Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Montag, 9. August 2021 in Bremen, Hamburg, Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin, MV, Niedersachen und Schleswig-Holstein

09.08.2021

DWD Deutscher WetterdienstBremen | Ham­burg | Hannover | Kiel | Rostock | Schwerin | Offenbach: Deutscher Wetterdienst für den Norden - Montag, 9. August 2021, - mit den Wettterlagen für Bremen, Ham­burg, Schles­wig-Hol­stein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Deutschland

Wetter für Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Einzelne Gewitter, mit Ausnahme der Küste nachts abklingend; an der Nordsee Windböen, vereinzelt stürmische Böen

Heute Vormittag in Küstennähe Durchzug von Schauern und einzelnen Gewittern, sonst vor allem in Richtung Elbe noch freundlich und trocken. Ab dem Mittag auch in den übrigen Landesteilen auflebende Schauer-und Gewitteraktivität. Maximal 20 bis 23 Grad. Mäßiger bis frischer, an der See starker und böiger Südwestwind.

In der Nacht zum Dienstag an der See weiterhin Schauer oder Gewitter, sonst weitgehend nachlassende Niederschläge und gebietsweise aufklarend. Tiefstwerte zwischen 12 und 15 Grad. Schwacher bis mäßiger Süd- bis Südwestwind.
 

Aktuelle Wetterlage Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Ein Tief bei Schottland steuert mit zeitweise auffrischender Südwestströmung mäßig warme Meeresluft nach Niedersachsen und Bremen. 

GEWITTER: Heute einzelne Gewitter mit stürmischen Böen um 65 km/h (Bft 8) sowie Starkregen um 15 l/qm in einer Stunde. In der Nacht zum Dienstag mit Ausnahme der Küste abklingende Gewitteraktivität. 

WIND: Bis einschließlich Dienstagmorgen an der Nordsee zeitweise Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus Südwest, vor allem in Schauernähe auch stürmische Böen um 65 km/h (Bft 8).       

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

Einzelne Gewitter, mit Ausnahme der Nordseeküste nachts abklingend; an der Nordsee Windböen, vereinzelt stürmische Böen

Heute Vormittag vor allem nördlich des Kanals Durchzug von Schauern und einzelnen Gewittern, sonst noch teils freundlich und trocken. Am Nachmittag auch südlich des Kanals auflebende Schauer- und Gewitteraktivität. Maximal 19 Grad auf Helgoland bis 22 Grad in Hamburg. Frischer, an der Nordsee starker und böiger Südwestwind.

In der Nacht zum Dienstag meist stark bewölkt, vor allem an der Nordsee weiterhin Schauer oder Gewitter. Im Südosten überwiegend trocken und Auflockerungen. Tiefstwerte um 13 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der Nordsee frischer Süd- bis Südwestwind.

Aktuelle Wetterlage Schleswig-Holstein und Hamburg:
Ein Tief bei Schottland steuert mit zeitweise auffrischender Südwestströmung mäßig warme Meeresluft nach Schleswig-Holstein und Hamburg.  

GEWITTER: Heute einzelne Gewitter mit stürmischen Böen um 65 km/h (Bft 8) sowie Starkregen um 15 l/qm in einer Stunde. In der Nacht zum Dienstag mit Ausnahme der Nordseeküste abklingende Gewitteraktivität. 

WIND: Bis einschließlich Dienstagmorgen an der Nordsee zeitweise Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus Südwest, vor allem in Schauernähe auch stürmische Böen um 65 km/h (Bft 8). 

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

Heute Nachmittag und am Abend vereinzelte Gewitter mit Sturmböen.

Heute Vormittag teils heiter, teils wolkig und trocken. Tagsüber wolkig, nach Vorpommern zu auch heiter. Vor allem am Nachmittag und Abend einzelne Schauer und Gewitter nicht ausgeschlossen. Temperaturanstieg auf 21 bis 24 Grad. Zunächst schwacher, im Verlauf mäßiger bis frischer Südwestwind. In Gewitternähe lokal starke bis stürmische Böen. 
In der Nacht zum Dienstag wechselnd bewölkt. Anfangs noch einzelne Schauer oder kurze Gewitter, rasch nachlassend. Nachfolgend meist niederschlagsfrei. Tiefstwerte 16 bis 12 Grad. Schwacher, an der Küste mäßiger Südwestwind.

Aktuelle Wetterlage Mecklenburg-Vorpommern:

Ein Tief bei Schottland führt mit südwestlicher Strömung feuchte und mäßig warme Luft nach Mecklenburg-Vorpommern. Das Wetter gestaltet sich wechselhaft.

GEWITTER/STURM: Heute Nachmittag und am Abend einzelne Gewitter mit starken bis vereinzelt stürmischen Böen zwischen 55 und 70 km/h (Bft 7 bis 8) nicht ausgeschlossen. 

Wettervorhersage für Deutschland: 

Heute tagsüber und in der Nacht in der Nordwesthälfte einzelne Gewitter.

Heute im Nordwesten stark bewölkt, sonst nach oft heiterem Start im Tagesverlauf Bildung von Quellwolken und vor allem in der Nordwesthälfte sowie direkt an den Alpen örtlich Schauer und Gewitter. In der Südosthälfte bei insgesamt größeren Sonnenanteilen ansonsten weitgehend trocken. Temperaturmaxima zwischen 19 und 26 Grad. Schwacher bis mäßiger, im Nordwesten stark böiger Wind aus Südwest.
In der Nacht zum Dienstag an Nord- und Ostseeküste weitere, teils gewittrige Schauer, ansonsten zunächst rasch abklingende Schauer und Auflockerungen, teils auch länger klar. In der zweiten Nachthälfte im Westen und Nordwesten bereits wieder Bewölkungsverdichtung und nachfolgend dort gebietsweise schauerartiger Regen oder Gewitter. Tiefsttemperatur 14 bis 9 Grad, an der See um 16 Grad..

Aktuelle Wetterlage Deutschland: 
Ein Tief bei Schottland lenkt mit einer kräftigen Südwestströmung eine mäßig warme und gebietsweise labil geschichtete Luftmasse nach Deutschland. 

GEWITTER/STARKREGEN (UNWETTER nicht ausgeschlossen): Heute Vormittag im Nordseeumfeld zögernd abklingende, schauerartig verstärkte Niederschläge. Lokal Starkregen (mehr als 15 l/m² in einer bzw. mehr als 20 l/m² in mehreren Stunden).
Im weiteren Tagesverlauf auch wieder auf das Binnenland West- und Norddeutschlands ausgreifende Schauer und Gewitter mit Böen Bft 7 bis 8 und lokal Starkregen um 15 l/m² in kurzer Zeit. Abends an den Alpen lokal ein Gewitter mit Starkregen bis 15 l/m² in kurzer Zeit. 

In der Nacht zum Dienstag in den meisten Gebieten rasch abklingende Schauer- und Gewittertätigkeit. Einzig im Westen bis zur nördlichen Mitte weiterhin einzelne Gewitter mit Starkregen um 15 l/m² in kurzer Zeit und Böen Bft 7 bis 8 aus Südwest bis West.

WIND-/STURMBÖEN: Heute Vormittag im Nordseeumfeld noch steife, vor allem in Schauernähe stürmische Böen (Bft 7 bis 8) aus Südwest. Auf dem Brocken einzelne Sturmböen (Bft 9). Abschwächend.
In der Folge lediglich an den Küsten auch außerhalb von Gewittern noch einzelne steife Böen aus Südwest. 

Wetter-Vorhersage für Deutschland - Dienstag 10. August 2021:

Am Dienstag wechselnd bewölkt und von Westen und Nordwesten auf die Nordhälfte ausgreifend Schauer und kurze Gewitter. Auch an den Alpen im Tagesverlauf einzelne Schauer oder Gewitter. Ansonsten im Süden meist trocken und besonders südlich der Donau auch mal länger Sonnenschein. Höchstwerte im Norden und Westen 19 bis 23 Grad, im Süden und Osten 24 bis 27 Grad. Schwacher bis mäßiger, in der Nordhälfte gelegentlich stark böig auffrischender Südwestwind.
In der Nacht zum Mittwoch an den Küsten wechselnd bewölkt und weitere Schauer. Sonst aufgelockert, teils gering bewölkt und vornehmlich im Osten und Südosten vereinzelt Schauer, vielerorts aber niederschlagsfrei. Tiefstwerte 14 bis 8 Grad, an der See milder.

(Pressemeldung vom 09.08.2021)
Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: DWD
Weitere Meldungen von DWD Deutscher Wetterdienst
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market