Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Mittwoch 19. Oktober 2022

19.10.2022

Das Wetter und die aktuelle Wetterlage für den Norden - Bremen, Hamburg, Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin, Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachen, Schleswig-Holstein und Deutschland - am Mittwoch 19. Oktober 2022.

DWD Deutscher WetterdienstOffenbach: Deutscher Wetterdienst (DWD) für den Norden - Mittwoch 19. Oktober 2022 - mit den Wettterlagen für Bremen, Ham­burg, Schles­wig-Hol­stein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen,Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin und Deutschland.

Wetter für Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Anfangs Nebel, sonst heute ruhige Herbstwetter, am Donnerstag auf den Inseln Windböen

Heute Vormittag im Süden anfangs vereinzelt noch neblig, sonst wechselnd bewölkt, später meist nur noch gering bewölkt, trocken. Tageshöchstwerte um 14 Grad, im Oberharz 11 Grad. Meist schwacher, von Nordwest auf östliche Richtungen drehender Wind.

In der Nacht zum Donnerstag teils wolkig, teils klar, örtlich Nebel. Tiefstwerte auf den Inseln um 8, sonst 3 bis 6 Grad, im Wendland bis 1 Grad und dort Frost in Bodennähe. Schwacher, an der See mäßiger bis frischer Wind aus Ost bis Südost.  
                 

Aktuelle Wetterlage Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Unter Hochdruckeinfluss fließt mit einer nordwestlichen Strömung vorübergehend eine etwas kühlere Meeresluft ein.

NEBEL: Anfangs im südlichen Niedersachsen gebietsweise Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 m.

WIND: Ab Donnerstagmorgen auf den Ostfriesischen Inseln zeitweise Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus Südost.                 
      

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

Heute ruhiges und störungsfreies Herbstwetter, am Donnerstag auf Helgoland und an der Nordseeküste Windböen

Heute Vormittag und im weiteren Tagesverlauf wechselnd bewölkt, später meist nur noch gering bewölkt, trocken. Tageshöchstwerte um 14 Grad. Schwacher bis mäßiger, von Nord auf östliche Richtungen drehender Wind.

In der Nacht zum Donnerstag teils wolkig, teils klar, örtlich Nebelfelder. Tiefstwerte um 4 und örtlich Frost in Bodennähe, auf den Inseln 6 bis 10 Grad. Schwacher, an der See mäßiger bis frischer Wind aus Ost bis Südost.  
   

Aktuelle Wetterlage Schleswig-Holstein und Hamburg:

Unter Hochdruckeinfluss fließt mit einer nordwestlichen Strömung vorübergehend eine etwas kühlere Meeresluft ein. 

WIND: Ab Donnerstagmorgen auf Helgoland, später vereinzelt auch an der Nordseeküste Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus Südost.                     
      

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

Im Tagesverlauf zunehmende Aufheiterungen. In der Nacht zum Donnerstag stellenweise Nebel, vereinzelt leichter Frost.

Heute Vormittag zunächst noch viele Wolken und örtlich etwas Sprühregen. Im weiteren Tagesverlauf von Norden her vermehrt Aufheiterungen und trocken. Am Abend vielerorts wolkenlos. Höchstwerte zwischen 12 und 14 Grad. Schwacher, im Küstenumfeld am Vormittag noch mäßiger bis frischer Wind um Nord.
In der Nacht zum Donnerstag zunächst klar, in der zweiten Nachthälfte hohe Wolkenfelder. Stellenweise Bildung flacher Nebelfelder, örtlich mit Sichtweiten unter 150 m. Niederschlagsfrei. Tiefstwerte 5 bis 1 Grad, im Binnenland Ostmecklenburgs und in Vorpommern vereinzelt leichter Frost bis -1 Grad. In Bodennähe vielerorts Frost zwischen 0 und -4 Grad. Schwachwindig.   

Aktuelle Wetterlage Mecklenburg-Vorpommern:

Ein Hochdruckgebiet verlagert seinen Schwerpunkt von der Nordsee nach Südosteuropa und bestimmt somit auch das Wetter in Mecklenburg-Vorpommern. Die eingeflossene kühlere und feuchte Meeresluft trocknet allmählich ab. 

NEBEL: In der Nacht zum Donnerstag und am Donnerstagmorgen stellenweise Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 m.

FROST: In der Nacht zum Donnerstag im Binnenland von Ostmecklenburg und Vorpommern vereinzelt leichter Frost bis -1 Grad. In Bodennähe vielerorts leichter Frost zwischen 0 und -4 Grad.   
      

Wetter für Deutschland: 

Heute Nacht gebietsweise Nebel mit Sichten unter 150 Meter. Tagsüber warnfrei. In der Nacht zum Donnerstag erneut teils dichter Nebel, im Osten örtlich Frost.

 Heute Früh wolkig oder gering bewölkt, teils klar. In der Mitte und im Süden gebietsweise Nebel und Hochnebel. Tiefstwerte im Süden 12 bis 7, sonst 9 bis 2 Grad, im Münsterland örtlich Frost in Bodennähe. 

Tagsüber vor allem in der Mitte und im Süden teils zähe Nebel- und Hochnebelfelder. Sonst nach Nebelauflösung heiter bis sonnig, trocken. Höchstwerte 13 bis 18, am Oberrhein bis 21 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind um Ost.
In der Nacht zum Donnerstag im Osten noch gering bewölkt oder klar, trocken. Sonst im Verlauf von Westen Bewölkungsaufzug und im Eifelumfeld erste kurze Schauer. Vor allem im Süden und in Mitteldeutschland gebietsweise Nebel. Temperaturminima im Westen und Südwesten 10 bis 4 Grad, sonst 6 bis 0 Grad, im Osten örtlich leichter Frost bis -1 Grad. Dort verbreitet Frost in Bodenähe bis -4 Grad. Schwacher Ostwind, im Westen und Südwesten auflebend und auf Südost drehend, in Hochlagen einzelne steife Böen.       
  

Aktuelle Wetterlage Deutschland:  

Die nach Deutschland eingeströmte Meeresluft gelangt unter Hochdruckeinfluss. 

NEBEL: Heute Nacht sowie in der Nacht zum Donnerstag gebietsweise Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 m.

FROST: In der Nacht zum Donnerstag im Osten örtlich Frost bis -1 Grad sowie verbreitet Frost in Bodennähe bis -4 Grad.    

Wetter-Vorhersage für Deutschland - Donnerstag 20. Oktober 2022:

Am Donnerstag im Osten noch länger sonnig. Sonst rasch weitere Bewölkungsverdichtung von Westen bis zur Elbe und Donau ausgreifende schauerartige Regenfälle, an der Nordsee und im Südwesten örtlich Gewitter möglich. Nachmittagstemperatur im Norden und Osten 12 bis 16 Grad, im Westen und Süden 14 bis 21 Grad. Mäßiger, an der See und auf den Bergen zeitweise auch frischer Wind aus Südost, an der Nordsee steife bis stürmische Böen.  
In der Nacht zum Freitag im Südosten wolkig, teils auch gering bewölkt und weitgehend niederschlagsfrei. Sonst vom Südwesten und Westen in den Osten und Nordosten weiter schauerartiger Regen, im Westen und Nordwesten mit einzelnen Gewittern einhergehend. Tiefstwerte in der Westhälfte 14 bis 9 Grad, in der Osthälfte 9 bis 4 Grad.

(Pressemeldung vom 19.10.2022)
Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: DWD
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market