Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Mittwoch 22. Juni 2022

22.06.2022

Das Wetter und die aktuelle Wetterlage für den Norden - Bremen, Hamburg, Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin, Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachen, Schleswig-Holstein und Deutschland - am Mittwoch 22. Juni 2022.

DWD Deutscher WetterdienstOffenbach: Deutscher Wetterdienst (DWD) für den Norden - Mittwoch 22. Juni 2022 - mit den Wettterlagen für Bremen, Ham­burg, Schles­wig-Hol­stein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen,Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin und Deutschland.

Wetter für Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Ruhiges Hochdruckwetter, sommerlich warm

Heute Vormittag an der Küste stellenweise wolkig, sonst im Norden aufgelockert, im Süden verbreitet sonnig oder heiter. Niederschlagsfrei. Maximal 20 Grad an der See und 27 Grad im Raum Hannover. Schwacher Wind aus Nordwest bis Nord.

In der Nacht zum Donnerstag gering bewölkt oder klar und trocken. Tiefstwerte 9 bis 14 Grad. Schwachwindig. 

Aktuelle Wetterlage Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Eingeflossene mäßig warme Meeresluft erwärmt sich unter Hochdruckeinfluss in Niedersachsen und Bremen. 

In den nächsten 24 Stunden werden keine Warnungen erwartet.                         

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

Ruhiges Hochdruckwetter

Heute Vormittag verbreitet wolkig, im weiteren Tagesverlauf von Nordwesten auflockernd. Niederschlagsfrei. Höchstwerte von Nordwest nach Südost 18 bis 24 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nordwest bis West.

In der Nacht zum Donnerstag gering bewölkt oder klar und trocken. Tiefstwerte 8 bis 11 Grad, auf den Inseln um 14 Grad. Schwacher nordwestlicher Wind. 
   

Aktuelle Wetterlage Schleswig-Holstein und Hamburg:

Eingeflossene mäßig warme Meeresluft erwärmt sich unter Hochdruckeinfluss in Schleswig-Holstein und Hamburg. 

In den nächsten 24 Stunden werden keine Warnungen erwartet..                    

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

Viel Sonnenschein und trocken, deutlich wärmer.

Heute Vormittag fast ungestörter Sonnenschein. Später im Nordwesten vorübergehend tiefe Wolkenfelder, bis zum Mittag wieder auflockernd. Trocken. Temperaturanstieg auf 22 bis 26 Grad, an der Ostsee 19 bis 23 Grad. Zunächst schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen, später aus Nordwest bis Nord.
In der Nacht zum Donnerstag gering bewölkt bis klar und niederschlagsfrei. Gebietsweise flache Nebelfelder. Tiefstwerte 13 bis 9 Grad, an der Ostsee 15 bis 10 Grad. Schwachwindig.
 

Aktuelle Wetterlage Mecklenburg-Vorpommern:

Unter Hochdruckeinfluss erwärmt sich die Luftmasse deutlich und trocknet zunehmend ab. 

Innerhalb der nächsten 24 Stunden werden keine Wettergefahren erwartet.      

Wetter für Deutschland: 

Heute im Süden weitere Schauer und einzelne, teils unwetterartige Gewitter.

Heute früh und am Vormittag im Süden, etwa südlich einer Linie Saarland - Bayerischer Wald, stark bewölkt mit kurzen Aufheiterungen und zunächst nur einzelne Schauer und Gewitter. Später wiederholt Gewitter mit erhöhter Starkregengefahr. Örtlich Unwetter. In den anderen Gebieten viel Sonne, ganz im Norden teils wolkig, aber trocken. Höchsttemperaturen meist zwischen 25 und 30 Grad, im Norden 20 bis 25 Grad. Abgesehen von Gewitterböen meist schwachwindig. 
In der Nacht zum Donnerstag im Süden und Südwesten weitere Schauer und Gewitter, aber seltener werdend. Sonst vielfach gering bewölkt oder klar. Tiefsttemperaturen im Süden und Südwesten 18 bis 14 Grad, ansonsten 14 bis 8 Grad.      
       
Aktuelle Wetterlage Deutschland:

Eine Luftmassengrenze trennt feucht-warme Subtropikluft im Süden von kühlerer Meeresluft weiter nördlich. Vor einem Tief über Frankreich breitet sich die warme Luft in den kommenden Tagen zögernd nordwärts aus. 

GEWITTER (UNWETTER): Heute ab den Mittagsstunden einzelne kräftige Gewitter mit kleinkörnigem Hagel oder Hagelansammlungen, starken bis stürmischen Böen zwischen 50 und 75 km/h (Bft 7 bis 8) und Starkregen zwischen 15 und 20 l/qm. Lokale Unwetter durch heftigen Starkregen über 30 l/qm binnen einer Stunde nicht ausgeschlossen.
In der Nacht zum Donnerstag alsbald abklingende Gewitter.        

Wetter-Vorhersage für Deutschland - Mittwoch 22. Juni 2022:

Am Donnerstag im Westen und Südwesten heiter bis wolkig, im Tagesverlauf einzelne Schauer und Gewitter mit Starkregen, lokal Unwetter. Im Norden, Osten und in der Mitte viel Sonne und trocken. Erwärmung auf 27 bis 32, an den Küsten auf 20 bis 26 Grad. Abseits von Gewittern meist schwachwindig. 
In der Nacht zum Freitag im Westen und Südwesten weitere Schauer, mitunter kräftig und gewittrig, im äußersten Südwesten anfangs noch mit Unwettergefahr. In den anderen Landesteilen öfters klar. Temperaturminima 18 bis 13, in größeren Städten um 20 Grad.

(Pressemeldung vom 22.06.2022)
Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: DWD
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market