Wirtschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Freitag - 05.09.2014 in Bremen, Hamburg, MV, Niedersachen und Schleswig-Holstein

05.09.2014

DWD Deutscher Wetterdienst Deutscher Wetterdienst für den Norden: Tagsüber viel Sonnenschein, keine warnrelevante Wetterereignisse.

Wetter für Niedersachsen/Bremen: Am Freitag breitet sich von Südwesten her starke Bewölkung aus. Am späten Nachmittag kommt es zwischen Emden und Göttingen dann zu ersten Schauern und einzelnen Gewittern. Bei einem meist schwachen Ostwind werden Höchstwerte zwischen 23 und 26, auf den Inseln und im Oberharz 20 Grad erreicht.
In der Nacht zum Samstag überwiegen dichte Wolken und gebietsweise regnet es schauerartig verstärkt. Lockert es vorübergehend auf, kann sich auch wieder Nebel bilden. Bei Tiefstwerten um 15 Grad weht ein schwacher Wind, der in Schauern böig auffrischt.

Wetter für Schleswig-Holstein/Hamburg: Am Freitag setzt sich das freundliche Spätsommerwetter fort, auch wenn es bereits mehr Wolken gibt. Bei einem schwachen bis mäßigen Ostwind liegen die Höchstwerte zwischen 22 und 25 Grad. Auf den Nordsee-Inseln und an der Ostseeküste bleibt es etwas kühler.
In der Nacht zum Samstag breiten sich aus Südwesten Wolken aus und an der Elbe sowie an der Nordseeküste setzt in den Morgenstunden leichter Regen ein. Bei Tiefstwerten um 14, auf den Inseln 16 Grad weht der Wind schwach aus Ost bis Südost.

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern: Am Freitag ist es in Vorpommern sonnig oder heiter. Nach Westen zu können vorübergehend Wolkenfelder durchziehen. Es bleibt niederschlagsfrei. Die Temperatur erreicht 22 bis 25 Grad, an der Küste teils nur bei 20 Grad. Der zunächst schwache Ostwind lebt tagsüber zeitweise mäßig auf.
In der Nacht zum Sonnabend ist es anfangs noch gering bewölkt. Später kommen allmählich mehr Wolken auf, die in Mecklenburg auch dichter werden. Dort kommt Regen auf. Die Tiefsttemperatur liegt zwischen 16 und 12 Grad. Der Wind weht schwach um Ost.

Wetter - Deutschlandvorhersage: Am Freitag bleibt das Wetter daher zweigeteilt. In Norddeutschland und besonders die Urlauber an der Ostseeküste erleben einen trockenen und vielfach sonnigen Wochenausklang. Zwar weht zeitweise ein mäßiger Ostwind und sorgt im Küstenumfeld für gemäßigte Temperaturen um 23 Grad, doch die noch kräftige Septembersonne lässt für die Strandliebhaber ein spätsommerliches "feeling" aufkommen. (Pressemeldung vom 04.09.2014)     

Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: Deutscher Wetterdienst
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market