Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Freitag 11. März 2022 in Bremen, Hamburg, Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin, MV, Niedersachen und Schleswig-Holstein

11.03.2022

DWD Deutscher WetterdienstOffenbach: Deutscher Wetterdienst (DWD) für den Norden - Freitag 11. März 2022 - mit den Wettterlagen für Bremen, Ham­burg, Schles­wig-Hol­stein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Deutschland, Hannover, Kiel, Rostock und Schwerin.

Wetter für Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Windig, auf den Inseln teils stürmische Böen aus Südost, nachts gebietsweise leichter Frost.

Heute Vormittag und Nachmittag sonnig. Höchstwerte zwischen 8 Grad im Wendland und 13 Grad an der Ems. In Böen starker bis stürmischer Südostwind. 
In der Nacht zum Sonnabend klar, an der Ems hohe Wolkenfelder. Abkühlung auf etwa -4 Grad im Wendland und +2 Grad an der Ems, im Bergland örtlich -5 Grad. Im Landesinneren schwacher bis mäßiger, an der See frischer bis starker Südostwind.    

Aktuelle Wetterlage Nie­der­sach­sen und Bre­men:
Ein Hoch über Ostpolen führt mit einer kräftigen südöstlichen Strömung sehr trockene Luft nach Niedersachsen und Bremen. 

FROST: In der Nacht zum Freitag leichter Frost um -1 Grad, im Bergland sowie im Bereich der Lüneburger Heide bis -4 Grad, im Emsland und Teilen Ostfrieslands frostfrei. 

WIND: Auf den Inseln und im Bergland Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus Südost, tagsüber vorübergehend auch im restlichen Binnenland einzelne Windböen. An exponierten Küstenabschnitten dann stürmische Böen um 65 km/h (Bft 8).                          

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

Windig, an der See teils stürmische Böen aus Südost, nachts gebietsweise leichter Frost.

Heute Vormittag und Nachmittag sonnig. Höchstwerte um 9 Grad. In Böen starker bis stürmischer Südostwind. 
In der Nacht zum Sonnabend klar. Tiefstwerte bei -1 Grad im Binnenland und +1 Grad an der See. Im Landesinneren schwacher bis mäßiger, an der See frischer bis starker Südostwind.           

Aktuelle Wetterlage Schleswig-Holstein und Hamburg:
Ein Hoch über Ostpolen führt mit einer kräftigen südöstlichen Strömung sehr trockene Luft nach Schleswig-Holstein und Hamburg. 

FROST: Anfangs und in der Nacht zum Sonnabend gebietsweise leichter Frost um -1 Grad.

WIND: An den Küsten Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus Südost, tagsüber vorübergehend auf das Binnenland ausweitend. An exponierten Küstenabschnitten stürmische Böen um 65 km/h (Bft 8).    

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

In den Nächten und am Morgen Frost. Gelegentlich Windböen.

Heute sonnig und trocken. Höchstwerte zwischen 5 Grad auf Rügen, 7 Grad an der Müritz und 9 Grad in Westmecklenburg. Schwacher bis mäßiger, ab dem späten Vormittag teils frischer Südostwind sowie gelegentlich Windböen (Bft 7). Am Abend Windabnahme.
In der Nacht zum Sonnabend klar und niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur 0 bis -4 Grad, bodennah bis -8 Grad. Schwacher bis mäßiger Südostwind, an der Ostsee örtlich Windböen (Bft 7), bis zum Morgen nachlassend.

Aktuelle Wetterlage Mecklenburg-Vorpommern:
Ein Hochdruckgebiet mit Schwerpunkt über Ostpolen bestimmt mit südöstlicher Strömung und trockener Luft das Wetter in Mecklenburg-Vorpommern. Auch am Wochenende bleibt der Hochdruckeinfluss erhalten.

FROST: Bis in den Vormittag hinein noch leichter Frost.
Ab dem späten Abend bis Sonnabendvormittag erneut leichter Frost zwischen -1 und -4 Grad. 

WIND: Ab dem späten Vormittag gelegentlich Windböen zwischen 50 und 60 km/h (Bft 7) aus Südost, am Abend nachlassend. In der Nacht nur im Küstenumfeld noch örtlich Windböen (Bft 7) aus Südost.

Wetter für Deutschland: 

Heute erneut viel Sonne, dabei im Bergland stürmisch, im Norden und im Lee der Berge Windböen. Nachts abgesehen vom Westen leichter bis mäßiger Frost.

Heute Vormittag örtlich Schleierwolken, sonst viel Sonne, zum Nachmittag im äußersten Westen und Südwesten zunehmende Bewölkung. Überall trocken. Temperaturmaxima in der Osthälfte 6 bis 11 Grad, in der Westhälfte 10 bis 16 Grad, am mildesten am Rhein. Mäßiger, im Tagesverlauf zeitweise frischer und teils stark böiger Südostwind, an den Küsten und in den Gipfellagen der Berge mitunter stürmische Böen, vereinzelt auch Sturmböen. Im Süden und Südwesten teils nur schwacher Wind aus Ost.
In der Nacht zum Samstag in den westlichen Landesteilen zeitweise stärker bewölkt, aber überwiegend trocken. Weiter nach Osten oft nur gering bewölkt oder klar. Temperaturminima unter dichten Wolken 7 bis 1 Grad, sonst 0 bis -7 Grad, im Südosten bis -9 Grad. In den Gipfellagen und exponiert an der See weiter stürmisch, vereinzelt Sturmböen aus Südost.   

Aktuelle Wetterlage Deutschland:

Hochdruckeinfluss bestimmt das Wettergeschehen bis zum Wochenende und darüber hinaus. Mit einer südöstlichen Strömung werden dabei sehr milde Luftmassen vor allem in die westlichen Gebiete Deutschlands geführt. 

FROST: Bis in den Vormittag abgesehen vom Westen leichter Frost - abschwächend.
In der Nacht zum Samstag und Samstagfrüh meist leichter bis mäßiger Frost. Im Westen frostfrei. Auch an den Küsten gebietsweise kein Frost.

WIND: Heute tagsüber im Bergland sowie über der offenen Nordsee stürmische Böen Bft 8 aus Südost, exponiert auch Sturmböen Bft 9. Im Norden und im Lee der Mittelgebirge gebietsweise Windböen Bft 7.
In der Nacht zum Samstag im Bergland sowie über der Deutschen Bucht weiterhin stürmisch, exponiert Sturmböen, auf dem Brocken teils schwere Sturmböen aus Südost.   

Wetter-Vorhersage für Deutschland - Samstag 12. März 2022:

Am Samstag westlich des Rheins und weiter nordwärts bis zum Emsland teils dichte Wolkenfelder, aber meist trocken, zum Nachmittag auch dort zunehmende Sonnenanteile. Von der Mitte bis in den Osten ganztags sonnig. Höchstwerte 9 bis 15 Grad, an den Küsten teils auch etwas darunter. Meist schwacher bis mäßiger, mitunter leicht böiger Wind aus Ost bis Südost. An der Küste und im Bergland teils steife Böen. 
In der Nacht zum Sonntag in der Westhälfte mitunter dichtere Wolkenfelder, im äußersten Westen vereinzelt leichter Regen. Sonst gering bewölkt oder klar. Niederschlagsfrei. Tiefstwerte bei dichten Wolken 6 bis 2 Grad, ansonsten +1 bis -8 Grad. 

(Pressemeldung vom 11.03.2022)
Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: Deutscher Wetterdienst
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market