Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Montag 14. März 2022 in Bremen, Hamburg, Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin, MV, Niedersachen und Schleswig-Holstein

14.03.2022

DWD Deutscher WetterdienstOffenbach: Deutscher Wetterdienst (DWD) für den Norden - Montag 14. März 2022 - mit den Wettterlagen für Bremen, Ham­burg, Schles­wig-Hol­stein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Deutschland, Hannover, Kiel, Rostock und Schwerin.

Wetter für Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Anfangs im Osten noch etwas Sonne, sonst bewölkt mit etwas Regen. In der Nacht zum Dienstag gebietsweise Nebel.

Heute Vormittag nach Osten noch etwa Sonne, sonst Durchzug von starker Bewölkung mit etwas Regen. Höchstwerte um 11 Grad, auf den Inseln um 8 Grad. Schwacher, an der Küste mäßiger Wind aus südwestlicher Richtung.

In der Nacht zum Dienstag anfangs gering bewölkt oder klar, später wolkig, gebietsweise Nebel. Tiefstwerte um 2 Grad, auf den Inseln um 4 Grad. Schwachwindig.

Aktuelle Wetterlage Nie­der­sach­sen und Bre­men:
Ein schwacher Tiefausläufer überquert die Region ostwärts und führt zeitweise feuchte und milde Luft heran. Nachfolgend setzt sich übergangsweise erneut Hochdruckeinfluss durch

FROST: Anfangs in der Osthälfte leichter Frost um -1 Grad. 

NEBEL: In der Nacht zum Dienstag gebietsweise Nebel mit Sichten teils unter 150 m.  

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

Zunächst im Osten noch etwas Sonne, sonst Wolken und etwas Regen, in der Nacht zum Dienstag teils Nebel.

Heute Vormittag nach Osten hin noch etwas Sonne, sonst Durchzug von starker Bewölkung mit etwas Regen. Höchstwerte zwischen 7 Grad an der Nordfriesischen Küste und 10 Grad in Hamburg. Schwacher bis mäßiger Wind, von Südost auf Südwest drehend.

In der Nacht zum Dienstag meist gering bewölkt, später örtlich, im Süden gebietsweise Nebelbildung. Tiefstwerte zwischen 2 Grad in Hamburg und 4 Grad auf den Inseln. Schwachwindig. 

Aktuelle Wetterlage Schleswig-Holstein und Hamburg:
Ein schwacher Tiefausläufer überquert die Region ostwärts und führt zeitweise feuchte und milde Luft heran. Nachfolgend setzt sich übergangsweise erneut Hochdruckeinfluss durch. 

NEBEL: In der Nacht zum Dienstag gebietsweise Nebel mit Sichten teils unter 150 m.     

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

Am Morgen örtlich im Binnenland Frost. Zunächst viel Sonne, später mehr Wolken. Abends und nachts etwas Regen.

Heute Früh und Vormittag zunächst verbreitet sonnig, ab dem Mittag von Westen aufziehende Wolkenfelder, ostwärts ausbreitend, bis zum Abend auch Vorpommern erreichend. Trocken, am Abend in Mecklenburg stellenweise geringer Regen. Temperaturanstieg auf 8 bis 12 Grad. Schwacher, in Vorpommern teils mäßiger Südostwind, ab dem Nachmittag auf Süd bis Südwest drehend.
In der Nacht zum Dienstag wolkig, vereinzelt noch leichter Regen. Im Verlauf Auflockerungen und gebietsweise Bildung von Nebel oder Hochnebel. Tiefstwerte 5 bis 1 Grad, in Bodennähe teils Frost. Schwachwindig.

Aktuelle Wetterlage Mecklenburg-Vorpommern:
Am Rande eines Hochdruckgebietes mit Schwerpunkt über Osteuropa wird zunächst trockene und recht milde Luft herangeführt. Ab dem Abend überquert ein schwacher Tiefausläufer von Südwesten her Mecklenburg-Vorpommern.

FROST: Bis in die Morgenstunden im Binnenland örtlich noch leichter Frost bis -1 Grad.

Wetter für Deutschland: 

An den Alpen und im östlichen Bergland steife, exponiert stürmische Böen. Kommende Nacht - außer im Westen - verbreitet Frost.

Heute früh im Osten meist klar, von Westen her starke Wolkenfelder mit etwas Regen ostwärts ziehend. Nordöstlich der Elbe und nachmittags auch im Süden und Südwesten überwiegend trocken und größere Aufheiterungen. Nachmittagstemperaturen im Norden und Nordosten 8 bis 14 Grad, sonst 11 bis 17 Grad. Schwacher, teils auch mäßiger Wind, vorübergehend aus südwestlicher Richtung.
In der Nacht zum Dienstag im Nordosten teils dichtere Bewölkung und vereinzelt noch etwas Regen. Sonst zunächst Auflockerungen. Im Westen und Südwesten aber erneute Bewölkungszunahme und zum Morgen hin zeitweise leichter Regen. Abkühlung auf 5 bis 1 Grad, im Südosten leichter Frost bis -2 Grad.

Aktuelle Wetterlage Deutschland:

Hochdruckeinfluss und trockene Luft bestimmen an sich noch das Wettergeschehen in weiten Teilen Deutschlands. Heute verlagert sich jedoch ein schwacher Tiefausläufer von West nach Ost. 

FROST: Heute früh abgesehen vom Westen, Südwesten und dem Küstenumfeld erneut leichter, in Richtung Bayerischer Wald auch mäßiger Luftfrost zwischen 0 und -7 Grad.
In der Nacht zu Dienstag nur noch im Südosten und in höheren Lagen leichter Frost zwischen 0 und -3 Grad.

WIND: Heute früh am Erzgebirge und Zittauer Gebirge bis weit ins Vorland reichend ebenfalls steife, in einigen Kamm- und Gipfellagen stürmische Böen aus Südost, vormittags nachlassend.  

Wetter-Vorhersage für Deutschland - Dienstag 15. März 2022:

Am Dienstag wechselnd bis stark bewölkt und von Westen her gebietsweise anhaltender Regen. Ganz im Norden und Süden meist trocken und an den Alpen mitunter längere sonnige Abschnitte. Temperaturanstieg auf 9 bis 17 Grad, an den Küsten bei auflandigem Wind etwas kühler. Überwiegend schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.
In der Nacht zum Mittwoch wolkig bis stark bewölkt und nach Osten sowie in die Alpen abziehender Regen. In der Nordwesthälfte einige Auflockerungen und gebietsweise Bildung von Nebelfeldern. Temperaturrückgang auf 6 bis 0 Grad, bei längerem Aufklaren vor allem im Norden gebietsweise leichter Frost.

(Pressemeldung vom 14.03.2022)
Quelle: deutscher Wetterdienst | Foto: DWD
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market