Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Montag - 1. März 2021, in Bremen, Hamburg, MV, Niedersachen und Schleswig-Holstein

01.03.2021

Wettervorhersage für den Norden - 1. März 2021, Montag - Bremen, Ham­burg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schles­wig-Hol­stein vom Deutsche Wetterdienst

DWD Deutscher WetterdienstOffenbach: Deutscher Wetterdienst für den Norden - 1. März 2021, Montag -
Ein kräftiges Hoch wandert von den Britischen Inseln und der Nordsee langsam über Deutschland nach Südosteuropa und bestimmt unser Wetter. Dabei erwärmt sich die eingeströmte Luft tagsüber allmählich.  

Kurzvorhersage für Bremen, Ham­burg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schles­wig-Hol­stein, ausführlich siehe unten -

Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Gebietsweise Nebel, nachts leichter Frost

Heute Vormittag teils zäher Nebel, ab dem Mittag Auflösung und vor allem in der Südhälfte zunehmend freundlich, teils mit längeren sonnigen Abschnitten. Höchstwerte um 6 Grad an der See, sonst 8 bis 11 Grad. Überwiegend schwachwindig.  
In der Nacht zum Dienstag teils klar, häufig jedoch auch wieder Nebel oder Hochnebel. Tiefsttemperaturen bis -2 Grad im Binnenland und bis +2 Grad auf den Inseln. Überwiegend schwachwindig.

Ein kräftiges Hochdruckgebiet erstreckt sich von den Britischen Inseln über Deutschland hinweg in Richtung Südosteuropa und sorgt für ruhiges Wetter in Niedersachsen und Bremen. 

FROST: Anfangs vor allem im Südosten gebietsweise Luftfrost um -1 Grad, sonst verbreitet Frost in Bodennähe bis -2 Grad. In der Nacht zum Dienstag verbreitet leichter Luftfrost.

NEBEL: Gebietsweise Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 m, tagsüber lichtend. 

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

Gebietsweise Nebel, nachts leichter Frost

Heute Vormittag nördlich des Kanals dichter Nebel und Hochnebel, sonst trüb, ab dem Mittag gebietsweise Auflockerungen. Höchstwerte 6 Grad auf den Nordfriesischen Inseln und bis 9 Grad in Hamburg. Überwiegend schwachwindig.  
In der Nacht zum Dienstag erneut vielerorts Nebel oder Hochnebel. Tiefstwerte um 0 Grad. Überwiegend schwachwindig.

Ein kräftiges Hochdruckgebiet erstreckt sich von den Britischen Inseln über Deutschland hinweg in Richtung Südosteuropa und sorgt für ruhiges Wetter in Schleswig-Holstein und Hamburg. 

NEBEL: Gebietsweise Nebel mit Sichtweiten unter 150 m, tagsüber lichtend.

FROST: Anfangs leichter Frost in Bodennähe bis -2 Grad, in der Nacht zum Dienstag teils auch Luftfrost bis -1 Grad. 

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

Örtlich Nebel und leichter Frost.

Heute Vormittag und Mittag neben dichten Hochnebel auch lokal Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 m. Am Nachmittag und Abend vermehrt Auflockerungen und Sonnenschein, trocken. Höchstwerte 6 bis 9 Grad, bei längerem Nebel und Hochnebel nur um 5 Grad. Schwacher, auf den Inseln mitunter mäßiger Südwest- bis Westwind.
In der Nacht zum Dienstag anfangs wolkig oder klar, nach Mitternacht deutliche Bewölkungsverdichtung und Bildung von Nebel. Niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur +3 bis 0 Grad, vom Abend bis Mitternacht vorübergehend bei größeren Wolkenlücken auch bis -1 Grad. Schwacher Wind um West.

Unter Hochdruckeinfluss ist in bodennahen Luftschichten feuchte Meeresluft wetterbestimmend, die im Laufe des Montags zögernd abgetrocknet und erwärmt wird.

NEBEL: Heute Vormittag wie auch wieder in der kommenden Nacht und Dienstagvormittag lokal Nebel mit Sichtweiten unter 150 m.

FROST: Von heute Abend bis Mitternacht bei noch größeren Wolkenlücken Frost bis -1 Grad. 

Wetter-Vorhersage für Deutschland - morgen:

Am Dienstag im Norden, besonders im Küstenumfeld, gebietsweise hochnebelartige Bewölkung, im Tagesverlauf teils auflockernd. Ansonsten nach Nebelauflösung verbreitet sonnig. Unter Hochnebel Höchstwerte von 4 bis 10 Grad, sonst 11 bis 15, im Westen bis 17 Grad. Meist nur schwacher Wind aus östlichen Richtungen.
In der Nacht zum Mittwoch im Norden Ausbreitung des Hochnebels. In der Mitte und im Süden teils klar, im Laufe der Nacht in Flussniederungen und Tallagen stellenweise Nebel. Temperaturrückgang auf +4 an der See und am Niederrhein, bis -5 Grad im Süden.

(Pressemeldung vom 01.03.2021)
Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: Deutscher Wetterdienst 
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market