Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Sonntag 21. August 2022

21.08.2022

Das Wetter und die aktuelle Wetterlage für den Norden - Bremen, Hamburg, Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin, Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachen, Schleswig-Holstein und Deutschland - am Sonntag 21. August 2022.

DWD Deutscher WetterdienstOffenbach: Deutscher Wetterdienst (DWD) für den Norden - Sonntag 21. August 2022 - mit den Wettterlagen für Bremen, Ham­burg, Schles­wig-Hol­stein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen,Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin und Deutschland.

Wetter für Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Heute Vormittag einzelne Gewitter im Nordwesten gering wahrscheinlich

Heute Vormittag und Nachmittag zwischen Weserbergland und Wendland längere freundliche Abschnitte, sonst von Nordwesten her Schauer und anfangs einzelne Gewitter möglich. Höchstwerte um 22 Grad auf den Inseln, sonst von Nordwest nach Südost 24 bis 28 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der See frischer Wind aus Südwest, westdrehend.

In der Nacht zum Montag letzte Schauer, nachfolgend größere Auflockerungen, Nebelneigung. Tiefstwerte 10 bis 13, auf den Inseln um 15 Grad. Abflauender Wind.                


Aktuelle Wetterlage Nie­der­sach­sen und Bre­men:
Der Ausläufer eines Tiefs über der Norwegischen See greift auf die nordwestlichen Landesteile über. Sonst bleibt Hochdruckeinfluss wetterbestimmend. 

GEWITTER: Heute Vormittag in den nordwestlichen Landesteilen einzelne starke Gewitter mit Gefahr von Starkregen um 15 l/qm binnen kurzer Zeit und stürmischen Böen um 70 km/h (Bft 8) gering wahrscheinlich.     

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

Heute Vormittag an der Nordsee einzelne Gewitter

Heute Vormittag und Nachmittag wechselnd bewölkt, vor allem an der Nordsee einzelne Schauer und anfangs Gewitter. Höchstwerte um 22 Grad auf den Inseln, sonst von Nordwest nach Südost 23 bis 26 Grad. Teils mäßiger, an den Küsten frischer Wind aus Südwest, westdrehend.

In der Nacht zum Montag letzte Schauer, nachfolgend größere Auflockerungen. Tiefstwerte 10 bis 13 Grad, auf den Inseln um 15 Grad. Abflauender Wind, an der Nordsee später mäßig aus südlicher Richtung.               
   

Aktuelle Wetterlage Schleswig-Holstein und Hamburg:

Der Ausläufer eines Tiefs über der Norwegischen See greift auf Norddeutschland über. 

GEWITTER: Heute Vormittag an der Nordsee einzelne Gewitter mit Starkregen um 15 l/qm binnen kurzer Zeit und stürmischen Böen um 70 km/h (Bft 8), ins Landesinnere ziehend.             

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

Heiter bis wolkig, trocken, um 25 Grad.

Heute früh in Vorpommern anfangs noch dichtere Wolkenfelder. In Mecklenburg bereits heiter. Tags verbreitet wolkig mit sonnigen Abschnitten und trocken, an Mecklenburgs Küsten die längsten sonnigen Abschnitte. Temperaturanstieg auf 23 bis 27 Grad. Schwacher Wind um West.
In der Nacht zum Montag gering bewölkt oder klar. Niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur 14 bis 10 Grad, an der See um 15 Grad. Schwachwindig.

Aktuelle Wetterlage Mecklenburg-Vorpommern:

Eine schwache Hochdruckbrücke zwischen Atlantik und Russland bestimmt zunehmend das Wettergeschehen. Dabei trocknet die eingeflossene feuchte Luftmasse allmählich ab und erwärmt sich.

Keine warnwürdigen Wettererscheinungen.

Wetter für Deutschland: 

Im Nordwesten geringe Gewitterneigung, im Osten abziehender Regen, sonst freundliches und sehr warmen Sommerwetter.

 Heute im Osten und Südosten anfangs stärker bewölkt und im Neißeumfeld etwas Regen, abziehend. Sonst wechselnd oder gering bewölkt und vor allem nach Südwesten zu viel Sonne. Im Nordwesten sowie äußersten Südosten im Verlauf einzelne Schauer, lokal kurze Gewitter nicht ausgeschlossen. Höchstwerte bei Wolken 21 bis 25 Grad, mit längerem Sonnenschein 25 bis 30 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der Nordsee mitunter frischer und böiger Wind aus westlichen bis nördlichen Richtungen.
In der Nacht zum Montag im Norden und Nordwesten teils stärker bewölkt, sonst gering bewölkt oder klar. Im Nordseeumfeld noch Schauer, sonst trocken. Im Verlauf im Südosten und Osten Bewölkungsaufzug und in der Lausitz, Berchtesgadener Land sowie Teilen Niederbayerns etwas Regen möglich. Im Südosten örtlich Nebel. Tiefstwerte 15 bis 7 Grad, im Küstenumfeld um 16 Grad.   
         

Aktuelle Wetterlage Deutschland:

Die Kaltfront eines Tiefs zwischen Island und Schottland zieht nach Polen ab. Auf ihrer Rückseite strömt subpolare Meeresluft in den Vorhersageraum, die unter leichten Hochdruckeinfluss gelangt. 
GEWITTER: Heute am Spätnachmittag und Abend im äußersten Nordwesten geringe Gewitterneigung.
NEBEL: Heute früh örtlich Nebel mit Sichtweiten unter 150 m.

Auch in der Nacht zum Montag lokale Nebelfelder mit Sichtweiten unter 150 m nicht ausgeschlossen.    

Wetter-Vorhersage für Deutschland - Montag 22. August 2022:

Am Montag im Südosten und Osten weitere Bewölkungsverdichtung und von Oder und Neiße, über das Erzgebirge bis zum Bayerischen Wald etwas Regen. Sonst heiter bis wolkig, teils auch länger sonnig, abgesehen von geringer Schauerneigung an der See und im Schwarzwald meist trocken. Erwärmung im Küstenumfeld sowie im Osten und Südosten auf 21 und 27 Grad, sonst 25 bis 31 Grad. Schwacher bis mäßiger, auf östliche Richtungen drehender Wind. 
In der Nacht zum Dienstag im Osten und Südosten dichter bewölkt, gebietsweise mit etwas Regen. In Nordfriesland bei wechselnder Bewölkung. geringe Schauerneigung. Sonst vielfach gering bewölkt oder klar, niederschlagsfrei. Tiefstwerte 19 bis 10, im Süden regional bis 7 Grad. 

(Pressemeldung vom 21.08.2022)
Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: DWD
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market