Wirtschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Donnerstag - 28.08.2014 in Bremen, Hamburg, MV, Niedersachen und Schleswig-Holstein

28.08.2014

DWD Deutscher Wetterdienst Deutscher Wetterdienst für den Norden: Tagsüber bei freundlichem Spätsommerwetter keine Warnungen, kommende Nacht örtlich Nebel.    

Wetter für Niedersachsen/Bremen: Am Donnerstag scheint die Sonne, bevor von Südwesten dichte Wolken aufziehen, die zum späten Nachmittag westlich der Weser ersten Regen bringen. Maximal werden 21 bis 24 Grad erreicht. Auf den Höhen des Harzes bleibt es etwas kühler. Der schwache Wind weht aus Süd bis Südost.
In der Nacht zum Freitag verdichten sich die Wolken weiter, der Regen breitet sich ostwärts aus und erreicht zum Morgen hin auch das Wendland. Es kühlt sich in den oberen Harzlagen auf 11, sonst auf 13 bis 15 Grad ab. Der Wind weht meist schwach und dreht auf Südwest.

Wetter für Schleswig-Holstein/Hamburg: Am Mittwoch ist es freundlich mit einigen Quellwolken, dabei bleibt die Schauerneigung gering. Die Temperatur steigt auf 21, an den Küsten 18 Grad. Der schwache, an den Küsten gelegentlich mäßige Wind weht aus Nord bis Nordwest.
In der Nacht zum Donnerstag ist es gering bewölk, teils klar. Die Temperatur sinkt auf Werte von 8, an der See 12 Grad. Es ist schwachwindig mit geringer Nebelneigung.

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern: Am Donnerstag scheint nach Auflösung örtlicher Nebelfelder die Sonne. Am Nachmittag ziehen von Südwesten Wolken auf. Es bleibt aber trocken. Die Höchstwerte liegen bei 20 bis 23 Grad, direkt an der Ostsee sowie auf Helgoland bei 19 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost.
In der Nacht zum Freitag werden die Wolken von Südwesten her dichter und in der zweiten Nachthälfte beginnt es zu regnen. Die Temperatur geht auf 13 bis 15 Grad zurück. Der Wind weht teils mäßig aus Südost bis Süd.

Wetter - Deutschlandvorhersage: Der Zwischenhocheinfluss schwindet, denn das derzeit noch mit seinem Zentrum über der nördlichen Nordsee liegende Hochdruckgebiet FRANK verflüchtigt sich, um für die Ausläufer des morgen westlich der Britischen Inseln liegenden Tiefdruckwirbels ANGELIKA Platz zu schaffen, welche Deutschland in der Nacht zu Freitag und am Freitag überqueren. (Pressemeldung vom 28.08.2014) 

Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: Deutscher Wetterdienst
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market