Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Montag, 27. September 2021 in Bremen, Hamburg, Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin, MV, Niedersachen und Schleswig-Holstein

27.09.2021

DWD Deutscher WetterdienstBremen | Ham­burg | Hannover | Kiel | Rostock | Schwerin | Offenbach: Deutscher Wetterdienst für den Norden - Montag, 27. September 2021, - mit den Wettterlagen für Bremen, Ham­burg, Schles­wig-Hol­stein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Deutschland

Wetter für Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Anfangs einzelne starke Gewitter, im Verlauf abziehend. Nachts an der Nordsee teils stürmische Böen

Heute Vormittag anfangs im Osten wolkenreich und schauerartiger Regen, örtlich Gewitter. Im Verlauf ostwärts abziehende Niederschläge und kurze Auflockerungen. Höchstwerte zwischen 20 Grad auf den Inseln und 23 Grad in Südniedersachsen. Schwacher bis mäßiger südlicher Wind.

In der Nacht zum Dienstag von der Ems her ostwärts Durchzug eines Regengebietes, nachfolgend größere Auflockerungen, örtlich Nebel. Abkühlung auf 8 bis 12 Grad. Schwacher bis mäßiger, von Süd auf westliche Richtungen drehender Wind, an der See vorübergehend stark und böig.

 Aktuelle Wetterlage Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Die Ausläufer eines umfangreichen Tiefs bei Island sorgen mit feuchten Luftmassen für zeitweise unbeständiges Wetter in Niedersachsen und Bremen.

GEWITTER/STARKREGEN: Vor allem im Osten Niedersachsens anfangs einzelne starke Gewitter, dabei Windböen um 60 km/h (Bft 7) und örtlich Starkregen mit Mengen zwischen 15 und 25 l/qm in einer Stunde wahrscheinlich. Im Tagesverlauf nach Nordosten abziehend.

WIND: In der Nacht zum Dienstag an der Nordsee vorübergehend Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus West, exponiert stürmische Böen um 65 km/h (Bft 8) gering wahrscheinlich.       

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

Einzelne starke Gewitter, im Verlauf abziehend. Nachts an der Nordsee teils stürmische Böen

Heute Vormittag meist stark bewölkt, vor allem in den östlichen Landesteilen schauerartiger Regen, teils gewittrig durchsetzt. Am Nachmittag allmählich über die Ostsee abziehende Niederschläge. Höchstwerte zwischen 19 Grad auf Sylt und 22 Grad in Hamburg. Schwacher bis mäßiger Wind aus südlichen Richtungen.

In der Nacht zum Dienstag von der Nordsee her Durchzug eines Regengebietes, nachfolgend größere Auflockerungen. Abkühlung auf 9 bis 12 Grad, auf den Inseln um 14 Grad. Schwacher bis mäßiger, von Süd auf westliche Richtungen drehender Wind, an der Nordsee vorübergehend stark und böig.

Aktuelle Wetterlage Schleswig-Holstein und Hamburg:
Die Ausläufer eines umfangreichen Tiefs bei Island sorgen mit feuchten Luftmassen für zeitweise unbeständiges Wetter in Schleswig-Holstein und Hamburg. 

GEWITTER/STARKREGEN: Vor allem im Osten Schleswig-Holsteins sowie in Hamburg einzelne starke Gewitter, dabei Windböen um 60 km/h (Bft 7) und örtlich Starkregen mit Mengen zwischen 15 und 25 l/qm in einer Stunde wahrscheinlich. Im Tagesverlauf nach Nordosten abziehend.

WIND: In der Nacht zum Dienstag an der Nordsee vorübergehend Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus West, exponiert stürmische Böen um 65 km/h (Bft 8) gering wahrscheinlich.        

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

Schauer oder Gewitter mit Starkregen, Unwetter nicht ausgeschlossen.

Heute Vormittag und im weiteren Verlauf in Mecklenburg stark bewölkt bis bedeckt, wiederholt Schauer oder Gewitter. Dabei lokal Starkregengefahr und einzelne Windböen. Unwetter mit Mengen um 35 l/qm innerhalb kurzer Zeit nicht ausgeschlossen. In Vorpommern hingegen zunächst größere Wolkenlücken, ab dem späten Mittag zunehmend bedeckt und nachfolgend örtlich schauerartiger Regen. Höchstwerte zwischen 18 und 21 Grad. Schwacher Wind aus Südost, vorübergehend auch aus Süd bis Südwest.
In der Nacht zum Dienstag stark bewölkt bis bedeckt, zeit- und gebietsweise schauerartiger Regen, in Vorpommern eventuell gewittrig durchsetzt mit Starkregenpotential. In der zweiten Nachthälfte von Westen her nachlassende Niederschlagsneigung und Bewölkungsrückgang. Bei schwachem Wind Tiefsttemperatur 15 bis 12 Grad.

Aktuelle Wetterlage Mecklenburg-Vorpommern:
Tiefdruckeinfluss mit einer feuchten und mäßig warmen Luft bestimmt das Wettergeschehen.

GEWITTER/STARKREGEN (UNWETTER): Heute in Mecklenburg wiederholt Schauer oder Gewitter, dabei Windböen bis 60 km/h (Bft 7) und Starkregen bis 25 l/qm in kurzer Zeit. Mit geringer Wahrscheinlichkeit auch unwetterartige Mengen um 35 l/qm. In der kommenden Nacht Verlagerung des Schwerpunktes der gewittrigen Schauer nach Vorpommern. Von Westen her rasche Wetterberuhigung.

Wettervorhersage für Deutschland: 

Morgens von Ostbayern bis nach Mecklenburg bzw. Ostholstein örtlich schauerartiger, teils gewittriger Regen. Tagsüber im Osten noch einzelne Gewitter, zum Abend hin auch im Westen Schauer.

Heute Früh vom Osten Bayerns nordwärts bis nach Westmecklenburg bzw. Ostholstein gebietsweise schauerartiger Regen bzw. Schauer und teils kräftige Gewitter. Von Ostsachsen bis Vorpommern dagegen kaum Regen. In der gesamten Westhälfte ebenfalls überwiegend trocken und teils aufgelockert bis gering bewölkt, örtlich Nebel. Frühwerte 16 bis 9 Grad. 
Tagsüber vielerorts wolkig, nach Osten zu auch stark bewölkt, im Südwesten und Süden dagegen mehr Sonne. Von der Ostsee bis nach Niederbayern gebietsweise Schauer, vereinzelt auch kurze Gewitter. Gegen Abend von Westen her aufkommender schauerartiger Regen. Höchstwerte zwischen 19 und 24 Grad, im Bergland 17 bis 20 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus südlichen Richtungen, abends im Westen auf West drehend, im Nordseeumfeld dabei vorübergehend steife bis stürmische Böen. 
In der Nacht zum Dienstag von West nach Ost schauerartiger Regen, allmählich abschwächend. Im Südosten sowie später im Westen und Nordwesten meist trocken und gebietsweise Nebel. Tiefstwerte 14 bis 10 Grad in der Osthälfte, im Westen bis 7 Grad.  

Aktuelle Wetterlage Deutschland: 
Von Südwesten her breiten sich feuchtmilde Luftmassen allmählich auch auf die Osthälfte Deutschlands aus. Heute Abend greift dann die Kaltfront eines Tiefs südlich von Island auf den Westen des Landes über.

GEWITTER/STARKREGEN: Heute Früh von Ostthüringen bzw. Sachsen über Sachsen-Anhalt bis nach Westmecklenburg bzw. Ostholstein gebietsweise schauerartige Regenfälle, teilweise begleitet von Gewittern. Dabei örtlich Starkregen bis 25 l/qm in einer bzw. um 30 l/qm in mehreren Stunden.
Am Vormittag allmählich nachlassende Starkregenfälle, vor allem nachmittags und abends in der Osthälfte aber erneut einzelne Gewitter mit Starkregen und steifen bis stürmischen Böen (Bft 7 bis 8). 
Zum Abend hin bis in die Nacht zum Dienstag auch ganz im Westen und Nordwesten kurze Gewitter mit steifen bis stürmischen Böen nicht ausgeschlossen.

NEBEL: Heute Früh vor allem im Südwesten, Westen und der Mitte örtlich dichter Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 Meter.

WINDBÖEN/STÜRMISCHE BÖEN: Heute Abend und eingangs der Nacht zum Dienstag im Nordseeumfeld auffrischender Südwind, rasch auf West drehend. Dabei steife, an exponierten Küstenabschnitten auch stürmische Böen (Bft 7 bis 8). Auch auf dem Brocken vorübergehend stürmische Böen, eventuell sogar Sturmböen (Bft 9). In der zweiten Nachthälfte rasch abnehmender Wind.
      

Wetter-Vorhersage für Deutschland - Dienstag 28. September 2021:

Am Dienstag in der Südosthälfte bei wechselnder, teils starker Bewölkung noch einzelne kurze Schauer, später meist trocken. Sonst wolkig, im Westen und Nordwesten gebietsweise auch länger sonnig und meist trocken. Temperaturmaxima zwischen 16 und 20 Grad. Überwiegend schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen. 
In der Nacht zum Mittwoch im Südwesten aus den Alpen heraus aufkommende Schauer und Gewitter, in der zweiten Nachthälfte Richtung Südosten verlagernd. Sonst zunächst wolkig oder gering bewölkt, teils klar und niederschlagsfrei. Gebietsweise Nebel. Tiefstwerte 12 bis 5 Grad.

(Pressemeldung vom 27.09.2021)
Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: DWD
Weitere Meldungen von DWD Deutscher Wetterdienst
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market