Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Montag 24. Oktober 2022

24.10.2022

Das Wetter und die aktuelle Wetterlage für den Norden - Bremen, Hamburg, Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin, Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachen, Schleswig-Holstein und Deutschland - am Montag 24. Oktober 2022.

DWD Deutscher WetterdienstOffenbach: Deutscher Wetterdienst (DWD) für den Norden - Montag 24. Oktober 2022 - mit den Wettterlagen für Bremen, Ham­burg, Schles­wig-Hol­stein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen,Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin und Deutschland.

Wetter für Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Tagsüber verbreitet Windböen, auf den Inseln stürmische Böen, abends Windabnahme; daneben einzelne Gewitter

Heute Vormittag sowie im weiteren Tagesverlauf Wechsel von freundlichen Abschnitten und dichter Bewölkung, dabei einzelne Schauer und kurze Gewitter. Mit 17 Grad auf den Inseln und 20 Grad in Braunschweig mild bis sehr mild. Tagsüber mäßiger, an der See frischer bis starker und insgesamt recht böiger Süd- bis Südwestwind, an der See stürmische Böen.

In der Nacht zum Dienstag wolkig, hier und da mit Schauern, sehr vereinzelt auch Gewitter. Tiefstwerte 10 bis 14 Grad. Schwacher, an der Nordsee mäßiger bis frischer Südwestwind.   
                 

Aktuelle Wetterlage Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Ein kräftiges Tief bei den Britischen Inseln verlagert sich zum Nordostatlantik. Es lenkt mit einer südwestlichen Strömung teils sehr milde Meeresluft nach Niedersachsen und Bremen.

WIND: Heute tagsüber verbreitet Windböen um 55 km/h (Bft 7), an der See sowie in exponierten Lagen stürmische Böen um 65 km/h (Bft 8), vereinzelt Sturmböen bis 80 km/h (Bft 9) aus südwestlichen Richtungen. In der Nacht zum Dienstag auf den Inseln noch vereinzelt Windböen.

GEWITTER: Einzelne kurze Gewitter mit stürmischen Böen um 65 km/h (Bft 8) gering wahrscheinlich.                   
      

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

Tagsüber verbreitet Windböen, an der Nordsee teils Sturmböen, abends Windabnahme; daneben einzelne Gewitter

Heute Vormittag sowie im weiteren Tagesverlauf Wechsel von freundlichen Abschnitten und dichter Bewölkung, dabei einzelne Schauer und kurze Gewitter. Mit 15 Grad auf Sylt und knapp 20 Grad in Hamburg mild bis sehr mild. Tagsüber mäßiger bis frischer, an der Nordsee teils starker und insgesamt recht böiger Süd- bis Südwestwind, an der Nordsee vereinzelt Sturmböen.

In der Nacht zum Dienstag wechselnd bis stark bewölkt mit weiteren Schauern, vereinzelt auch Gewittern. Tiefstwerte um 12 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der Nordsee teils starker und noch böiger Südwestwind.    
   

Aktuelle Wetterlage Schleswig-Holstein und Hamburg:

Ein kräftiges Tief bei den Britischen Inseln verlagert sich zum Nordostatlantik. Es lenkt mit einer südwestlichen Strömung teils sehr milde Meeresluft nach Schleswig-Holstein und Hamburg. 

WIND: Heute tagsüber verbreitet Windböen um 55 km/h (Bft 7), an der Nordseeküste teils stürmische Böen um 65 km/h (Bft 8), vereinzelt Sturmböen bis 80 km/h (Bft 9) aus südwestlichen Richtungen. In der Nacht zum Dienstag an der Nordsee noch weiter Windböen.

GEWITTER: Einzelne kurze Gewitter mit stürmischen Böen um 65 km/h (Bft 8) gering wahrscheinlich.                      
      

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

Am Nachmittag und Abend geringe Gewitterneigung.

Heute wechselnd bewölkt, zeitweise heiter. Zunächst trocken, am Nachmittag und Abend vereinzelte Schauer mit geringer Gewitterneigung. Sehr mild, Höchsttemperatur zwischen 17 Grad auf Rügen und bis 20 Grad an der Elbe. Schwacher, im Tagesverlauf vor allem in Mecklenburg mäßiger Wind aus Süd bis Südwest. In Schauernähe vereinzelte Windböen bis 60 km/h (Bft 7).
In der Nacht zum Dienstag wechselnd, gegen Morgen stark bewölkt und gebietsweise Schauer. Tiefstwerte 12 bis 10 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwestwind.  

Aktuelle Wetterlage Mecklenburg-Vorpommern:

Ein Tief bei den Britischen Inseln beeinflusst das Wetter in Mecklenburg- Vorpommern und sorgt weiterhin für wechselhaftes Wetter. 

GEWITTER/WIND: Am Nachmittag und Abend geringe Gewitterneigung mit Windböen bis 60 km/h (Bft 7).  
      

Wetter für Deutschland: 

Im Westen und Nordwesten windig, im Süden teils gewittriger Regen. Sonst wechselnd bewölkt, einzelne Schauer oder Gewitter. Sehr mild.

Heute wechselnd bis stark bewölkt mit Auflockerungen und kurzen sonnigen Abschnitten, aber auch einzelnen Schauern oder Gewittern. Im Umfeld sowie südlich der Donau zunächst bedeckt und gebietsweise andauernder, teils kräftiger und gewittriger Regen, am Nachmittag mehr und mehr an die Alpen zurückziehend. Höchsttemperaturen zwischen 16 und 22 Grad, bei längerem Regen im Süden etwas kühler. Mäßiger bis frischer Wind aus Süd bis Südwest, im Westen und Nordwesten mit starken, im Bergland und an der Nordseeküste auch stürmischen Böen. In Gipfellagen Sturmböen.
In der Nacht zum Dienstag an den Alpen nachlassender Regen, sonst wolkig und nur einzelne Schauer, vereinzelte Gewitter nicht ausgeschlossen. Im Süden örtlich Nebel. Abkühlung auf 14 bis 7 Grad.         
  

Aktuelle Wetterlage Deutschland:  

Deutschland verleibt auf der Vorderseite eines umfangreichen Tiefdrucksystems über dem nahen Atlantik und den Britischen Inseln. Dabei gelangt zu Wochenanfang ungewöhnlich milde und zeitweise feuchte Meeresluft zu uns, die für einen wechselhaften Wettercharakter sorgt. 

GEWITTER/STARKREGEN: Heute von Baden-Württemberg bis in den Nordosten Bayerns einzelne kurze Gewitter mit Böen 7-8 Bft möglich. Zudem im äußersten Süden teils gewittriger Starkregen mit mehr als 20 l/qm in wenigen Stunden nicht ausgeschlossen.
Ansonsten vor allem am Abend im Westen einzelne Gewitter mit Sturmböen um 75 km/h. 
In der Nacht zum Diensttag in der Westhälfte anfangs einzelne Gewitter. Im Laufe der Nacht abklingend.

WIND: Heute im Westen und Nordwesten, teils auch im zentralen Mittelgebirgsraum vorübergehend auffrischender Südwestwind. Böen 7 Bft (um 55 km/h), in höheren und exponierten Lagen sowie an der Nordsee stürmische Böen 8 Bft (um 70 km/h), auf dem Brocken (schwere) Sturmböen 9-10 Bft (um 90 km/h).   

NEBEL: Heute früh in der Mitte örtlich Nebel mit Sichtweiten unter 150 m. In der Nacht zum Dienstag im Süden teils dichter Nebel mit Sichten unter 150 m.    

Wetter-Vorhersage für Deutschland - Dienstag 25. Oktober 2022:

Am Dienstag in der Nordhälfte wechselnd bewölkt, vereinzelt kurze Schauer. Im Süden gering bewölkt oder heiter, trocken. Am Abend von Südwesten allmählich Bewölkungszunahme, aber noch trocken. Höchstwerte zwischen 15 und 21 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der See und im höheren Bergland stark böiger Südwestwind. 
In der Nacht zum Mittwoch von Südwesten und Süden aufkommende starke Bewölkung meist aber trocken. Nach Norden und Osten hin anfangs wolkig, später gering bewölkt, stellenweise Nebel. Tiefstwerte 13 bis 6 Grad.

(Pressemeldung vom 24.10.2022)
Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: DWD
FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market