Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Freitag 27. Mai 2022

27.05.2022

Das Wetter und die aktuelle Wetterlage für den Norden - Bremen, Hamburg, Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin, Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachen, Schleswig-Holstein und Deutschland - am Freitag 27. Mai 2022.

DWD Deutscher WetterdienstOffenbach: Deutscher Wetterdienst (DWD) für den Norden - Freitag 27. Mai 2022 - mit den Wettterlagen für Bremen, Ham­burg, Schles­wig-Hol­stein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen,Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin und Deutschland.

Wetter für Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Kühl, windig und wechselhaft, ab heute Vormittag einzelne Gewitter

Heute Vormittag in der Südhälfte zunächst stark bewölkt und gebietsweise schauerartiger Regen, abklingend und von Norden Übergang zu wechselnder Bewölkung. Ab dem Nachmittag an der Küste und in Elbenähe Bewölkungsverdichtung und Aufzug kräftiger Schauer, vereinzelt Gewitter. Kühl mit Höchstwerten um 15 Grad auf den Inseln bis 18 Grad im Göttinger Raum. Frischer, in Böen starker bis stürmischer West- bis Nordwestwind. 
 
In der Nacht zum Sonnabend vor allem in der Nordhälfte Durchzug weiterer Schauer, vereinzelt Gewitter. Tiefstwerte zwischen 5 und 10 Grad. Im Binnenland etwas abnehmender West- bis Nordwestwind, an der See weiter in Böen stürmisch.              


Aktuelle Wetterlage Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Eine kräftige Nordwestströmung etabliert sich und führt kühle Meeresluft nach Niedersachsen und Bremen. 

WIND: An der Nordseeküste bis auf weiteres Böen zwischen 60 und 70 km/h (Bft 7 und 8) aus West, am Vormittag nordwestdrehend und im weiteren Verlauf vereinzelt Sturmböen um 80 km/h (Bft 9). Freitagvormittag bis -abend vorübergehend auf das Binnenland ausgreifender Wind.

GEWITTER: Ab Freitagmittag an der Küste und nahe der Elbe einzelne Gewitter mit Sturmböen bis 80 km/h (Bft 9).   

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

Kühl, windig und wechselhaft, ab heute Vormittag einzelne Gewitter

Heute Vormittag wechselnd bewölkt und meist trocken. Am Mittag und Nachmittag stark bewölkt mit kräftigen Schauern, vereinzelt Gewittern. Kühl mit maximal 14 Grad an der Westküste bis 16 Grad in Hamburg und Lauenburg. Frischer bis starker, an der See starker bis stürmischer West- bis Nordwestwind, teils mit Sturmböen. 
 
In der Nacht zum Sonnabend Durchzug weiterer Schauer, an der Nordsee und Unterelbe teils kräftig, vereinzelt Gewitter. Tiefstwerte von 7 bis 10 Grad. Im Binnenland etwas abnehmender Nordwestwind, an den Küsten weiter Sturmböen.
        


Aktuelle Wetterlage Schleswig-Holstein und Hamburg:

Die Ausläufer eines nordatlantischen Tiefdrucksystems sorgen für wechselhaftes und zunehmend windiges Wetter in Schleswig-Holstein und Hamburg. 

WIND: An den Küsten Windböen um 55 km/h (Bft 7), zeitweise stürmische Böen um 70 km/h (Bft 8) aus West. Im Verlauf aufs Binnenland ausweitend. 
Donnerstagabend vorübergehende Windabnahme. In der Nacht zum Freitag an den Küsten erneut stürmische Böen.  

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

Windböen bis Sturmböen. Tagsüber örtlich Gewitter sowie vereinzelt schwere Sturmböen.

Heute nach vorübergehenden Wolkenauflockerungen rasch wieder dichtere Quellbewölkung mit gelegentlichen Regenschauern, ab dem Mittag auch örtlichen Gewittern. Höchstwerte 14 bis 17 Grad. Frischer Westwind mit verbreitet Windböen bis stürmischen Böen (7 bis 8 Bft). Besonders an der See und bei Gewittern teils Sturmböen (9 Bft), vereinzelt schwere Sturmböen bis 90 km/h (10 Bft) nicht ausgeschlossen. Am Abend vor allem im Binnenland allmähliche Windabnahme.
In der Nacht zum Sonnabend wechselnd bewölkt und gebietsweise Schauer, geringe Gewitterneigung. Tiefsttemperatur 10 bis 7 Grad. Mäßiger, teils frischer Wind aus West mit Windböen (7 Bft), an der Ostsee mit stürmischen Böen (8 Bft), dort vereinzelt Sturmböen (9 Bft).
 

Aktuelle Wetterlage Mecklenburg-Vorpommern:

Im Einflussbereich eines Tiefdruckkomplexes über Nordeuropa wird mit einer westlichen bis nordwestlichen Strömung feuchte und zunehmend kühle Luft nach Mecklenburg-Vorpommern geführt.

STURM/WIND: Heute an der Küste verbreitet Sturmböen zwischen 55 und 70 km/h (7 bis 8 Bft) aus West bis Nordwest. Vereinzelt auch schwere Sturmböen bis 90 km/h (10 Bft) nicht ausgeschlossen. Ab dem Vormittag auch ins Binnenland sich ausbreitende Windböen, ab dem Mittag Sturmböen zwischen 55 und 70 km/h (7 bis 8 Bft), örtlich bis 80 km/h (9 Bft) aus West bis Nordwest. 
In der Nacht zum Sonnabend im Binnenland nachlassender Wind. An den Küsten weiterhin Windböen bis Sturmböen zwischen 55 und 70 km/h (7 bis 8 Bft) aus West bis Nordwest.

GEWITTER/STURM: Ab heute Mittag und bis in die Nacht zum Sonnabend örtliche Gewitter mit Sturmböen (8 bis 9 Bft).

Wetter für Deutschland: 

Anfangs nur an der Küste, im Tagesverlauf dann in der gesamten Nordhälfte sehr windig bis stürmisch, zudem im Norden und Nordosten einzelne Gewitter.

Heute in einem Streifen vom Westen bis zur Neiße anfangs dichte Bewölkung, langsam südwärts verlagernd und ab den Mittagsstunden auflockernd. Dabei vor allem in Südbrandenburg und Mitteldeutschland etwas Regen. Im Norden und Nordosten bei wechselnder Bewölkung mit zeitweiligen Auflockerungen Schauer, vor allem im Küstenumfeld auch einzelne Gewitter mit Sturmböen. Dort Höchstwerte zwischen 15 und 18 Grad, ansonsten 18 bis 24 Grad. In der Nord- und Nordosthälfte frischer West- bis Nordwestwind mit starken bis stürmischen Böen, sonst meist nur mäßiger Wind. An der See und mit Ausnahme des Südwestens auch im höheren Bergland Sturmböen. 
In der Nacht zum Samstag im Norden stark bewölkt mit Schauern, an den Küsten auch einzelne Gewitter. Auch an den Alpen aus zunehmend dichten Wolken Regen. Sonst teils wolkig, teils gering bewölkt und meist trocken. Tiefstwerte 12 bis 3 Grad. Im Nordosten weiter windig, an den Küsten Sturmböen aus Nordwest.         

Aktuelle Wetterlage Deutschland:

Mit einer zeitweise lebhaften West- bis Nordwestströmung gelangen bis zum Wochenende immer kühlere Luftmassen nach Deutschland. Sie sorgen für einen wechselhaften und mitunter windigen bis stürmischen Witterungsabschnitt. 

WIND/STURM: Ausgangs der Nacht an Nord- und Ostsee West-Nordwestwind mit steifen bis stürmischen Böen 7-8 Bft (50 bis 70 km/h), an exponierten Küstenabschnitten sowie auf dem Brocken auch Sturmböen 9 Bft (bis 85 km/h). 

Heute tagsüber zunehmend in der gesamten Nordhälfte steife bis stürmische Böen 7-8 Bft (50 bis 70 km/h) aus West bis Nordwest. In Verbindung mit kräftigen Schauern sowie an den Küsten Sturmböen 9 Bft (bis 85 km/h). Auch im höheren Bergland starker bis stürmischer Nordwestwind, auf dem Brocken Sturmböen 9 Bft. Im Süden nur in anfälligen Lagen stark böiger Wind mit Böen 7 Bft (um 55 km/h). 

In der Nacht zum Samstag im Binnenland rasch abnehmender Wind und nur noch vereinzelt Böen Bft 7 (um 55 km/h). An den Küsten dagegen weiterhin stürmische Böen oder Sturmböen Bft 8 bis 9 (60 bis 85 km/h).  

GEWITTER: Am Freitag im Norden und Nordosten einzelne Gewitter mit stürmischen Böen oder Sturmböen 8-9 Bft (65 bis 90 km/h).

In der Nacht zum Samstag im Norden nachlassende Gewitterneigung.      

Wetter-Vorhersage für Deutschland - Samstag 28. Mai 2022:

Am Samstag an den Alpen abklingender Regen und Wolkenauflockerungen. Sonst Wechsel aus wolkigen und sonnigen Abschnitten, dabei vor allem vom Norden über die Mitte bis nach Franken kurze Schauer und einzelne Gewitter. Die größten Sonnenanteile und meist trocken ganz im Südwesten und im Voralpenland. Höchstwerte um 13 Grad an den Küsten, sonst 15 bis 20 Grad mit den höchsten Werten am Oberrhein. In der Nordosthälfte frischer Nordwestwind mit starken bis stürmischen Böen, in der Südwesthälfte meist nur schwacher bis mäßiger Wind aus Nordwest bis Nord. 
In der Nacht zum Sonntag in der Nordhälfte meist stark bewölkt bei nachlassender Schauertätigkeit. In der Südhälfte aufgelockert oder gering bewölkt und meist trocken. Tiefstwerte im Norden 10 bis 6, sonst 8 bis 2 Grad. 

(Pressemeldung vom 27.05.2022)
Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: DWD
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market