Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Donnerstag 03. November 2022

03.11.2022

Das Wetter und die aktuelle Wetterlage für den Norden - Bremen, Hamburg, Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin, Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachen, Schleswig-Holstein und Deutschland - am Donnerstag 03. November 2022.

DWD Deutscher WetterdienstOffenbach: Deutscher Wetterdienst (DWD) für den Norden - Donnerstag 03. November 2022 - mit den Wettterlagen für Bremen, Ham­burg, Schles­wig-Hol­stein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen,Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin und Deutschland.

Wetter für Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Auf den Inseln und im Harz einzelne Windböen

Heute Früh und im weiteren Tagesverlauf im Nordwesten wolkig, am Abend Richtung Emsland leichter Regen, wechselnd bewölkt und trocken. Tageshöchstwerte zwischen 13 Grad im Wendland und 16 Grad an der Ems. Mäßiger, an der See frischer, böiger Wind, von Süd auf Südost drehend.  
In der Nacht zum Freitag wolkig, gebietsweise leichter Regen. Tiefstwerte 7 bis 10, im Oberharz um 5 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der See auch frischer von Südost auf Südwest drehender Wind. 
                 

Aktuelle Wetterlage Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Zwischen einem Hoch über Südosteuropa und einem Sturmtief nördlich von Schottland wird milde Meeresluft nach Niedersachsen und Bremen geführt. In der Nacht zum Freitag bildet sich über der Deutschen Bucht ein neues Tief und eine Kaltfront erreicht die Region. 

WIND: Auf den Inseln sowie in Hochlagen und prädestinierten Tälern des Harzes zeitweise Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus südlichen Richtungen.            

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

An der Nordsee Windböen, anfangs einzelne stürmische Böen

Heute Früh und im weiteren Tagesverlauf vor allem nördlich des Kanals oft stark bewölkt und insbesondere Richtung Nordfriesland einzelne Schauer, sonst wechselnd bewölkt und trocken. Verbreitet 13 bis 14 Grad. Mäßiger, an den Küsten frischer bis starker, böiger Wind, von Süd auf Südost drehend.  
In der Nacht zum Freitag wolkig, in der zweiten Nachthälfte von der Nordsee aufkommender meist leichter Regen. Tiefstwerte um 9, auf Helgoland 12 Grad. Schwacher, an den Küsten mäßiger bis frischer Wind aus Südost, zum Morgen auf Südwest drehend.    

Aktuelle Wetterlage Schleswig-Holstein und Hamburg:

Zwischen einem Hoch über Südosteuropa und einem Sturmtief nördlich von Schottland wird milde Meeresluft nach Schleswig-Holstein und Hamburg geführt. In der Nacht zum Freitag bildet sich über der Deutschen Bucht ein neues Tief und eine Kaltfront erreicht die Region.

WIND: An der Nordsee Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus Süd bis Südost, anfangs auf den Inseln einzelne stürmische Böen um 65 km/h (Bft 8), Freitagfrüh auf Südwest bis West drehend.                             

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

Bewölkt und trocken, mild.

Heute meist stark bewölkt bis bedeckt, nur ganz vereinzelt etwas Sonne möglich. Trocken. Höchstwerte um 12 Grad. Schwacher bis mäßiger, von Süd auf Südost drehender Wind.
In der Nacht zum Freitag wolkig, teils stark bewölkt. Ausgangs der Nacht in Westmecklenburg etwas Regen, sonst niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 9 und 6 Grad. Meist schwacher, an der Vorpommerschen Küste zeitweise mäßiger bis frischer Südostwind. 

Aktuelle Wetterlage Mecklenburg-Vorpommern:

Nach anfänglichem Zwischenhocheinfluss nähern sich im Tagesverlauf von Westen allmählich neue Tiefausläufer. Dabei gelangen zunächst nochmals mildere Luftmassen aus Süden nach Mecklenburg-Vorpommern, bevor in der Nacht zum Freitag eine Kaltfront das Vorhersagegebiet überquert.

Es werden keine warnwürdigen Wettererscheinungen erwartet.  
      

Wetter für Deutschland: 

Heute an der Nordsee windig, in Gipfellagen stürmisch. In der Südhälfte bis in den Vormittag hinein teils dichter Nebel, im Osten lokal leichter Frost. In der Nacht zum Freitag im Südosten erneut Nebel.

Heute Früh im Nordwesten und Westen zunehmende Bewölkung, aber meist niederschlagsfrei. Sonst gering bewölkt oder klar, trocken. In der Südhälfte gebietsweise Nebel oder Hochnebel. Temperaturminima im Norden und Westen 11 bis 5 Grad, sonst 6 bis 0 Grad, im Osten und Südosten lokal leichter Frost bis -1 Grad. In der Südosthälfte gebietsweise Frost in Bodennähe.

Tagsüber von Westen über die Westhälfte ausgreifend überwiegend dichte Bewölkung und nachmittags einsetzender leichter Regen. Nach Osten und Südosten zu heiter bis wolkig, vor allem in Sachsen auch länger sonnig, trocken. Im Südosten bis weit in den Tag hinein teils zäher Nebel oder Hochnebel. Erwärmung auf 12 bis 18 Grad, im Dauernebel kaum 8 Grad. Schwacher bis mäßiger, im Bergland und an der See auch stark böiger Wind um Süd. An der Küste steife bis stürmische Böen.
In der Nacht zum Freitag etwa bis zur elbe vorankommende dichte Bewölkung mit Regen, an den alpen auch länger anhaltend. Im Westen bei wechselnder Bewölkung Übergang zu Regenschauern. Östlich der elbe anfangs noch Auflockerungen und noch weitgehend niederschlagsfrei. Abkühlung auf 11 bis 4 Grad. An der Nordsee und in Hochlagen der Berge teils starke bis stürmische Böen.
      
  

Aktuelle Wetterlage Deutschland:  

Tiefer Luftdruck beeinflusst vor allem den Norden des Landes, während im Süden unter Hochdruck ruhiges zu Nebel und Hochnebel neigendes Wetter vorherrscht. 

WIND: Heute an exponierten Küstenabschnitten sowie in Hochlagen der Mittelgebirge Windböen (Bft 7), auf der freien Nordsee stürmische Böen (Bft 8). Auf dem Brocken sowie zum Abend hin auf den Alpengipfeln durch leichten Föhn Sturmböen (Bft 8-9).
In der Nacht zum Freitag in Hochlagen der Berge sowie auf den Nordseeinseln steife Böen (Bft 7). Auf den Alpengipfeln weiter schwacher Föhn mit stürmischen Böen, exponiert Sturmböen (Bft 8-9)

NEBEL: Heute Früh in der Südhälfte gebietsweise teils dichte Nebelfelder mit Sichten unter 150 m. Vereinzelt bis in die Mittagsstunden anhaltend.
In der Nacht zum Freitag allenfalls im Südosten noch gebietsweise Nebel.

FROST: Heute Früh im Osten und Südosten lokal begrenzt leichter Frost bis -1 Grad, in Bodennähe im Osten und Süden recht verbreitet Werte zwischen 1 und -3 Grad.    

Wetter-Vorhersage für Deutschland - Freitag 04. November 2022:

Am Freitag im Westen und Nordwesten im Tagesverlauf Auflockerungen und an der See häufiger Schauer, sonst nur selten Regenfälle. Im restlicehn Land bei überwiegend starker Bewölkung vor allem im süden und Osten regnerisch. An den Alpen oberhalb von 1500 m in Schnee übergehende Niederschläge. Höchstwerte 8 bis 15 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest bis West, mit einzelnen steifen Böen an der Nordsee.
In der Nacht zum Samstag im süden und Osten wechselnd bis stark bewölkt und unbeständig mit Regen und Regenschauern, im Osten im Verlauf nach Osten abziehend. An den Alpen oberhalb von etwa 1200 m auch Schnee. Sonst wechselnd oder gering bewölkt und an der Nordsee Schauer. Gebietsweise Nebel. Tiefstwerte 10 bis 2 Grad

(Pressemeldung vom 03.11.2022)
Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: DWD
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market