Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Donnerstag 16. Juni 2022

16.06.2022

Das Wetter und die aktuelle Wetterlage für den Norden - Bremen, Hamburg, Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin, Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachen, Schleswig-Holstein und Deutschland - am Donnerstag 16. Juni 2022.

DWD Deutscher WetterdienstOffenbach: Deutscher Wetterdienst (DWD) für den Norden - Donnerstag 16. Juni 2022 - mit den Wettterlagen für Bremen, Ham­burg, Schles­wig-Hol­stein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen,Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin und Deutschland.

Wetter für Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Ruhiges und warmes Hochdruckwetter

Heute Vormittag und Nachmittag im Nordosten durch Quellbewölkung wechselnd bewölkt, sonst heiter. Höchstwerte zwischen 20 und 25 Grad, auf den Inseln um 18 Grad. Schwacher bis mäßiger Nord- bis Nordwestwind.

In der Nacht zum Freitag zeitweise Durchzug von Wolkenfeldern, später örtlich flacher Nebel. Tiefstwerte zwischen 7 Grad im Wendland und 14 Grad an der See. Schwachwindig.                


Aktuelle Wetterlage Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Ein Hochdruckgebiet wandert langsam von der Nordsee über Norddeutschland ostwärts und sorgt in Niedersachsen und Bremen für ruhiges Wetter. 

In den nächsten 24 Stunden werden keine Wettergefahren erwartet.                   

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

Ruhiges Hochdruckwetter

Heute Vormittag und Nachmittag wechselnde, an der Nordsee meist geringe Bewölkung trocken. Höchstwerte 16 Grad auf Helgoland, sonst 19 bis 22 Grad, mit den höchsten Werten zwischen Hamburg und Lauenburg. Schwacher bis mäßiger Nordwestwind.

In der Nacht zum Freitag zeitweise Durchzug von Wolkenfeldern, teils auch klar, später im Norden örtlich Nebel. Tiefstwerte 8 bis 11 Grad, auf den Inseln 14 Grad. Schwachwindig, an der See teils mäßiger westlicher Wind.  
   

Aktuelle Wetterlage Schleswig-Holstein und Hamburg:

Ein Hochdruckgebiet wandert langsam von der Nordsee über Norddeutschland ostwärts und sorgt in Schleswig-Holstein und Hamburg für ruhiges Wetter. 

In den nächsten 24 Stunden werden keine Wettergefahren erwartet.                 

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

Heute zunächst viele Wolken, ab dem Nachmittag Aufheiterungen. Trocken.

Heute Vormittag zunächst stark bewölkt, im Nachmittagsverlauf Bewölkungsrückgang, am Abend viel Sonnenschein. Überwiegend trocken.  Höchsttemperatur 18 bis 20 Grad an der See und 20 bis 22 Grad im Landesinneren. Schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Nordwest.
In der Nacht zum Freitag gering bewölkt und niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 12 bis 8 Grad, an der See 15 bis 11 Grad. Schwacher, an der Ostsee teils mäßiger Wind aus West bis Nordwest. 
 

Aktuelle Wetterlage Mecklenburg-Vorpommern:

Unter Hochdruckeinfluss ist mäßig warme Luft wetterbestimmend.

Innerhalb der nächsten 24 Stunden keine warnrelevanten Wettererscheinungen.   

Wetter für Deutschland: 

Südlich der Donau sowie in Ostbayern einzelne starke Gewitter, lokal Unwetter gering wahrscheinlich. Sonst überwiegend ruhiges Hochdruckwetter.

Heute im Norden und Osten zeitweise wolkig, aber kaum Schauer, sonst vielerorts heiter und trocken. Südlich der Donau, im Verlauf auch vom Bayerischen Wald bis zum Vogtland einzelne starke Gewitter, im Südosten mit lokalem Unwetterpotenzial. Höchstwerte in der Nordhälfte 19 bis 26 Grad, in der Südhälfte 26 bis örtlich 32 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Nord.
In der Nacht zum Freitag im Norden zeitweise wolkig, sonst Durchzug hoher Wolkenfelder, im Südwesten auch klar und trocken. Tiefstwerte im Süden 15 bis 12 Grad, sonst 12 bis 8 Grad.    
       
Aktuelle Wetterlage Deutschland:

Während in großen Teilen Deutschlands hoher Luftdruck überwiegt, sorgt im Südosten die Kombination aus schwachem Tiefdruckeinfluss und teils feuchter Mittelmeerluft für vorübergehende Schauer- und Gewittertätigkeit.

GEWITTER (lokal UNWETTER): Ab dem Vormittag, vor allem aber am Nachmittag südlich der Donau sowie in Ostbayern einzelne starke Gewitter mit Starkregen um 20 l/qm in einer Stunde, Sturmböen um 85 km/h (Bft 9) und kleinkörnigem Hagel. Örtlich auch kräftigere Entwicklungen mit schweren Sturmböen um 95 km/h (Bft 10) bzw. Unwetter durch Starkregen um 30 l/qm in kurzer Zeit und Hagel mit Korngrößen um 3 cm nicht ausgeschlossen.

Am Abend rasch nach Südosten abziehende Gewitter, danach während der Nacht zum Freitag keine weiteren Warnungen.    

Wetter-Vorhersage für Deutschland - Freitag 17. Juni 2022:

Am Freitag sonnig, zeitweise Durchzug hoher Wolkenfelder, im Nordwesten und Norden dagegen Aufzug dichter Bewölkung und am Nachmittag und Abend gebietsweise etwas Regen. Am Alpenrand zum Abend geringe Schauer- und Gewitterneigung. Tageshöchstwerte im Norden zwischen 22 und 27 Grad, sonst 27 bis 33 Grad im Breisgau. An der See 20 bis 23 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus unterschiedlichen Richtungen.
In der Nacht zum Samstag im Norden und Nordosten bei dichter Bewölkung etwas Regen, sonst locker bewölkt oder klar und trocken. Tiefstwerte zwischen 19 Grad im Ruhrgebiet und 10 Grad im Bayerischen Wald.

(Pressemeldung vom 16.06.2022)
Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: DWD
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market