Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Donnerstag 17. November 2022

17.11.2022

Das Wetter und die aktuelle Wetterlage für den Norden - Bremen, Hamburg, Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin, Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachen, Schleswig-Holstein und Deutschland - am Donnerstag 17. November 2022.

DWD Deutscher WetterdienstOffenbach: Deutscher Wetterdienst (DWD) für den Norden - Donnerstag 17. November 2022 - mit den Wettterlagen für Bremen, Ham­burg, Schles­wig-Hol­stein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen,Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin und Deutschland.

Beschreibung der Warnlage Deutschland ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Donnerstag, 17.11.2022, 05:07 Uhr 
Orkanartige Böen (Unwetter) auf Helgoland. Sturmböen im Norden und Nordwesten, auf dem Brocken sowie in den Hochlagen des Schwarzwaldes und der Alpen. Verbreitet Windböen in der Nordhälfte, im Südwesten, im Schwarzwald und auf der Schwäbischen Alb. Nebel in der Mitte und im Süden. 

Wetter für Nie­der­sach­sen und Bre­men:

An der Küste Sturmböen oder schwere Sturmböen, im Binnenland gebietsweise stürmische Böen, sonst Windböen

Heute Früh und im weiteren Tagesverlauf stark bewölkt bis bedeckt und von Südwesten ausbreitender Regen. Tageshöchstwerte an der Elbe um 5, in Osnabrück und in Göttingen um 9 Grad. In Böen starker bis stürmischer Wind aus Südost bis Ost, an der See Sturmböen, auf den Nordseeinseln Gefahr schwerer Sturmböen. 
In der Nacht zum Freitag wolkenreich und gebietsweise Regen bei Tiefstwerten zwischen 2 Grad im Wendland und 6 Grad an der Ems. Im Binnenland abflauender Wind, an der Küste zögerlich, anfangs mit stürmischen Böen.   

Aktuelle Wetterlage Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Ein schweres Sturmtief zieht von Südengland zur Nordsee. Es bringt insbesondere der Nordseeküste Sturm und gestaltet das Wetter wechselhaft. 

WIND: An der Küste Sturmböen zwischen 65 und 85 km/h (Bft 8 bis 9), am Tage auf den Nordseeinseln zusätzlich schwere Sturmböen um 95 km/h (Bft 10) aus Südost bis Ost. Im Binnenland ausgreifend stürmische Böen um 65 km/h (Bft 8), sonst Windböen um 55 km/h (Bft 7).
Ab dem Nachmittag wieder abnehmender Wind. Freitagmorgen an der See noch 
Windböen und vereinzelt stürmische Böen.                  

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

An den Küsten Sturmböen oder schwere Sturmböen, auf Helgoland Gefahr orkanartiger Böen, im Binnenland verbreitet stürmische Böen, sonst Windböen

Heute Früh und im weiteren Tagesverlauf vielfach stark bewölkt und ab dem Mittag von Südwesten Regen, an der Ostsee zunächst noch ein paar Auflockerungen und bis zum Abend meist trocken. Tageshöchstwerte 4 bis 7 Grad. In Böen starker bis stürmischer Wind aus Südost bis Ost, an der See Sturmböen, auf den Nordseeinseln Gefahr schwerer Sturmböen.
In der Nacht zum Freitag wolkenreich und noch etwas Regen bei Tiefstwerten zwischen 1 und 5 Grad. Im Binnenland abnehmender Wind, an den Küsten zögerlich mit stürmischen Böen oder Sturmböen.      

Aktuelle Wetterlage Schleswig-Holstein und Hamburg:

Ein schweres Sturmtief zieht von Südengland zur Nordsee. Es bringt insbesondere der Nordseeküste Sturm und gestaltet das Wetter wechselhaft.  

WIND/STURM (UNWETTER): An den Küsten Sturmböen zwischen 65 und 85 km/h (Bft 8 bis 9), am Tage insbesondere auf den Nordseeinseln zusätzlich schwere Sturmböen um 95 km/h (Bft 10) und auf Helgoland Gefahr orkanartiger Böen um 105 km/h (Bft 11, UNWETTER) aus Südost bis Ost. Im Binnenland verbreitet stürmische Böen um 65 km/h (Bft 8), teils auch Sturmböen, sonst Windböen um 55 km/h (Bft 7).
In der Nacht zum Freitag wieder abnehmender Wind. Freitagmorgen an der See noch 
stürmische Böen und vereinzelt Sturmböen, im Landesinnere vereinzelt Windböen.                                     

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

Wiederholt Windböen (Bft 7), exponiert stürmische Böen (Bft 8) aus Südost bis Ost. Nacht zum Freitag Frost und etwas Schneeregen oder Schnee mit lokaler Glätte.

Heute Vormittag vom Rostocker Raum bis nach Vorpommern wolkig mit heiteren Abschnitten, sonst stark bewölkt bis bedeckt. Am Nachmittag und Abend in Westmecklenburg aufkommender Regen, sonst trocken. Höchstwerte um 5 Grad. Mäßiger bis frischer Ost- bis Südostwind mit Windböen bis 60 km/h (Bft 7), exponiert bis 70 km/h (Bft 8). Am späten Abend allmählich Windabnahme.  
In der Nacht zum Freitag in Vorpommern wolkig, teils klar und niederschlagsfrei. In Mecklenburg viele Wolken und zeitweise Regen, im Verlauf teils in Schnee übergehend. Gebietsweise Glätte. Tiefsttemperaturen zwischen +2 Grad in Westmecklenburg und bis -2 Grad in den östlichen Landesteilen. Örtlich Glättegefahr. Mäßiger, an der Küste frischer Ost- bis Südostwind mit einzelnen Windböen (Bft 7), exponiert stürmische Böen (Bft 8). 

Aktuelle Wetterlage Mecklenburg-Vorpommern:

Tiefausläufer gestalten das Wetter in Mecklenburg-Vorpommern unbeständig. Dabei fließt mit einer teils lebhaften östlichen Strömung zunehmend kältere Luft ein.

STURM/WIND: Heute wiederholt Windböen bis 60 km/h (Bft 7), exponiert vereinzelt Sturmböen bis 70 km/h (Bft 8) aus Ost bis Südost, abends abschwächend.

FROST: Ausgangs der Nacht in Vorpommern örtlich leichter Frost um 0 Grad.
In der Nacht zum Freitag vielerorts leichter Frost bis -3 Grad.

SCHNEEFALL/GLÄTTE: Im Verlauf der Nacht zum Freitag Übergang von Regen in Schneeregen oder Schneefall. Dabei regional wenige Zentimeter Neuschnee mit Glätte wenig wahrscheinlich.       

Wetter für Deutschland: 

Ausgangs der Nacht vom Südosten bis in die Mitte örtlich Nebel. An den Küsten und auf Bergen Sturmböen, im Westen und Norden starke bis stürmische Böen. Am Nachmittag im Westen vereinzelt kurze Gewitter.

Heute meist stark bewölkt, nordostwärts bis zur Lausitz uns nach Schleswig-Holstein ausbreitender Regen, im äußersten Nordosten bis zum Abend trocken. Im Westen und Südwesten ab dem Mittag auflockernde Bewölkung, aber noch örtlich Schauer oder kurze Gewitter. Höchsttemperaturen zwischen 10 und 16 Grad im Westen und Südwesten, am Oberrhein lokal 17 Grad. In der Nordosthälfte 4 bis 8 Grad. Im Norden mäßiger bis frischer Ost- bis Südostwind, im Westen und Südwesten mäßiger, teils frischer Süd- bis Südwestwind. Dabei starke bis stürmische Böen, im Bergland und an den Küsten teils Sturmböen. Nur im Süden und Teilen der Mitte schwacher bis mäßiger Wind aus Südost- bis Süd. 
In der Nacht zum Freitag überwiegend stark bewölkt oder bedeckt und zeitweilig Regen oder Schauer, am wenigsten Regen im Nordosten. Tiefstwerte meist zwischen 8 und 0 Grad, am kältesten dabei an Oder und Neiße mit leichtem Frost bis -3 Grad. Auf den Bergen und an den Küsten weiter stürmisch mit leicht nachlassender Intensität.
    

Aktuelle Wetterlage Deutschland:  

Zwischen einem Hoch über Nordeuropa und tiefem Luftdruck über dem nahen Atlantik gelangt relativ milde Meeresluft insbesondere in den Süden und Westen Deutschlands. In den übrigen Regionen setzen sich von Osten her zunehmend kältere Luftmassen durch. Atlantische Tiefausläufer sorgen insgesamt für einen unbeständigen Witterungsabschnitt.  

NEBEL: Ausgangs der Nacht im Südosten und in Teilen der Mitte Nebelfelder, Sicht verbreitet unter 150 m. 

In der Nacht zum Freitag im Südosten Nebel, Sichtweiten gebietsweise unter 150 m.

WIND/STURM: Ausgangs der Nacht im norddeutschen Binnenland sowie im Westen kräftiger Wind aus Süd bis Ost mit Böen 7 Bft. Im Bergland 8 Bft, auf exponierten Kämmen und Kuppen teils (schwere) Sturmböen 9 bis 10 Bft. An der Küste starker bis stürmischer Ostwind mit Böen 8 Bft, an und auf der Nordsee sowie von Fehmarn bis zur Flensburger Förde teils 9 Bft, auf Helgoland 10 Bft. 

Tagsüber außer im Südosten sowie in Teilen der Mitte zunächst noch etwas zunehmender Wind. Windrichtung im Norden und Osten aus Ost-Südost, sonst aus Südwest. Dabei Böen 7 bis 8 Bft, in exponierten Hochlagen 9 bis 10 Bft. An der Küste Oststurm, dabei an der Ostsee Böen 8 bis 9 Bft und an der Nordsee 8 bis 10 Bft. Auf Helgoland orkanartige Böen 11 Bft nicht ausgeschlossen. Am Nachmittag und Abend im Binnenland - mit Ausnahme des Küstenumfeldes - deutlich nachlassender Wind. 

In der Nacht zum Freitag auch im küstennahen Binnenland rasch nachlassender Ostwind, nur anfangs noch steife Böen 7 Bft. Unmittelbar an der Küste sowie auf den Inseln die Nacht hindurch aber weiter steife bis stürmische Böen 7 bis 8 Bft, an auflandigen Küstenabschnitten vor allem anfangs auch Sturmböen 9 Bft.   

GEWITTER: Im Tagesverlauf im Westen und Südwesten einzelne kurze Gewitter mit Böen 7 bis 8 Bft nicht ausgeschlossen. 

FROST: In der Nacht zum Freitag von der Lausitz bis ins mecklenburgische und vorpommersche Küstenumfeld leichter Frost zwischen null und-3 Grad. 

Wetter-Vorhersage für Deutschland - Freitag 178. November 2022:

Am Freitag bei meist dichter Bewölkung gebietsweise etwas Regen oder einzelne Schauer, in den Hochlagen der Alpen etwas Schnee. Auch von Ostniedersachsen/Westmecklenburg bis nach Ostsachsen mit Schnee vermischte Niederschläge. In Vorpommern bei längeren sonnigen Abschnitten allenfalls an der Küste einzelne Regen- oder Schneeschauer. Tageshöchstwerte zwischen 7 und 12 Grad in der Südwesthälfte und 3 bis 7 Grad in der Nordosthälfte, an der Grenze zu Polen teils nur 1 Grad. Meist schwacher bis mäßiger Wind, im Süden und Westen um West, im Norden und Osten um Ost. An der See mitunter stürmische Böen oder Sturmböen, nachlassend. 
In der Nacht zum Samstag im Nordosten oft gering bewölkt. Sonst wolkig oder bedeckt und in einem breiten Streifen vom Emsland und Nordrhein-Westfalen bis Sachsen und Ostbayern Niederschläge, nach Norden zu teils mit Schnee. Dabei aber nur lokal Ausbildung einer meist dünnen Neuschneedecke. Im Südwesten teils neblig-trüb, nur gelegentlich Regen. Tiefsttemperaturen zwischen 5 und 2 Grad im Westen und 1 bis -5 Grad im Osten. Streckenweise Glättegefahr.

(Pressemeldung vom 17.11.2022)
Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: DWD
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market