Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Freitag 21. Oktober 2022

21.10.2022

Das Wetter und die aktuelle Wetterlage für den Norden - Bremen, Hamburg, Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin, Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachen, Schleswig-Holstein und Deutschland - am Freitag 21. Oktober 2022.

DWD Deutscher WetterdienstOffenbach: Deutscher Wetterdienst (DWD) für den Norden - Freitag 21. Oktober 2022 - mit den Wettterlagen für Bremen, Ham­burg, Schles­wig-Hol­stein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen,Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin und Deutschland.

Wetter für Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Anfangs von Südwesten einzelne Gewitter, im Tagesverlauf neuer Gewitter, vereinzelt mit Starkregen

Heute Vormittag und im weiteren Tagesverlauf wolkig bis stark bewölkt mit Schauern und einzelnen Gewittern, im Süden vorübergehend auch kräftiger Regen. Maximal 16 bis 18 Grad. Schwacher südlicher Wind.

In der Nacht zum Sonnabend von Südwesten nachlassende Schauer und bei Auflockerungen örtlich Nebel. Tiefstwerte um 11 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der See teils frischer von Süd auf Südwest drehender Wind.

Aktuelle Wetterlage Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Die Ausläufer eines kräftigen Tiefs südwestlich von Irland erreichen Niedersachsen und Bremen und führen milde sowie feuchte Luft in die Region.

GEWITTER/STARKREGEN: Anfangs von der Ems her nordostwärts ausbreitend einzelne Gewitter, vereinzelt mit Starkregen um 15 l/qm in kurzer Zeit und stürmischen Böen um 65 km/h (Bft 8) aus West.
Im Tagesverlauf von Südwesten Durchzug schauerartigen und teils gewittrigen Regens, strichweise sind Starkregen um 15 l/qm in einer Stunde und Windböen um 55 km/h wahrscheinlich. 

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

Einzelne Gewitter wahrscheinlich

Heute Vormittag und im weiteren Tagesverlauf stark bewölkt mit Schauern und einzelnen Gewittern. Temperaturmaxima am Nachmittag zwischen 14 Grad an der dänischen Grenze und 17 Grad in Hamburg. Schwacher Südost- bis Südwind.

In der Nacht zum Sonnabend abklingende Schauer und einzelne Gewitter, bei Aufklaren örtlich Nebel. Tiefstwerte um 11 Grad. Schwacher südlicher Wind.   
   

Aktuelle Wetterlage Schleswig-Holstein und Hamburg:

Die Ausläufer eines kräftigen Tiefs südwestlich von Irland erreichen Schleswig-Holstein und Hamburg und führen milde sowie feuchte Luft in die Region. 

GEWITTER: Ab Freitagvormittag geringe Wahrscheinlichkeit einzelner Gewitter mit Starkregen um 15 l/qm in kurzer Zeit und stürmischen Böen um 65 km/h (Bft 8) aus West, am Abend vorübergehend erhöhte Gewitterwahrscheinlichkeit.                     
      

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

Vom späten Nachmittag bis in die Nacht gebietsweise Regen, lokal mit Starkregen und Gewittern.

Heute wechselnd bis stark bewölkt und zunächst meist trocken, nur vereinzelt Schauer. Ab dem späten Nachmittag vor allem in Vorpommern und in Ostmecklenburg zunehmende Schaueraktivität, am Abend generell gebietsweise Regen, lokal kräftiger ausfallend und mit Gewittern durchsetzt. Höchstwerte zwischen 13 Grad in Vorpommern, um 15 Grad an der Seenplatte und bis zu 17 Grad in Westmecklenburg. Überwiegend schwacher Südost- bis Südwind.
In der Nacht zum Sonnabend zunächst bedeckt und gebietsweise schauerartiger Regen, teils kräftiger ausfallend und mit einzelnen Gewittern. Im Verlauf zunächst in Mecklenburg niederschlagsfrei, in der zweiten Nachthälfte über Vorpommern ostwärts abziehender Regen. Nachfolgend teils Auflockerungen, teils Bildung von Nebel- oder Hochnebelfeldern. Tiefstwerte 12 bis 10 Grad. Schwacher Südwestwind.   

Aktuelle Wetterlage Mecklenburg-Vorpommern:

Ein Tiefdruckgebiet über Westeuropa führt mit südwestlicher Strömung milde und feuchte Luft nach Mecklenburg-Vorpommern.

GEWITTER/STARKREGEN: Am späten Nachmittag und Abend sowie in der Nacht zum Sonnabend gebietsweise Regen, teils kräftiger ausfallend, vereinzelt Gewitter sowie Starkregen mit Niederschlagsmengen bis 20 l/qm in kurzer Zeit. In der zweiten Nachthälfte nach Polen und über die Ostsee abziehende Niederschläge.   
      

Wetter für Deutschland: 

Vom Südwesten auf die Mitte und den Norden übergreifend schauerartiger Regen mit einzelnen kräftigen Gewitter, lokal auch mehrstündiger Starkregen. Im Bergland teils windig bis stürmisch.

Heute im Tagesverlauf von Südwesten über den Westen und die Mitte bis in den Norden und zur Neiße ausweitend schauerartiger Regen, vereinzelt gewittrig. Nachmittags und abends im Westen und Südwesten wieder mehr Sonne, aber einzelne kräftige Gewitter nicht ausgeschlossen. Im Südosten und Nordosten kaum Regen, aber auch dort nur wenig Sonne. Höchstwerte von Nordost nach Südwest 12 bis 21 Grad. Schwacher bis mäßiger, im Bergland auch stark böiger meist südwestlicher Wind mit stürmischen Böen in den Hochlagen. 
In der Nacht zum Samstag im Süden aufziehender teils kräftiger Regen, im Norden nur anfangs schauerartiger Regen mit einzelnen Gewittern. Dort später wie in den übrigen Gebieten meist trocken und stellenweise Auflockerungen. Örtlich Nebel. Tiefstwerte zwischen 14 Grad auf den Nordseeinseln und bis 7 Grad im östlichen Bergland.        
  

Aktuelle Wetterlage Deutschland:  

Auf der Vorderseite eines großräumigen Tiefdruckgebietes bei Großbritannien greift von Westen her ein atlantisches Frontensystem auf Deutschland über und leitet einen unbeständigen Witterungsabschnitt ein. Dabei bleibt es mild bis sehr mild. 

NEBEL: Heute Früh und bis in den Vormittag im Südosten örtlich dichter Nebel mit Sichtweiten unterhalb von 150 m. 

In der Nacht zum Samstag in der Mitte örtlich, im Norden dagegen gebietsweise dichter Nebel mit Sichtweiten unterhalb von 150 m.

WIND-/STURMBÖEN: In den Kamm- und Gipfellagen einiger Mittelgebirge sowie im Tagesverlauf auch auf Alpengipfeln steife bis stürmische Böen zwischen 50 und 75 km/h (Bft 7 bis 8) um Süd. Vor allem am Erzgebirge und Zittauer Gebirge sowie in Ostsachsen auch in einigen Tälern steife Böen um 55 km/h (Bft 7). Auch in einigen windanfälligen Tälern steife Böen. Im Laufe des Nachmittags und des Abends insgesamt abnehmender Wind. 

In der Nacht zum Samstag in Ostsachsen noch letzte steife Böen um 55 km/h (Bft 7), dort in exponierten Lagen sowie auf dem Brocken auch noch stürmische Böen um 65 km/h (Bft 8). Nachlassend. 

GEWITTER/STARKREGEN: Zunächst im Nordwesten einzelne Gewitter möglich. Im Laufe des Tages von Westen/Südwesten über die Mitte hinweg nach Nordosten ausgreifend schauerartiger Regen, zum Abend im Norden etwa die Elbe, im Osten die Neiße erreichend. Dabei vereinzelt eingelagerte Gewitter und lokal eng begrenzt Starkregen über 20 l/qm in wenigen Stunden sowie stürmische Böen um 65 km/h (Bft 8) nicht ausgeschlossen. Im Westen und Südwesten nach Abzug des Regens am Nachmittag und Abend noch einzelne kräftige Gewitter möglich, lokal eng begrenzt mit Hagel, dabei Gefahr von stürmischen Böen und Starkregen.

In der Nacht zum Samstag im Norden anfangs noch letzte Gewitter mit geringer Wahrscheinlichkeit für Starkregen, rasch nachlassend bzw. nach Nordosten abziehend.     

Wetter-Vorhersage für Deutschland - Samstag 22. Oktober 2022:

Am Samstag im Süden zunächst regnerisch, dort im Tagesverlauf von Westen her nachlassender Regen. Sonst unterschiedlich bewölkt, vor allem im Westen, Südwesten und in der Mitte auch sonnige Abschnitte, aber noch einzelne kurze Schauer, Gewitter nicht ausgeschlossen. Höchstwerte bei Dauerregen im Südosten um 15, sonst 16 bis 20, am Oberrhein bis 22 Grad. Im Süden meist schwacher, sonst mäßiger, an der Küste auch frischer und stark böiger Wind aus West bis Südwest. 
In der Nacht zum Sonntag rasch abklingende Niederschläge und aufgelockert, teils gering, im Westen später wieder stärker bewölkt. Gebietsweise dichter Nebel. Minima 13 bis 6 Grad, an den Alpen bis 3 Grad.

(Pressemeldung vom 21.10.2022)
Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: DWD
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market