Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Freitag - 19. Februar 2021, in Bremen, Hamburg, MV, Niedersachen und Schleswig-Holstein

19.02.2021

Wettervorhersage für den Norden - 18. Februar 2021, Freitag - Bremen, Ham­burg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schles­wig-Hol­stein vom Deutsche Wetterdienst

DWD Deutscher WetterdienstOffenbach: Deutscher Wetterdienst für den Norden - 19. Februar 2021, Freitag -
Die Kaltfront eines zum Nordmeer ziehenden Tiefs hat weite Teile des Vorhersagegebietes ostwärts überquert. Nachfolgend setzt sich zunehmend Hochdruckeinfluss durch. Dabei gelangt sehr milde Luft nach Deutschland. 

Kurzvorhersage für Bremen, Ham­burg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schles­wig-Hol­stein, ausführlich siehe unten -

Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Heute zunehmend freundlich, am Tage verbreitet sonnig und sehr mild, kommende Nacht gebietsweise Frost in Bodennähe

Heute Vormittag aufgelockerte Bewölkung und oftmals heiter, an der Ems und im Harzvorland sonnig. Höchstwerte um 10, im Bergland und auf den Inseln um 8 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest, später Süd. 
In der Nacht zum Sonnabend zwar wolkiger, aber weiterhin meist trocken. Tiefstwerte zwischen 0 Grad im Wendland mit leichtem Frost in Bodennähe und 6 Grad an der Ems. Schwacher, an der See mäßiger Südwind. 
 
Ein Sturmtief verbleibt westlich von Irland und über Mitteleuropa setzt sich Hochdruckeinfluss durch. Norddeutschland gelangt in dabei eine immer mildere südliche Strömung. 

FROST: In der kommenden Nacht zum Sonnabend östlich der Weser gebietsweise leichter Frost in Bodennähe bis -2 Grad.

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

Heute zunehmend freundlich, am Tage verbreitet sehr mild, kommende Nacht örtlich Frost in Bodennähe

Heute Vormittag aufgelockerte Bewölkung und oftmals heiter. Höchstwerte 6 Grad auf den Halligen und 10 Grad in Hamburg. Mäßiger bis frischer Wind aus Südwest bis West, später süddrehend und nachlassend.  
In der Nacht zum Sonnabend zwar wolkiger, aber weiterhin meist trocken. Tiefstwerte 1 bis 4 Grad, in Bodennähe örtlich leichter Frost. Schwacher, an der See mäßiger Südwind. 

Ein Sturmtief verbleibt westlich von Irland und über Mitteleuropa setzt sich Hochdruckeinfluss durch. Norddeutschland gelangt dabei in eine immer mildere südliche Strömung.

WIND: Am Tage vorübergehend einzelne Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus Südwest bis West.

FROST: In der kommenden Nacht zum Sonnabend in Holstein und Hamburg örtlich leichter Frost in Bodennähe bis -1 Grad. 

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

In der kommenden Nacht gebietsweise leichter Frost.

Heute Vormittag stark bewölkt, in Vorpommern noch etwas Regen oder Sprühregen, sonst niederschlagsfrei. Im weiteren Tagesverlauf von der Elbe her allmählich auflockernde Bewölkung. Höchstwerte zwischen 6 Grad auf Rügen und 9 Grad in der Griese Gegend. Mäßiger, an der See frischer und teils böiger Südwest- bis Westwind, am Nachmittag abschwächend.
In der Nacht zum Sonnabend durchziehende Wolkenfelder, zeitweise auch klar, örtlich Nebel. Niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen +3 bis 0 Grad, vor allem in Vorpommern bei längerem Aufklaren bis -1 Grad, gebietsweise Frost in Bodennähe. Örtlich Glätte durch überfrierende Restnässe. Schwacher, von Südwest auf Südost drehender Wind.

Nach einem abziehenden Tiefausläufer setzt sich in Mecklenburg-Vorpommern zunehmend Hochdruckeinfluss mit sehr milder Luft durch.

FROST: In der Nacht zum Sonnabend vor allem in Vorpommern bei längerem Aufklaren leichter Frost.

Wetter-Vorhersage für Deutschland - morgen:

Am Samstag im Norden und Nordosten anfangs stark, später aufgelockert bewölkt. Vor allem in der ersten Tageshälfte vereinzelt ein paar Tropfen. Sonst heiter bis wolkig, im Tagesverlauf von Südwesten zunehmend sonnig. Höchsttemperaturen in der Osthälfte 8 bis 14 Grad, in der Westhälfte sowie an den Nordrändern der Mittelgebirge 14 bis 18 Grad, im Südwesten vereinzelt knapp 20 Grad. Schwacher, im Westen und an der Nordsee mäßiger Wind aus Süd bis Südost.
In der Nacht zum Sonntag gering bewölkt oder klar und niederschlagsfrei. Vor allem im Süden gebietsweise Nebel oder Hochnebel. Tiefstwerte zwischen 8 und 0 Grad, im Süden und Südosten +1 bis -3 Grad.

(Pressemeldung vom 19.02.2021)
Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: Deutscher Wetterdienst
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market