Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Mittwoch 27. September 2022

28.09.2022

Das Wetter und die aktuelle Wetterlage für den Norden - Bremen, Hamburg, Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin, Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachen, Schleswig-Holstein und Deutschland - am Mittwoch 27. September 2022.

DWD Deutscher WetterdienstOffenbach: Deutscher Wetterdienst (DWD) für den Norden - Mittwoch 27. September 2022 - mit den Wettterlagen für Bremen, Ham­burg, Schles­wig-Hol­stein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen,Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin und Deutschland.

Wetter für Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Grau und gebietsweise regnerisch, selten ein Gewitter, in der Nacht Nebel

Heute Vormittag wie auch im Tagesverlauf stark bewölkt, im Süden und an der See teilweise regnerisch mit geringer Wahrscheinlichkeit für Gewitter. Zur Elbe hin meist trocken. Zum Nachmittag und Abend hier und da etwas auflockernde Bewölkung. Höchstwerte im höheren Bergland 10, sonst 12 bis 14 Grad. Meist schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zum Donnerstag auf den Inseln noch Schauer, sonst größere Auflockerungen. Später gebietsweise dichter Nebel oder Hochnebel. Tiefstwerte zwischen 2 und 6, auf den Inseln um 10 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Süd bis Südwest.
                 

Aktuelle Wetterlage Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Ein Tief über der Nordsee führt wolkenreiche und kühle Meeresluft nach Niedersachsen und Bremen. 

GEWITTER: Vor allem an der See und im äußersten Süden Niedersachsens einzelne kurze Gewitter mit Windböen um 55 km/h (Bft 7) nicht ausgeschlossen.

NEBEL: In der Nacht zum Donnerstag bei längerem Aufklaren Nebel, teils mit Sichten unter 150 Metern.               

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

Grau und einige Schauer, selten ein Gewitter, in der Nacht Nebel

Heute Vormittag wie auch im Tagesverlauf stark bewölkt, vor allem an der See zeitweise Schauer, Gewitter gering wahrscheinlich. Zum Nachmittag und Abend hier und da auflockernde Bewölkung. Höchstwerte von 12 bis 14 Grad, in Hamburg 13 Grad. Meist schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zum Donnerstag teils noch dichte Wolken und Regen, vor allem nach Süden größere Auflockerungen. Später gebietsweise dichter Nebel oder Hochnebel. Tiefstwerte zwischen 3 und 7, auf Helgoland 11 Grad. Meist schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.     
   

Aktuelle Wetterlage Schleswig-Holstein und Hamburg:

Ein Tief über der Nordsee führt wolkenreiche und kühle Meeresluft nach Schleswig-Holstein und Hamburg. 

GEWITTER: Vor allem an der Nordseeküste einzelne kurze Gewitter mit Windböen um 55 km/h (Bft 7) nicht ausgeschlossen.

NEBEL: In der Nacht zum Donnerstag bei längerem Aufklaren Nebel, teils mit Sichten unter 150 Metern              
      

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

Vereinzelt kurze Gewitter mit Windböen.

Heute überwiegend stark bewölk, hin und wieder Schauer und vereinzelt kurze Gewitter mit Windböen zwischen 50 und 60 km/h (Bft 7) nicht ausgeschlossen. Am späten Abend allmählich nachlassende Schauer und gelegentlich Auflockerungen. Höchstwerte um 12 Grad. Schwacher, teils mäßiger Wind aus Südwest bis West.
In der Nacht zum Donnerstag wechselnd, teils stark bewölkt. Vor allem in Küstennähe örtlich Schauer, sonst oftmals niederschlagsfrei. Im Verlauf Auflockerungen, lokal Dunst oder Nebel. Tiefstwerte 9 bis 4 Grad. Schwacher, auf den Inseln teils mäßiger Südwestwind.  

Aktuelle Wetterlage Mecklenburg-Vorpommern:

Tiefdruckeinfluss gestaltet das Wetter in Mecklenburg-Vorpommern mit feuchter und kühler Luft wechselhaft.

GEWITTER/WIND: Vereinzelt kurze Gewitter mit Windböen zwischen 50 und 60 km/h (Bft 7) nicht ausgeschlossen. 
      

Wetter für Deutschland: 

Im Süden windig, im Bergland stürmisch. Im Schwarzwald und im Allgäu wiederholte Regenfälle. Vereinzelt kurze Gewitter, teils mit Graupel.

Heute früh und am Vormittag im Norden und in der Mitte bei wechselnder, häufig auch starker Bewölkung gebietsweise Schauer, im Tagesverlauf vereinzelt kurze Gewitter. Im Süden vor allem südlich der Donau länger anhaltender Regen. Dazwischen größere Auflockerungen. Temperaturmaxima 8 bis 14 Grad. Schwacher bis mäßiger West- bis Südwestwind. 
In der Nacht zum Donnerstag im Küstenumfeld sowie südlich der Donau weitere Regenfälle. Ansonsten auflockernde Bewölkung und überwiegend trocken, gebietsweise jedoch Nebelbildung. Tiefsttemperaturen 9 bis 3, im Bergland bis nahe 0 Grad.      
  

Aktuelle Wetterlage Deutschland:  

Ein kräftiges Tief über der Nordsee lenkt Meereskaltluft polaren Ursprungs nach Deutschland.

GEWITTER: Vorerst kaum noch Gewitter. Nach kurzer Beruhigung im Tagesverlauf erneut vor allem in der Mitte und im Norden einzelne kurze Gewitter. Auch in der Nacht zum Donnerstag an der Küste noch weitere Gewitter.

WIND-/STURMBÖEN: In höheren Lagen Süddeutschlands stürmische Böen um 70 km/h (Bft 8), exponiert Sturmböen oder schwere Sturmböen zwischen 80 und 100 km/h (Bft 9-10). Auch auf dem Brocken stürmische Böen. Im Laufe des Mittwochs nachlassend. In der Nacht zum Donnerstag kaum noch warnrelevante Böen.

DAUERREGEN: Im Schwarzwald Dauerregen mit kurzen Unterbrechungen bis Donnerstagfrüh in Staulagen Regenmengen zwischen 40 und 60 l/qm, in exponierten Staulagen kleinräumig auch mehr Regen möglich. 
Im Allgäu ebenfalls einsetzender länger anhaltender Regen. Am Mittwoch intensivierend. Dabei bis Donnerstagfrüh 40 bis 70, in Staulagen bis 90 l/qm.

NEBEL: In der Nacht zum Donnerstag und Donnerstagfrüh vor allem in der Mitte und im Süden gebietsweise Nebel, Sichtweiten zum Teil unterhalb von 150 Metern.      
      

Wetter-Vorhersage für Deutschland - Donnerstag 28. September 2022:

Am Donnerstag in Alpennähe zunächst noch zeitweise Regen. Von den Küsten bis zur nördlichen Mitte einzelne Schauer. In einem breiten Streifen dazwischen größere Auflockerungen und weitgehend trocken. Höchsttemperaturen zwischen 9 und 15 Grad, im Bergland etwas darunter. Schwacher bis mäßiger Wind aus Süd bis West.
In der Nacht zum Freitag im Norden noch einzelne Schauer. Sonst gebietsweise auflockernde Bewölkung, aber zum Teil auch Nebelbildung. Abkühlung auf 9 bis 0 Grad.

(Pressemeldung vom 28.09.2022)
Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: DWD
FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market