Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Donnerstag 27. Mai 2021, in Bremen, Hamburg, MV, Niedersachen und Schleswig-Holstein

27.05.2021

DWD Deutscher WetterdienstBremen | Ham­burg | Kiel | Rostock | Schwerin | Offenbach: Deutscher Wetterdienst für den Norden - Donnerstag 27. Mai 2021 - mit den Wettterlagen für Bremen, Ham­burg, Schles­wig-Hol­stein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Deutschland

Wetter für Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Anfangs an der Nordsee Windböen, teils auch stürmische Böen. Sonst kaum noch Windböen oder einzelne Gewitter

Heute Vormittag stark bewölkt bis bedeckt mit Regen, im Verlauf von der Küste her Auflockerungen und freundlicher. Ab und an aber noch Schauer, vereinzelt Gewitter. Auch am Nachmittag kühl bei 15, im Oberharz 10 Grad. Mäßiger, in Schauernähe böig auffrischender Wind aus West bis Nordwest.
In der Nacht zum Freitag anfangs noch einzelne Schauer, sonst locker bewölkt oder klar, örtlich aber Nebel. Tiefstwerte an der See bei mäßigem Nordwestwind um 9, sonst 4 bis 7 Grad und schwachwindig.

Aktuelle Wetterlage Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Ein Tief zieht über Schleswig-Holstein nach Mecklenburg-Vorpommern ab. Mit der Nordwestströmung hält die Zufuhr kühler Meeresluft vorerst noch an. 

WIND: An der Nordseeküste Windböen um 55 km/h oder stürmische Böen um 65 km/h (Bft 7 bis 8) aus nordwestlichen Richtungen. Bis zum Vormittag nachlassend.
Im übrigen Tagesverlauf Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus nördlichen Richtungen in Schauernähe gering wahrscheinlich.

GEWITTER: Im Tagesverlauf östlich der Weser vorübergehend geringe Wahrscheinlichkeit für einzelne Gewitter mit Windböen um 55 km/h (Bft 7). 

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

Anfangs an der Nordsee Windböen, teils auch stürmische Böen. Sonst kaum noch Windböen oder einzelne Gewitter

Heute Vormittag stark bewölkt bis bedeckt mit etwas Regen, im Verlauf von den Küsten her Auflockerungen und freundlicher. Ab und an aber noch Schauer, vereinzelt Gewitter. Auch am Nachmittag kühl bei 15 Grad. Mäßiger, in Schauernähe böig auffrischender Wind aus Nordwest bis Nord.
In der Nacht zum Freitag anfangs noch einzelne Schauer, sonst locker bewölkt oder klar, örtlich aber Nebel. Tiefstwerte an der See bei mäßigem Nordwestwind um 9, sonst um 6 Grad und schwachwindig. 

Aktuelle Wetterlage Schleswig-Holstein und Hamburg:

Ein Tief zieht über Schleswig-Holstein nach Mecklenburg-Vorpommern ab. Mit der Nordwest- bis Nordströmung hält die Zufuhr kühler Meeresluft vorerst noch an. 

WIND: An der Nordseeküste Windböen um 55 km/h oder stürmische Böen um 65 km/h (Bft 7 bis 8) aus nordwestlichen Richtungen. Bis zum Vormittag nachlassend. 
Im übrigen Tagesverlauf Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus nördlichen Richtungen in Schauernähe gering wahrscheinlich.

GEWITTER: Im Tagesverlauf vorübergehend geringe Wahrscheinlichkeit für einzelne Gewitter mit Windböen um 55 km/h (Bft 7). 

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

Heute und erneut am Donnerstag Schauer und einzelne Gewitter mit Windböen.

Heute Vormittag und im weiteren Tagesverlauf viele Wolken und wiederholt Schauer. Ab dem Mittag örtliche Gewitter. Temperaturanstieg auf 14 bis 16 Grad. Mäßiger bis frischer Südwestwind, in Verbindung mit Schauern und Gewittern Windböen um 60 km/h (Bft 7). Am Abend Windabnahme.
In der Nacht zum Donnerstag zunächst nachlassende Schaueraktivität mit Auflockerungen. Später erneute Wolkenverdichtung und vor allem in Mecklenburg aufkommender schauerartiger Regen. Tiefstwerte zwischen 10 und 7 Grad. Schwacher, in Mecklenburg zeitweise mäßiger Südwestwind.

Aktuelle Wetterlage Mecklenburg-Vorpommern:

Tiefdruckeinfluss bestimmt weiterhin das Wettergeschehen in Mecklenburg-Vorpommern. Dabei wird mit einer westlichen Strömung kühle Meeresluft herangeführt.

GEWITTER/WIND: Heute und erneut am Donnerstag Schauer und einzelne Gewitter. Dabei Windböen um 60 km/h (Bft 7).

Wettervorhersage für Deutschland: 

Heute tagsüber in der Nord- und Osthälfte wieder auflebende Gewitterneigung und windig. Weiterhin kühl.

Heute etwa nördlich von Mosel und Main wechselnd oder stark bewölkt und wiederholt Schauer und einzelne kurze Gewitter. Im Verlauf im Nordwesten abklingende Schauertätigkeit und Wolkenauflockerungen. Südlich der Donau zunächst Regen, nachmittags über die Alpen abziehend. Dazwischen wechselnd wolkig und länger trocken. Temperaturmaxima zwischen 11 und 16 Grad, im Südwesten bis 18 Grad. Schwacher bis mäßiger Westwind, vom Norden bis in die Mitte böig auflebend mit einzelnen starken Böen, in Kammlagen der zentralen Berge stürmische Böen oder Sturmböen.
In der Nacht zum Freitag teils noch stark bewölkt und Schauer, in den Südosten verlagernd. Sonst zunehmend gering bewölkt, teils klar und häufig trocken. Abkühlung auf 10 bis 4 Grad, im Süden sowie in Mittelgebirgstälern lokal bis 1 Grad. Dort örtlich geringe Gefahr von Frost in Bodennähe.

Aktuelle Wetterlage Deutschland:
Am Rande eines Tiefs, das von Ostholstein zur Mecklenburger Küste zieht strömt Meeresluft polaren Ursprungs nach Deutschland. Sie sorgt zunächst noch für kühles und wechselhaftes Wetter. Erst am Wochenende nimmt der Hochdruckeinfluss zu und die Temperatur steigt allmählich an. 

GEWITTER/STARKREGEN: Heute zunächst in der Nordhälfte wieder aufkommende Gewitter, die sich im Tagesverlauf südwärts bis zum Main ausbreiten. Dabei meist steife Böen bis 60 km/h (Bft 7), nur vereinzelt stürmische Böen bis 70 km/h (Bft 8) und/oder kleinkörniger Hagel. Abends abklingend.

Am Freitag im Nordosten erneut einzelne Gewitter. 

WIND/STURM: Heute in einem Streifen von der Nordsee bis zum Erzgebirge nochmal etwas stärker auflebender Westwind mit einzelnen steifen Böen bis 60 km/h (Bft 7). Auf dem Brocken weiterhin Sturmböen bis 85 km/h (Bft 9) um West. Abends abschwächend.

Wetter-Vorhersage für Deutschland - Freitag:

Am Freitag im Norden und Osten Schauer und einzelne Gewitter. Im Südosten und Nordwesten wolkig, aber kaum noch Schauer. Sonst heiter, teils auch länger sonnig, trocken. Höchstwerte 13 bis 18 Grad, im Südwesten bis 20 Grad. Schwacher bis mäßiger Nordwind.
In der Nacht zum Samstag im Osten und Nordosten noch vereinzelt Schauer, anfangs auch kurze Gewitter. Sonst wechselnd oder gering bewölkt und weitgehend niederschlagsfrei. Tiefstwerte 10 bis 2 Grad, in exponierten Lagen bei längerem aufklaren Frost in Bodennähe.

(Pressemeldung vom 27.05.2021)
Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: Deutscher Wetterdienst
Weitere Meldungen von DWD Deutscher Wetterdienst
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market