Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Samstag, 26. Juni 2021 in Bremen, Hamburg, Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin, MV, Niedersachen und Schleswig-Holstein

26.06.2021

DWD Deutscher WetterdienstBremen | Ham­burg | Hannover | Kiel | Rostock | Schwerin | Offenbach: Deutscher Wetterdienst für den Norden - Samstag, 26. Juni 2021 - mit den Wettterlagen für Bremen, Ham­burg, Schles­wig-Hol­stein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Deutschland

Wetter für Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Ab dem Nachmittag im Bergland geringe Gewittergefahr

Von Westen dichtere Wolkenfelder, einzelne Schauer. Am Nachmittag westlich der Weser erhöhtes Schauer- und Gewitterpotential.

Heute Vormittag wolkig und im weiteren Tagesverlauf meist dichte Quellbewölkung und einzelne Schauer, vor allem westlich der Weser vereinzelt starke Gewitter mit Starkregen. Im Südosten am Nachmittag sonnige Abschnitte. Höchstwerte an der Küste um 20, sonst 23 bis 27 Grad. Meist schwacher nordwestlicher Wind.
In der Nacht zum Sonntag teils wolkig, teils klar, örtlich flache Nebelfelder. Abkühlung um 13 Grad, an den Küsten auf 13 bis 16 Grad. Schwacher nördlicher Wind.
 

Aktuelle Wetterlage Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Bei schwachen Druckgegensätzen wird von Südwesten wärmere und etwas schwülere Luft herangeführt. Zunehmender Tiefdruckeinfluss gestaltet das Wetter wechselhaft.

GEWITTER/STARKREGEN: Am Nachmittag westlich der Weser einzelne Gewitter gering wahrscheinlich. Aufgrund geringer Verlagerung vor allem mit Starkregen bis 25 l/qm innerhalb kurzer Zeit, nicht ausgeschlossen sind kleinkörniger Hagel sowie Böen um 55 km/h (Bft 7). 

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

Meist freundlich und trocken. Am Nachmittag erhöhtes Schauerpotential.

Heute Vormittag wechselnd bewölkt, gebietsweise auch längerer Sonnenschein, am Nachmittag örtlich ein Regenschauer nicht ausgeschlossen. Höchstwerte an der Nordseeküste um 20, sonst um 24 Grad. Meist schwacher Wind aus nordwestlichen Richtungen.
In der Nacht zum Sonntag teils wolkig, teils klar, örtlich Nebelfelder. Abkühlung auf 10 bis 13 Grad. Schwacher nördlicher Wind.

Aktuelle Wetterlage Schleswig-Holstein und Hamburg:

Bei schwachen Druckgegensätzen wird von Südwesten wärmere und etwas schwülere Luft herangeführt. Zunehmender Tiefdruckeinfluss gestaltet das Wetter wechselhaft. 

Voraussichtlich keine warnwürdigen Wettererscheinungen in den nächsten 24 Stunden.  

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

Wechsel von Sonne und Quellwolken, wärmer als an den Vortagen.

Heute überwiegend heiter bis wolkig, zum Abend Bewölkungsrückgang. Trocken. Höchsttemperatur zwischen 21 Grad an der See und 25 Grad in der Griesen Gegend. Schwacher Wind, meist aus Nordwest, am Abend aus Nord.
In der Nacht zum Sonntag gering bewölkt oder klar, niederschlagsfrei. Abkühlung auf 14 bis 10 Grad, an der See 17 bis 13 Grad. Schwachwindig.

Aktuelle Wetterlage Mecklenburg-Vorpommern:

Bei schwachen Luftdruckgegensätzen ist in Mecklenburg-Vorpommern warme und trockene Luft wetterbestimmend. 

Es werden keine warnwürdigen Wettererscheinungen erwartet.

Wettervorhersage für Deutschland: 

Im Tagesverlauf über den östlichen Mittelgebirgen und im Nordwesten einzelne Gewitter, kommende Nacht rasch abklingend.

Heute Wechsel aus lockeren Wolkenfeldern und sonnigen Phasen. Überwiegend trocken. Am Nachmittag und Abend im östlichen Mittelgebirgsraum und im Nordwesten stärkere Quellbewölkung und einzelne Schauer oder Gewitter, lokal eng begrenzt mit Starkregen. Dann auch im Schwarzwald und an den Alpen geringe Gewitterneigung. Höchsttemperaturen zwischen 20 Grad an der Nordsee und 27 Grad an Oberrhein und Donau. Meist schwacher Wind aus vorwiegend nördlichen Richtungen. 
In der Nacht zum Sonntag teils wolkig, teils klar und meist abklingende Niederschläge. Hier und da flache Nebelfelder. Tiefstwerte 15 bis 8 Grad. 

Aktuelle Wetterlage Deutschland:
Unter schwachem Hochdruckeinfluss kann sich die Luftmasse im Laufe des Wochenendes auf hochsommerliche Temperaturen erwärmen. Reste feuchter und zu Gewittern neigender Luft finden sich noch über den östlichen Mittelgebirgen und im Nordwesten.   

GEWITTER: Heute im Tagesverlauf im Nordwesten, im östlichen Mittelgebirgsraum und mit geringer Wahrscheinlichkeit auch an den Alpen einzelne Gewitter. Dabei lokal eng begrenzt Starkregen um 20 l/qm binnen einer Stunde. Vereinzelte stürmische Böen oder kleinkörniger Hagel nicht ausgeschlossen, aber nicht sehr unwahrscheinlich. 

NEBEL: Heute Früh gebietsweise flache Nebelfelder, Sichtweiten z.T. unter 150 m. 
      

Wetter-Vorhersage für Deutschland - Sonntag 27. Juni 2021:

Am Sonntag heiter oder sonnig und vielerorts niederschlagsfrei. Nachmittags und abends im Südwesten und Westen sowie unmittelbar an den Alpen stärkere Quellbewölkung und zunehmende Gefahr einzelner, kräftiger Gewitter. Auch im Nordwesten geringe Gefahr einzelner Schauer oder kurzer Gewitter. Höchstwerte 25 bis 30 Grad, an der See um 22 Grad. Schwachwindig. 
In der Nacht zum Montag über der Westhälfte gebietsweise Wolkenfelder und vor allem nahe Benelux Schauer und einzelne Gewitter. Sonst nur wenige Wolken und trocken. Abkühlung auf 17 bis 12 Grad, in größeren Städten im Westen und Südwesten kaum unter 20 Grad.

(Pressemeldung vom 26.06.2021)
Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: Deutscher Wetterdienst 
Weitere Meldungen von DWD Deutscher Wetterdienst
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market