Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Donnerstag, 28. Oktober 2021 in Bremen, Hamburg, Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin, MV, Niedersachen und Schleswig-Holstein

28.10.2021

DWD Deutscher WetterdienstBremen | Ham­burg | Hannover | Kiel | Rostock | Schwerin | Offenbach: Deutscher Wetterdienst für den Norden - Donnerstag, 28. Oktober 2021, - mit den Wettterlagen für Bremen, Ham­burg, Schles­wig-Hol­stein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Deutschland

Wetter für Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Ruhiges Hochdruckwetter.

Heute nach Auflösung örtlich flacher Nebel- und Wolkenfelder sonnig und trocken. Erwärmung auf 14 bis 17 Grad. Überwiegend schwacher Wind, von Südwest auf Süd bis Südost drehend.
In der Nacht zum Freitag klar. Ausgangs der Nacht örtlich einzelne Nebelfelder. Temperaturrückgang auf 7 bis 3 Grad. Schwacher Südost- bis Südwind.. 

 
Aktuelle Wetterlage Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Ein Hochdruckgebiet mit Schwerpunkt über Südosteuropa führt mit einer südwestlichen Strömung milde und zunehmend trockenere Luft nach Mecklenburg-Vorpommern.

Es werden keine warnwürdigen Wettererscheinungen erwartet. 

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

Im Tagesverlauf zunehmend sonnig und mild.

Heute Vormittag sowie im Tagesverlauf im Süden meist sonnig, im Norden vor allem in der ersten Tageshälfte stark bewölkt, trocken. Höchsttemperaturen zwischen 14 Grad auf den Inseln und bis 17 Grad in Hamburg. Schwacher bis mäßiger Wind aus südlichen Richtungen.
In der Nacht zum Freitag gering bewölkt oder klar. Am Morgen örtlich Dunstfelder möglich. Abkühlung auf 5 bis 7 Grad, auf den Inseln um 9 Grad. Schwacher, an der Küste teils mäßiger Wind aus Süd bis Südost.

Aktuelle Wetterlage Schleswig-Holstein und Hamburg:
Zwischen einem Tief bei Island und einem Hoch über Südosteuropa liegen Schleswig-Holstein und Hamburg in einer südwestlichen Strömung, mit der zunehmend trockene Luft herangeführt wird. 

In den nächsten 24 h werden keine warnrelevanten Wettererscheinungen erwartet. 

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

Ruhiges Hochdruckwetter.

Heute nach Auflösung örtlich flacher Nebel- und Wolkenfelder sonnig und trocken. Erwärmung auf 14 bis 17 Grad. Überwiegend schwacher Wind, von Südwest auf Süd bis Südost drehend.
In der Nacht zum Freitag klar. Ausgangs der Nacht örtlich einzelne Nebelfelder. Temperaturrückgang auf 7 bis 3 Grad. Schwacher Südost- bis Südwind.


Aktuelle Wetterlage Mecklenburg-Vorpommern:
Ein Hochdruckgebiet mit Schwerpunkt über Südosteuropa führt mit einer südwestlichen Strömung milde und zunehmend trockenere Luft nach Mecklenburg-Vorpommern.

Es werden keine warnwürdigen Wettererscheinungen erwartet.

Wettervorhersage für Deutschland: 

Im Süden und in der Mitte gebietsweise dichter Nebel, vereinzelt Frost.

Heute Früh und am Vormittag zunächst über der Mitte und im Süden teils zähe Nebelfelder, in den Flussniederungen zum Teil ganztags neblig-trüb. Frühwerte zwischen 13 Grad an der Ostsee und -2 Grad am Alpenrand. 
Tagsüber nach Nebelauflösung viel Sonnenschein. Auch in Küstennähe abziehende Wolkenfelder. Höchstwerte 11 bis 18 Grad, im Dauernebel auch darunter. Schwacher, an der Nordseeküste mäßiger Wind aus südlichen, in Bayern aus östlichen Richtungen. 
In der Nacht zum Freitag über der Mitte und dem Süden erneut sich ausbreitende Nebelfelder, im Norden oft nur gering bewölkt. Temperaturrückgang auf 10 bis 0, mit den niedrigstem Werten im Südosten des Landes. 

Aktuelle Wetterlage Deutschland: 
Die nach Deutschland eingeflossene milde Meeresluft und hoher Luftdruck bestimmen bis auf Weiteres unser Wetter. 

NEBEL: Heute Früh und am Vormittag von der Mitte bis in den Süden recht verbreitet dichte Nebelfelder mit Sichtweiten unter 150 m. Tagsüber nur zögernd, lokal auch gar nicht auflösend.
In der Nacht zum Freitag erneut schwerpunktmäßig in der Mitte und im Süden Ausbreitung beziehungsweise Verdichtung von Nebelfeldern.

FROST: Bis zum Vormittag sowie in der kommenden Nacht zum Freitag insbesondere am Alpenrand und im Bayerischen Wald leichter Frost um -1 Grad.

WIND: Heue im Tagesverlauf in den zentralen und östlichen Mittelgebirgen langsam auffrischender Südostwind, gegen Abend in Ostsachsen eventuell erste steife Böen (Bft 7).  

Wetter-Vorhersage für Deutschland - Freitag 29. Oktober 2021:

Am Freitag in manchen Flussniederungen über der Mitte und dem Süden teils ganztags neblig trüb, sonst viel Sonnenschein und trocken. Maxima im Dauernebel unter 10 Grad, sonst 12 bis 19 Grad. Schwacher, im Westen und Nordwesten teils mäßiger, exponiert auch frischer Wind aus Südost. In Ostsachsen vereinzelt Windböen, mit geringer Wahrscheinlichkeit auch einzelne stürmische Böen aus Südost bis Süd. 
In der Nacht zum Samstag über der Mitte und dem Süden erneute Nebelverdichtung. Im Westen und Nordwesten aufkommende dichtere Wolkenfelder und leichter Regen, im Nordosten vielfach gering bewölkt oder klar. Abkühlung auf 10 Grad am Niederrhein und -1 Grad im Bayerischen Wald.

(Pressemeldung vom 28.10.2021)
Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: Deutscher Wetterdienst
Weitere Meldungen von DWD Deutscher Wetterdienst
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market