Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Mittwoch 9. März 2022 in Bremen, Hamburg, Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin, MV, Niedersachen und Schleswig-Holstein

09.03.2022

DWD Deutscher WetterdienstOffenbach: Deutscher Wetterdienst (DWD) für den Norden - Mittwoch 9. März 2022 - mit den Wettterlagen für Bremen, Ham­burg, Schles­wig-Hol­stein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Deutschland, Hannover, Kiel, Rostock und Schwerin.

Wetter für Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Anfangs und in der Nacht zum Donnerstag leichter Frost.

Heute Früh Auflösung vereinzelter Nebelfelder. Am Vormittag und tagsüber durchweg sonnig. Temperaturen auf den Inseln um 7 Grad, sonst um 12 Grad. Schwacher, an der See mäßiger Ost- bis Südostwind.
In der Nacht zum Donnerstag oft klar. Abkühlung auf -4 bis 0 Grad, im Harz bis -5 Grad, an der See bei +2 Grad frostfrei. Schwacher Südostwind.   

Aktuelle Wetterlage Nie­der­sach­sen und Bre­men:
Unter Hochdruckeinfluss bleibt eine trocken-kontinentale Luftmasse für Niedersachsen und Bremen wetterbestimmend.

FROST: Anfangs leichter Frost zwischen -5 und 0 Grad.  In der Nacht zum Donnerstag erneut leichter Frost um -3 Grad.                         

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

Anfangs und in der Nacht zum Donnerstag leichter Frost.

Heute Früh Auflösung vereinzelter Nebelfelder, am Vormittag und tagsüber durchweg sonnig. Temperaturen zwischen 8 Grad auf Fehmarn und 12 Grad in Hamburg. Schwacher, an der See mäßiger Ost- bis Südostwind.
In der Nacht zum Donnerstag oft klar. Abkühlung auf -2 bis 0 Grad, an der See bei +1 Grad frostfrei. Schwacher, an der See mäßiger Südostwind.         

Aktuelle Wetterlage Schleswig-Holstein und Hamburg:
Unter Hochdruckeinfluss bleibt eine trocken-kontinentale Luftmasse für Schleswig-Holstein und Hamburg wetterbestimmend.

FROST: Anfangs leichter Frost zwischen -4 und 0 Grad. In der Nacht zum Donnerstag erneut leichter Frost um -1 Grad.    

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

Bis in den Vormittag leichter Frost. In der Nacht zum Donnerstag erneut Frost.

Heute früh örtlich dunstig. Tagsüber sonnig und trocken, nur im Nordosten Vorpommerns lokale Nebelfelder, später dort teils wolkig. Anfangs Frost, bis zum Nachmittag Temperaturanstieg auf 9 bis 12 Grad, von Rügen bis Usedom 5 bis 8 Grad. Schwachwindig.
In der Nacht zum Donnerstag zunächst klar und niederschlagsfrei. Im Verlauf vor allem von Ostmecklenburg bis Vorpommern Nebel- und Hochnebelbildung. Tiefsttemperatur +1 bis -3 Grad. Schwacher Wind aus östlichen Richtungen.

Aktuelle Wetterlage Mecklenburg-Vorpommern:
Im Bereich einer vom Nordwesten Russlands bis zum westlichen Mittelmeer reichenden Hochdruckzone strömt mäßig warme Festlandsluft heran.

FROST: Heute früh und in der Nacht zum Donnerstag verbreitet leichter Frost zwischen 0 und -4 Grad, direkt an der See teils frostfrei.

NEBEL: In der Nacht zum Donnerstag stellenweise Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 m.

Wetter für Deutschland: 

Morgens verbreitet leichter bis mäßiger Frost. Tagsüber wieder verbreitet sonnig. Höchstwerte 8 bis 14 Grad.

In der Nacht zum Mittwoch überwiegend klar. Am ehesten im Nordosten ein paar flache Nebelfelder. Nur vereinzelt geringe Glättegefahr. Abkühlung auf 0 bis -8 Grad, an den Alpen bis -10 Grad. Im Westen sowie an den Küsten teilweise frostfrei.
Am Mittwoch nach Auflösung der wenigen Nebelfelder erneut sonnig und trocken. Später in Vorpommern teils wolkig. Höchsttemperatur 8 bis 14 Grad mit den höchsten Werten im Westen. Zeitweise mäßiger Südostwind, sonst schwachwindig.
In der Nacht zum Donnerstag meist gering bewölkt oder klar. Vor allem im Nordosten vereinzelt Nebel oder Hochnebel. Niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen -1 und -8 Grad mit den niedrigen Werten im Südosten, im Ruhrgebiet und an der Nordsee gebietsweise um +2 Grad.  

Aktuelle Wetterlage Deutschland:

Eine Hochdruckzone reicht von Skandinavien über die Oderregion bis nach Kroatien. Dabei dreht die Strömung auf Südost, so dass allmählich mildere Luft vor allem in die westlichen Gebiete Deutschlands gelangt.  

FROST: Morgens verbreitet leichter bis mäßiger Frost, in einigen Alpentälern vereinzelt strenger Frost um -10 Grad. Frostfrei lediglich in einigen Gebieten des Westens und Nordwestens. Tagsüber dann frostfrei. 

In der Nacht zum Mittwoch außer in Teilen West- und Nordwestdeutschlands erneut leichte, im Südosten mäßiger Frost. 

Wetter-Vorhersage für Deutschland - Donnerstag 10. März 2022:

Am Donnerstag nach Auflösung einzelner Nebelfelder viel Sonne und trocken. Höchstwerte zwischen 9 Grad an der Oder und 17 Grad am Niederrhein. Schwacher, an der See auch mäßiger und teils böiger Wind aus Südost bis Süd.
In der Nacht zum Freitag überwiegend gering bewölkt oder klar und niederschlagsfrei. Gebietsweise Nebel. Tiefstwerte zwischen +6 Grad am Niederrhein und -6 Grad im Südosten Bayerns.

(Pressemeldung vom 09.03.2022)
Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: DWD
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market