Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Sonntag, 14. November 2021 in Bremen, Hamburg, Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin, MV, Niedersachen und Schleswig-Holstein

14.11.2021

DWD Deutscher WetterdienstBremen | Ham­burg | Hannover | Kiel | Rostock | Schwerin | Offenbach: Deutscher Wetterdienst für den Norden - Sonntag, 14. November 2021, - mit den Wettterlagen für Bremen, Ham­burg, Schles­wig-Hol­stein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Deutschland

Wetter für Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Meist bedeckt, trüb und anfangs noch etwas Sprühregen.

Heute Vormittag und im weiteren Verlauf bedeckt, anfangs noch trüb und örtlich etwas Sprühregen. Nachmittags im Süden geringe Auflockerungen. Höchstwerte bei 8 bis 10 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nordost.
In der Nacht zum Montag meist stark Bewölkung und örtlich etwas Sprühregen, teils neblig-trüb. Im Westen zeitweise aufgelockert. Tiefstwerte bei 4 bis 7 Grad. Schwacher, an der Küste mäßiger Wind aus östlichen Richtungen.

Aktuelle Wetterlage Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Ein schwaches Tief zieht von Belgien zu den Alpen, zeitgleich etabliert sich über Skandinavien ein Hochdruckgebiet. Feuchte und milde Luftmassen bestimmen das Wetter in Niedersachsen und Bremen. 

NEBEL: In der Nacht zum Montag gebietsweise trüb, dichter Nebel mit Sichtweiten unter 150 Metern wenig wahrscheinlich.   

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

Meist bedeckt, trüb und anfangs noch etwas Sprühregen.

Heute Vormittag und im weiteren Tagesverlauf bedeckt, anfangs noch trüb und etwas Sprühregen bei Werten zwischen 8 und 10 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Ost bis Nordost.
In der Nacht zum Montag stark bewölkt, örtlich etwas Sprühregen. Tiefstwerte bei 5 bis 8 Grad. Meist schwacher Wind aus östlichen Richtungen.

Aktuelle Wetterlage Schleswig-Holstein und Hamburg:
Ein schwaches Tief zieht von Belgien zu den Alpen, zeitgleich etabliert sich über Skandinavien ein Hochdruckgebiet. Feuchte und milde Luftmassen bestimmen das Wetter in Schleswig-Holstein und Hamburg. 

In den nächsten 24 h werden keine warnwürdigen Wetterereignisse erwartet..

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

Heute Vormittag stellenweise dichter Nebel.

Heute meist dichte Bewölkung, nur selten kurze Aufheiterungen. In Südwestmecklenburg anfangs teils neblig-trüb. Trocken. Höchsttemperatur um 8 Grad. Schwacher, auf den Inseln mäßiger Wind aus Nordost bis Ost.
In der Nacht zum Montag hochnebelartige Bewölkung. Niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 7 bis 3 Grad. Schwacher, an der See mäßiger Ostwind.


Aktuelle Wetterlage Mecklenburg-Vorpommern:
Bei schwachen Luftdruckgegensätzen bleibt die eingeflossene Meeresluft in Mecklenburg-Vorpommern wetterbestimmend.

NEBEL: Heute Vormittag an der Grenze zu Brandenburg stellenweise dichter Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 m.

Wettervorhersage für Deutschland: 

Heute häufig herbstlich trüb und weitgehend trocken.

Heute überwiegend stark bewölkt, anfangs im Südwesten noch etwas Regen oder Sprühregen. Vor allem am Nachmittag gebietsweise auch sonnige Momente, am ehesten im Südosten und in der Mitte. Ab dem Nachmittag meist trocken. 7 bis 12, im Dauernebel kaum 5 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der Ostsee sowie im süddeutschen Bergland teils frischer, auf Nordost bis Ost drehender Wind.

In der Nacht zum Montag bevorzugt in der Mitte und im Süden anfangs noch teils aufgelockert, später dort Nebelbildung. Ansonsten bedeckt oder neblig, niederschlagsfrei. 7 bis 0 Grad, im Bergland vereinzelt leichter Frost.  


Aktuelle Wetterlage Deutschland: 
Ein Höhentief im Raum Südbaden zieht nach Südfrankreich ab. Damit kann sich eine von Russland über Skandinavien bis zu den Azoren reichende Hochdruckzone stärker durchsetzen. Die eingeströmte feuchte Luft bleibt hierbei wetterbestimmend. 

NEBEL: Bis in den Vormittag hinein vor allem in höheren Lagen und im Nordosten örtlich dichter Nebel mit Sichtweiten teils unter 150 m. 
Auch in der Nacht zum Montag wieder Bildung von teils dichtem Nebel bzw. Verdichtung noch vorhandener Nebelfelder.

WIND: Ab dem Nachmittag mit geringer Wahrscheinlichkeit auf exponierten Gipfeln der süddeutschen Mittelgebirge und der Alpen einzelne stürmische Böen um 70 km/h (Bft 8).   

Wetter-Vorhersage für Deutschland - Montag 15. November 2021:

Am Montag teils bedeckt oder längere Zeit neblig-trüb, teils heiter bis wolkig, insbesondere an den Westrändern der östlichen Mittelgebirge und unmittelbar an den Alpen. Trocken. Höchstwerte 3 bis 8, bei Sonne bis 11 Grad. Mäßiger, im Bergland mitunter böig auflebender Ost- bis Nordostwind. 
In der Nacht zum Dienstag stellenweise aufgelockerte oder geringe Bewölkung, gebietsweise auch erneut dichter Nebel oder Hochnebel. Abkühlung auf +5 bis -1 Grad.

(Pressemeldung vom 14.11.2021)
Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: DWD
Weitere Meldungen von DWD Deutscher Wetterdienst
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market