Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Mittwoch, 1. September 2021 in Bremen, Hamburg, Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin, MV, Niedersachen und Schleswig-Holstein

01.09.2021

DWD Deutscher WetterdienstBremen | Ham­burg | Hannover | Kiel | Rostock | Schwerin | Offenbach: Deutscher Wetterdienst für den Norden - Mittwoch, 1. September 2021, - mit den Wettterlagen für Bremen, Ham­burg, Schles­wig-Hol­stein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Deutschland

Wetter für Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Rasche Frühnebelauflösung, sonst freundlicher Spätsommer und mäßig warm.

Heute Vormittag letzte Nebelreste oder hochnebelartige Bewölkung rasch auflösend, tagsüber meist sonnig, lediglich in der Südhälfte abschnittsweise nochmals wolkiger, trocken. Höchstwerte im Oberharz bis 19, sonst spätsommerlich warm bei 21 bis 24 Grad. Meist schwacher Wind um Nordwest. 
In der Nacht zum Donnerstag klar und später gebietsweise dichter Nebel, in der Nordhälfte im Verlauf Wolkenfelder und nur geringe Nebelneigung. Unter den Wolken 12 bis 16, sonst Abkühlung auf Werte um 9 Grad. Schwachwindig.

 

Aktuelle Wetterlage Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Am östlichen Rand eines umfangreichen Hochs bei Schottland gestaltet sich das Wetter in einer nördlichen Strömung ruhig und spätsommerlich warm. 

NEBEL: Heute Morgen gebietsweise Nebel mit Sichtweiten unter 150 Meter, rasch auflösend. In der Nacht zum Donnerstag erneut Nebel mit ähnlichen Sichtweiten         

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

Rasche Frühnebelauflösung, sonst freundlicher Spätsommer und mäßig warm.

Heute Vormittag letzte Nebelreste oder hochnebelartige Bewölkung rasch auflösend, tagsüber meist sonnig und trocken, am Abend auf den Nordseeinseln neue Wolken. Maximal auf Helgoland 19, sonst bis 24 Grad. Meist schwacher Wind um Nordwest. 
In der Nacht zum Donnerstag von Norden her wolkiger, zuvor klar und hier und da ein flaches Nebelfeld. Unter den Wolken 12 bis 16, sonst Abkühlung bis 9 Grad. Schwacher, an der See teils mäßiger Wind aus Nordwest.  

Aktuelle Wetterlage Schleswig-Holstein und Hamburg:
Am östlichen Rand eines umfangreichen Hochs bei Schottland gestaltet sich das Wetter in einer nördlichen Strömung ruhig und spätsommerlich warm.

NEBEL: Heute Morgen anfangs gebietsweise Nebel mit Sichtweiten unter 150 Meter, rasch auflösend. In der Nacht zum Donnerstag nur geringe Nebelneigung.       

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

Heute Früh gebietsweise Nebel. Ansonsten keine warnwürdigen Wetterereignisse.

Heute nach Auflösung lokaler Nebelfelder die meiste Zeit sonnig. In Mecklenburg von Westen her zunächst Aufzug von Hochnebelfeldern, zum Nachmittag aber auch dort zunehmende Aufheiterungen. Generell trocken. Erwärmung auf 19 bis 23 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus nördlichen Richtungen.
In der Nacht zum Donnerstag wolkig oder gering bewölkt. Niederschlagsfrei. Örtlich flacher Nebel. Abkühlung auf 12 bis 9 Grad, an der Küste 15 bis 12 Grad. Schwachwindig.

Aktuelle Wetterlage Mecklenburg-Vorpommern:
Ein Hochdruckgebiet bei den Britischen Inseln führt mit einer nördlichen Strömung mäßig warme Meeresluft nach Mecklenburg-Vorpommern. 

NEBEL: Heute Früh gebietsweise Nebel, lokal auch mit Sichten von unter 150 m.

Wettervorhersage für Deutschland: 

Heute im äußersten Nordwesten bewölkt, auch in Südostbayern Wolken und anfangs Regen. Im großen Rest Deutschlands sonnig oder lockere Wolken, trocken. 19 bis 25 Grad.

Heute im äußersten Nordwesten bewölkt, auch in Südostbayern Wolken und anfangs im Alpenraum Regen. Im großen Rest Deutschlands nach Auflösung einzelner Nebelfelder meist sonnig oder lockere Wolken und trocken. Höchstwerte zwischen 19 Grad in Südostbayern und 24 Grad in Rheinhessen, an Mosel und Oberrhein vereinzelt bis 25 Grad. Schwacher Wind aus nördlichen Richtungen. 
In der Nacht zum Donnerstag gering bewölkt oder klar, im Verlauf von der Nordsee auf den Norden und Nordwesten ausbreitend dichtere Wolken. Örtlich Nebel. 13 bis 5 Grad, an der See milder. 

Aktuelle Wetterlage Deutschland: 
Das Hochdruckgebiet "Gaya" nordwestlich von Schottland nimmt zunehmend Einfluss auf das Wetter in Deutschland. Die von Norden einströmende eher kühle Luft kann sich in den nächsten Tagen allmählich erwärmen. 

NEBEL: In den Morgenstunden gebietsweise dichter Nebel mit Sichtweiten unter 150 m.
Auch in der Nacht zum Donnerstag örtlich Nebel.

Ansonsten keine Warnungen erforderlich.    

Wetter-Vorhersage für Deutschland - Donnerstag 2. September 2021:

Am Donnerstag im Nordwesten zunächst mitunter stark bewölkt oder hochnebelartig bedeckt, später Auflockerungen. Sonst nach Nebelauflösung im Tagesverlauf häufig heiter oder sonnig. Niederschlagsfrei. Höchstwerte 20 bis 24, am Rhein und seinen Nebenflüssen bis 26 Grad. An der See etwas kühler. Schwacher Wind, im Norden aus West, im Süden aus Ost. 
In der Nacht zum Freitag zunächst oft nur lockere Wolkenfelder oder klar, später örtlich Nebel und im Norden Aufzug dichterer Bewölkung. Trocken. Abkühlung auf Werte um 14 Grad an der See, im Rest des Landes auf 12 bis 7 Grad.

(Pressemeldung vom 01.09.2021)
Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: DWD
Weitere Meldungen von DWD Deutscher Wetterdienst
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market