Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Samstag, 24. Juli 2021 in Bremen, Hamburg, Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin, MV, Niedersachen und Schleswig-Holstein

24.07.2021

DWD Deutscher WetterdienstBremen | Ham­burg | Hannover | Kiel | Rostock | Schwerin | Offenbach: Deutscher Wetterdienst für den Norden - Samstag, 24. Juli 2021, - mit den Wettterlagen für Bremen, Ham­burg, Schles­wig-Hol­stein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Deutschland

Wetter für Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Zunächst freundlich, ab dem Nachmittag ansteigendes Gewitterpotential

Heute Vormittag zunächst sonnig, später Quellwolken und vom Emsland bis zum Weserbergland aufkommende Schauer und teils kräftige Gewitter. Sommerlich warm mit 25 bis 29 Grad. Abseits von Gewitterböen schwacher bis mäßiger Wind aus Südost bis Ost.  
In der Nacht zum Sonntag durchziehender teils kräftiger und gewittriger Regen bei 15 bis 18 Grad. Schwacher bis mäßiger südlicher Wind.  

Aktuelle Wetterlage Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Ein Hoch über Südskandinavien wandert ostwärts. Ab dem Mittag macht sich von Südwesten her Tiefdruckeinfluss bemerkbar. 

GEWITTER/UNWETTER: Ab Sonnabendnachmittag von Südwesten ansteigendes Gewitterpotential. Dabei Starkregen um 25 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde sowie stürmische Böen um 70 km/h (Bft 8), bei organisierten Gewittern bis 40 Liter pro Quadratmetern in kurzer Zeit (Unwetter), Sturmböen bis 85 km/h (Bft 9) sowie kleinkörniger Hagel wahrscheinlich. 

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

Zunächst freundlich, an der Ostsee teils windig, ab dem Abend ansteigendes Gewitterpotential

Heute Vormittag sonnig, später hohe Wolkenfelder. Sommerlich warm mit bis zu 26 Grad auf den Halligen und 28 Grad in Hamburg und Lauenburg. An der Ostsee bei auflandigem Wind 24 Grad, auf Helgoland 22 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der Ostsee auffrischender Ost- bis Südostwind. 
In der Nacht zum Sonntag von der Elbe her teils starke Gewitter, im Nachtverlauf in gewittrigen Regen übergehend bei Temperaturwerten um 18 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Ost bis Südost. 

Aktuelle Wetterlage Schleswig-Holstein und Hamburg:
Ein Hoch über Südskandinavien wandert ostwärts. Ab dem Abend macht sich von Südwesten her Tiefdruckeinfluss bemerkbar. 

WIND: Auf Fehmarn am Spätnachmittag und Abend vorübergehend auffrischender Ostwind, dabei strichweise Böen um 55 km/h (Bft 7) gering wahrscheinlich.

GEWITTER/UNWETTER: Ab den Abendstunden des Sonnabends von Südwesten ansteigendes Gewitterpotential. Dabei Starkregen um 25 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde sowie Windböen, bei organisierten Gewittern um 35 Liter pro Quadratmetern in kurzer Zeit (Unwetter), Sturmböen um 80 km/h (Bft 9) sowie kleinkörniger Hagel wahrscheinlich.     

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

In der Nacht zum Sonntag in Westmecklenburg einzelne Gewitter mit Starkregen. Auch am Sonntag lokale Gewitter, teils mit Unwetterpotential.

Heute neben einigen Quellwolken oftmals heiter. Nur zu Beginn gebietsweise noch dichtere Bewölkung, bis zum Mittag auflockernd. Am Abend von Südwesten allmählich Aufzug hoher Wolkenfelder. Trocken. Höchstwerte 26 bis 29 Grad, an der Küste meist 24 bis 27 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der Vorpommerschen Küste ab dem Mittag teils frischer Südost- bis Ostwind.
In der Nacht zum Sonntag in Vorpommern anfangs noch gering bewölkt, im Verlauf generell Bewölkungsverdichtung. Nach Mitternacht im Westen Mecklenburgs gebietsweise schauerartiger Regen, einzelne Gewitter mit Starkregen und stürmischen Böen (Bft 8) nicht ausgeschlossen. Sonst niederschlagsfrei. Tiefstwerte 19 bis 17 Grad. Meist schwacher bis mäßiger Ostwind.

Aktuelle Wetterlage Mecklenburg-Vorpommern:

Ein Hoch bestimmt zunächst noch das Wetter in Mecklenburg-Vorpommern. Mit östlicher Strömung wird sehr warme und recht trockene Luft herangeführt. Ab der Nacht zum Sonntag setzt sich Tiefdruckeinfluss mit zunehmend feuchterer Luft durch und die Gewitterneigung steigt.

GEWITTER/STARKREGEN(UNWETTER)/STURM: In der zweiten Nachthälfte zum Sonntag zunächst nur im Westen Mecklenburgs örtlich Schauer oder Gewitter, punktuell Starkregen zwischen 15 und 25 l/qm in kurzer Zeit sowie Sturmböen um 65 km/h (Bft 8) nicht ausgeschlossen.
Am Sonntag in der gesamten Region örtliche Gewitter möglich, vor allem am Nachmittag und Abend. Dann zudem lokal eng begrenzt Hagel sowie teils unwetterartige Starkregenmengen zwischen 20 und 40 l/qm in kurzer Zeit.

Wettervorhersage für Deutschland: 

Heute in der Westhälfte sowie an den Alpen teils kräftige Gewitter, lokal Unwetter, nachts nach Norden und Osten ausgreifend.

Heute von Westen und Südwesten Bewölkungsaufzug und von Südniedersachsen bis zum Hochrhein sowie an den Alpen gebietsweise Schauer und teils kräftige Gewitter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen, lokal Unwetter durch heftigen Starkregen und größerem Hagel. Im Norden, Osten und Südosten zunächst bei wenigen Wolken viel Sonne, im Tagesverlauf dort ebenfalls aufziehende Bewölkung, trocken. Höchstwerte zwischen 22 Grad in der Eifel und bis 32 Grad in Teilen Brandenburgs. Abgesehen von Gewitterböen meist nur schwacher Wind.
In der Nacht zum Sonntag in den Norden, Osten und Südosten ausgreifende schauerartige, teils gewittrige Niederschläge, lokal weiter Unwettergefahr durch heftigen starkregen. Im Westen, später auch im Südwesten nachlassende, teils abklingende Schauer- und Gewittertätigkeit und gebietsweise auflockernde Bewölkung. Tiefstwerte von der Oder bis in den Südwesten zwischen 20 und 12 Grad, im Schwarzwald um11 Grad. 
  

Aktuelle Wetterlage Deutschland: 
Im Osten ist heute noch Hochdruckeinfluss wetterwirksam. Von Südwesten und Westen greift hingegen Tiefdruckeinfluss mit feuchtwarmen Luftmassen über. Dieser breitet sich am Sonntag auch in die östlichen Landesteile aus und leitet einen wechselhaften Witterungsabschnitt ein. 

GEWITTER: Heute Vormittag im Südwesten und Westen schauerartig verstärkter Regen, mit eingelagerten kurzen Gewittern. Dabei Windböen und vereinzelt Starkregen um 15 l/m² nicht ausgeschlossen. 

Am Nachmittag von Westfalen und Nordhessen bis ins südliche Niedersachsen Gewittern mit Starkregen zwischen 15 und 25 l/m² in 1 h, örtlich auch unwetterartige Mengen um 30 l/m² in 1h oder 30 bis 50 l/m² in wenigen Stunden. Dazu örtlich Hagel und Windböen.
Zum Abend aus Frankreich auf den Südwesten übergreifend neue, teils kräftige Gewitter mit Starkregen, örtlich unwetterartig, teils größeren Hagel und Sturmböen. 

Auch im Süden aus den Alpen heraus teils kräftige Gewitter. Dabei regional eng begrenzt neben unwetterartigem Starkregen auch erhöhte Gefahr durch größeren Hagel (um 3 cm) sowie (schwere) Sturmböen 9-10 Bft.

In der Nacht zum Sonntag zunächst weitere, sich allmählich ost- bzw. nordwärts verlagernde Gewitter. Erst im weiteren Verlauf abschwächend, teils auch in ungewittrigen Starkregen übergehend. 
Im Südwesten und Süden Gefahr eines größeren Gewittersystems, dabei auch extremer Starkregen von mehr als 60 l/m² nicht ausgeschlossen. 

Wetter-Vorhersage für Deutschland - Sonntag 25. Juli 2021:

Am Sonntag bei wechselnder Bewölkung im Tagesverlauf verbreitet Schauer und teils kräftige Gewitter, lokale Unwettergefahr vor allem durch heftigen Starkregen, lokal auch durch größeren Hagel. Erwärmung auf 23 bis 30 Grad mit den höchsten Werten an der Oder. Abseits von Gewittern meist schwacher bis mäßiger Wind, im Nordosten noch aus östlichen Richtungen, sonst um Südwest. 
In der Nacht zum Montag vor allem im Norden und Osten sowie zum Teil auch südlich der Donau anhaltende Schauer und Gewitter, örtlich mit Unwettergefahr durch heftigen Starkregen. Sonst abklingende Niederschläge, gebietsweise Nebel. Temperaturrückgang auf 20 Grad an der Oder und bis 14 Grad im Süden, im Schwarzwald teils bis 11 Grad.

(Pressemeldung vom 24.07.2021)
Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: DWD
Weitere Meldungen von DWD Deutscher Wetterdienst
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market