Deutschland - Montag 10. Oktober 20222:

Am Montag im Norden und Westen wolkig bis stark bewölkt, am Nachmittag zunächst gebietsweise etwas Regen, später auch Schauer möglich. Sonst nach vor allem im Süden teils nur zögernder Auflösung von Nebel- und Hochnebelfelder teils wolkig, vor allem in der Osthälfte auch recht sonnig. Nachmittags und abends im Südwesten und an den Alpen einzelne Schauer, Gewitter nicht ausgeschlossen. Höchsttemperaturen zwischen 14 und 21 Grad. Überwiegend schwacher, an der See mäßiger Wind, von Südost bis Süd auf Südwest drehend.
In der Nacht zum Dienstag vom Südwesten über die Mitte bis in den Nordosten vorübergehend dichtere Wolken und gebietsweise etwas Regen, im Südwesten anfangs auch noch teils Schauer oder Gewitter. Auch an den Alpen noch einzelne Schauer oder Gewitter. Ansonsten von Nordwesten auflockernde Bewölkung und meist trocken, örtlich Nebel. Tiefstwerte meist zwischen 10 und 4 Grad.

(Pressemeldung vom 09.10.2022)
Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: DWD
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market