Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Freitag 17. Juni 2022

17.06.2022

Das Wetter und die aktuelle Wetterlage für den Norden - Bremen, Hamburg, Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin, Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachen, Schleswig-Holstein und Deutschland - am Freitag 17. Juni 2022.

DWD Deutscher WetterdienstOffenbach: Deutscher Wetterdienst (DWD) für den Norden - Freitag 17. Juni 2022 - mit den Wettterlagen für Bremen, Ham­burg, Schles­wig-Hol­stein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen,Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin und Deutschland.

Wetter für Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Leicht wechselhaft

Heute Vormittag sowie im Tagesverlauf von Westen her zeitweise Durchzug dichter Wolkenfelder und an der Nordsee und an der Elbe wenige Tropfen, nach Süden hin mehr Sonne. Höchsttemperaturwerte zwischen 25 und 28 Grad, auf den Höhen des Harzes sowie auf den Inseln etwas kühler. Schwachwindig. 
 
In der Nacht zum Sonnabend zunehmend gering bewölkt oder klar. Tiefsttemperaturwerte zwischen 13 und 18 Grad. Weiterhin schwachwindig.                

Aktuelle Wetterlage Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Ein Hochdruckgebiet über Mitteleuropa wandert langsam ostwärts. An dessen Nordflanke zeigt sich das Wettergeschehen in Niedersachsen und Bremen heute und am Samstag leicht wechselhaft. 

In den nächsten 24 Stunden werden keine Wettergefahren erwartet.                   

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

Anfangs Nebelfelder, leicht wechselhaft

Heute Vormittag sowie im Tagesverlauf von Westen her dichte Wolkenfelder und vor allem nördlich des Kanals etwas Regen, anfangs gebietsweise Nebelfelder. Höchsttemperaturwerte zwischen 20 Grad an den Küsten und 25 Grad an der Elbe. Schwacher bis mäßiger, auf den Inseln später teils frischer Wind, auf südliche Richtungen drehend. 

In der Nacht zum Sonnabend zunächst noch viele Wolken mit etwas Regen, später teils aufklarend. Tiefsttemperaturwerte 14 bis 16 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der See teils frischer, auf West drehender Wind.  
   

Aktuelle Wetterlage Schleswig-Holstein und Hamburg:

Ein Hochdruckgebiet wandert langsam von der Nordsee über Norddeutschland ostwärts und sorgt in Schleswig-Holstein und Hamburg für ruhiges Wetter. 

In den nächsten 24 Stunden werden keine Wettergefahren erwartet.                 

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

Heute viel Sonnenschein mit dünnen, hohen Wolkenfeldern.

Heute Früh und am Vormittag nur dünne Wolkenfelder und viel Sonnenschein. Ab dem Mittag von Westen dichtere Wolken. Überwiegend trocken. Erwärmung auf 22 bis 24 Grad, direkt an der Ostsee um 21 Grad. Schwacher Wind um West.
In der Nacht zum Sonnabend wolkig, teils stark bewölkt. In Vorpommern örtlich wenige Tropfen Regen, ostwärts abziehend. Gegen Morgen verbreitet Auflockerungen. Tiefstwerte zwischen 17 und 13 Grad. Schwacher, mitunter mäßiger Südwind. 
 

Aktuelle Wetterlage Mecklenburg-Vorpommern:

Unter Hochdruckeinfluss ist mäßig warme Luft in Mecklenburg-Vorpommern wetterbestimmend.

Innerhalb der nächsten 24 Stunden keine warnrelevanten Wettererscheinungen.   

Wetter für Deutschland: 

Im Norden wolkig, im Süden mehr Sonne, warm bis heiß.

Heute in der Südhälfte sonnig, zeitweise Durchzug hoher Wolkenfelder, im Nordwesten und Norden dagegen Aufzug dichter Bewölkung und am Nachmittag und Abend gebietsweise etwas Regen. Tageshöchstwerte im Norden zwischen 22 und 27 Grad, sonst 27 bis 33 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus unterschiedlichen Richtungen.
In der Nacht zum Samstag im Norden und Nordosten bei dichter Bewölkung etwas Regen, sonst locker bewölkt oder klar und trocken. Tiefstwerte zwischen 19 Grad im Ruhrgebiet und 10 Grad im Bayerischen Wald.   
       
Aktuelle Wetterlage Deutschland:

Ein Hochdruckgebiet zieht über uns nach Südosten und bestimmt mit trockener Luft das Wetter in Deutschland. Die Warmfront eines Tiefs bei Island steift am Freitag den Norden leitet die Zufuhr von südwesteuropäischer Heißluft zu uns ein, die am Wochenende in weiten Landesteilen bestimmend wird. 

Bis Samstagmittag keine Warnungen.     
Wetter-Vorhersage für Deutschland - Samstag 18. Juni 2022:

Am Samstag im Norden weiter Durchzug von Wolkenfeldern, aber kaum Regen, sonst zunächst heiter, in der Mitte und im Süden sonnig. Im Tagesverlauf im Nordwesten und Westen teils bis in die Mitte kompakte Quellwolken und vereinzelt kräftige Schauer oder Gewitter mit Starkregen möglich. Höchstwerte an der See 19 bis 23, sonst 27 bis 35, im Westen und Südwesten örtlich bis 38 Grad. Tagsüber teils mäßig auflebender Wind aus südlicher, ganz im Norden aus westlicher Richtung, bei Gewittern Sturmböen.
In der Nacht zum Sonntag im Norden stark bewölkt mit kräftigen Schauern und teils schwere Gewittern Tiefstwerte 21 Grad am Oberrhein und 13 Grad an der Nordsee.

(Pressemeldung vom 17.06.2022)
Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: DWD
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market