Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Mittwoch, 11. August 2021 in Bremen, Hamburg, Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin, MV, Niedersachen und Schleswig-Holstein

11.08.2021

DWD Deutscher WetterdienstBremen | Ham­burg | Hannover | Kiel | Rostock | Schwerin | Offenbach: Deutscher Wetterdienst für den Norden - Mittwoch, 11. August 2021, - mit den Wettterlagen für Bremen, Ham­burg, Schles­wig-Hol­stein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Deutschland

Wetter für Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Am Mittwoch leicht wechselhaft und mäßig warm; nachts teils neblig

Heute Früh teils diesig oder neblig, sonst wechselnd bewölkt und auf den Inseln einige Tropfen. Am Tage Wechsel von Sonne und Wolken, vor allem von Ostfriesland bis zur Elbe einzelne Schauer. Erwärmung auf etwa 21 Grad an der See und um Harz, sonst auf Werte um 24 Grad. Schwacher bis mäßiger westlicher Wind. 
In der Nacht zum Donnerstag teils wolkig, teils klar, örtlich Nebel. Abkühlung auf 8 bis 13, auf den Inseln um 15 Grad. Auf südliche Richtungen drehender schwacher Wind. 

Aktuelle Wetterlage Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Nordwestdeutschland gerät zunehmend unter Hochdruckeinfluss. Dabei erwärmt sich die Meeresluft schon etwas. 

NEBEL: Heute Morgen in Teilen zeit- und gebietsweise Nebel, dabei Sichtweiten teils unter 150 Metern. Auch in den Frühstunden des Donnerstags teils neblig.      

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

Am Mittwoch leicht wechselhaft und mäßig warm

Heute Früh teils diesig, sonst wechselnd bewölkt und gelegentlich wenige Schauer. Am Tage Wechsel von Sonne und Wolken mit einzelnen Schauern. Erwärmung bis auf 20 Grad auf Helgoland, 22 Grad in Flensburg und 24 Grad in Hamburg. Schwacher bis mäßiger westlicher Wind. 
In der Nacht zum Donnerstag teils wolkig, teils klar, örtlich Nebel. Abkühlung auf Werte von 9 bis 15, auf Helgoland 18 Grad. Auf südliche Richtungen drehender schwacher Wind. 

Aktuelle Wetterlage Schleswig-Holstein und Hamburg:
Norddeutschland gerät zunehmend unter Hochdruckeinfluss. Dabei erwärmt sich die Meeresluft schon etwas. 

Voraussichtlich keine warnwürdigen Wetterereignisse in den kommenden 24 Stunden.   

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

Heute anfangs teils heiter, teils auch hochnebelartige Bewölkung, örtlich Nebel. Im Tagesverlauf Sonne und Wolken im Wechsel, meist trocken, ab dem Nachmittag einzelne leichte Schauer. Am Abend Wolkenauflösung. Höchstwerte 21 bis 24 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Nordwest.
In der Nacht zum Donnerstag gering bewölkt bis klar, niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 17 bis 12 Grad an der Küste und 13 bis 8 Grad im Landesinneren. Schwacher, im Küstenumfeld anfangs noch mäßiger Wind um West.

Aktuelle Wetterlage Mecklenburg-Vorpommern:
Ein Hochdruckgebiet über Süddeutschland bestimmt zunehmend das Wettergeschehen und führt trockenere Luft nach Mecklenburg-Vorpommern.

In den nächsten 24 Stunden werden keine warnwürdigen Wettererscheinungen erwartet. 

Wettervorhersage für Deutschland: 

Heute sonnig, mitunter auch wolkig und ganz im Nordosten einzelne Schauer. Zwischen 20 Grad an der Nordsee und 29 Grad am Oberrhein.

Heute in der Frühe in Südostbayern abziehender Regen. Sonst nach Auflösung einzelner Nebelfelder teils sonnig, teils -vor allem im Norden und in der Mitte- auch wolkig und ganz im Nordosten noch einzelne Schauer. Ab dem späten Nachmittag nur noch wenige Wolken. Höchstwerte im Norden 20 bis 24 Grad, in der Mitte und im Süden 24 bis 29 Grad. Meist schwacher Wind aus West bis Südwest.
 
In der Nacht zum Donnerstag meist nur dünne hohe Wolkenfelder oder klar, im Nordwesten später einige dichtere Wolkenfelder. Trocken. Abkühlung auf 17 bis 9 Grad. Schwachwindig.  

Aktuelle Wetterlage Deutschland: 
Ein Hoch über den Alpen bestimmt das Wetter zusammen mit der eingeströmten Meeresluft, die sich langsam erwärmen kann. 

NEBEL: In der Frühe örtlich Nebel mit Sichtweiten unter 150 m.    

Wetter-Vorhersage für Deutschland - Donnerstag 12. August 2021:

Am Donnerstag neben aufgelockerten Quellwolken viel Sonne, am längsten im Süden. Höchstwerte 26 bis 32 Grad, am Oberrhein auch etwas darüber. An den Küsten 20 bis 25 Grad. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen. 
In der Nacht zum Freitag von Südwesten aufkommende schauerartig verstärkte und teils gewittrige Niederschläge, auf das Alpenvorland ausgreifend. Im großen Rest des Landes bei meist geringer Bewölkung trocken. Tiefstwerte entlang des Oberrheins 21 bis 18 Grad, sonst 17 bis 12 Grad.

(Pressemeldung vom 11.08.2021)
Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: DWD
Weitere Meldungen von DWD Deutscher Wetterdienst
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market