Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Dienstag 2. August 2022

02.08.2022

Das Wetter und die aktuelle Wetterlage für den Norden - Bremen, Hamburg, Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin, Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachen, Schleswig-Holstein und Deutschland - am Dienstag 2. August 2022.

DWD Deutscher WetterdienstOffenbach: Deutscher Wetterdienst (DWD) für den Norden - Dienstag 2. August 2022 - mit den Wettterlagen für Bremen, Ham­burg, Schles­wig-Hol­stein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen,Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin und Deutschland.

Wetter für Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Freundlich, an der Nordsee später etwas Regen, wieder etwas wärmer

Heute Vormittag und im weiteren Tagesverlauf verbreitet freundlich, in Ostfriesland im Tagesverlauf Bewölkungsverdichtung und etwas Regen. In Ostfriesland maximal 24, sonst Werte zwischen 26 und 29 Grad. Schwacher, an der See mäßiger bis frischer südlicher Wind.

In der Nacht zum Mittwoch an der Nordsee wolkig und stellenweise noch etwas Regen, sonst oft klar. Tiefstwerte 14 bis 18 Grad. An der See mäßiger Südwestwind, sonst schwachwindig.             

Aktuelle Wetterlage Nie­der­sach­sen und Bre­men:
Leichter Zwischenhocheinfluss ist für Niedersachsen und Bremen wetterbestimmend. Ab den Nachmittagsstunden streift die Warmfront eines Tiefs bei Schottland den Nordwesten Niedersachsens. 

In den nächsten 24 Stunden keine warnwürdigen Wettererscheinungen.                 
 

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

Zunächst freundlich, später von der Nordsee etwas Regen, wieder etwas wärmer

Heute Vormittag verbreitet freundlich, im weiteren Tagesverlauf von der Nordsee Bewölkungsverdichtung und zeitweise etwas Regen. Auf Sylt maximal 20 Grad, in Hamburg 26 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der Nordsee frischer südlicher Wind.

In der Nacht zum Mittwoch Durchzug starker Bewölkung und zweitweise etwas Regen, südlich des Kanals meist trocken und größere Auflockerungen. Tiefstwerte 15 bis 18 Grad. Schwacher, an den Küsten mäßiger bis frischer Süd- bis Südwestwind.            
   

Aktuelle Wetterlage Schleswig-Holstein und Hamburg:

Zunächst ist leichter Zwischenhocheinfluss für Schleswig-Holstein und Hamburg wetterbestimmend. Ab den Nachmittagsstunden greift die Warmfront eines Tiefs bei Schottland von der Nordsee über und zieht in der Nacht zum Dienstag ostwärts ab. 

In den nächsten 24 Stunden keine warnwürdigen Wettererscheinungen.       
                                   

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

Zunächst viel Sonnenschein, später Bewölkungsverdichtung. Zunehmend wärmer.

Heute Vormittag und Mittag bei hohen Schleierwolken verbreitet heiter, später auch vereinzelte Quellwolken. Im Nachmittagsverlauf von Westen dichtere Wolkenfelder. Am Abend dann vor allem in der Nordwesthälfte des Landes bedeckt, noch trocken. Höchstwerte an der Ostsee zwischen 21 und 24 Grad, im Binnenland 24 bis 26 Grad. Schwacher Wind, meist aus südwestlichen Richtungen. An der Küste ab dem Nachmittag schwacher Seewind.
In der Nacht zum Mittwoch stark bewölkt bis bedeckt, von Nordwesten lokal leichter Regen. Nach Mitternacht von Westen wieder Auflockerungen. Tiefstwerte zwischen 18 und 14 Grad. Schwachwindig.
 

Aktuelle Wetterlage Mecklenburg-Vorpommern:

Hochdruckeinfluss bestimmt das Wetter in Mecklenburg-Vorpommern mit allmählich wärmerer Luft. Heute Abend und in der Nacht zum Mittwoch streift lediglich die Warmfront eines Tiefs bei Schottland die küstennahen Regionen.

Keine warnwürdigen Wettererscheinungen.
           

Wetter für Deutschland: 

Heute tagsüber im äußersten Südosten sowie im Erzgebirge geringe Gewitterneigung, allgemein zunehmende Wärmebelastung.

Heute tagsüber im Nordwesten Wolkenverdichtung, im Verlauf ostwärts bis Mecklenburg-Vorpommern ausbreitend und mit etwas Regen einhergehend. Im Bayerwald und am östlichen Alpenrand geringe Schauer und Gewitterneigung. Sonst wechselnd wolkig, teils auch länger sonnig. Höchstwerte im Norden 20 bis 26 Grad, sonst 27 bis 31 Grad, im Südwesten örtlich bis 33 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind, meist aus West bis Südwest.
In der Nacht zum Mittwoch im Norden wolkig, teils stark bewölkt, aber nur vereinzelt etwas Regen. Sonst gering bewölkt oder klar, trocken. Abkühlung auf 20 bis 12 Grad.        

Aktuelle Wetterlage Deutschland:

Heute verstärkt sich der Hochdruckeinfluss und sorgt weitegehend für ruhige Wetter. Ab Mittwoch verstärkt sich aus Südwesten der Zustrom sehr heißer Luftmassen, die bis Freitag Teile Deutschlands beeinflussen. 

GEWITTER: Am Nachmittag vor allem am östlichen Alpenrand und im Bayerischen Wald sowie im Erzgebirge einzelne Gewitter nicht ausgeschlossen. Dann lokal auch wieder Gefahr von Starkregen bis 25 l/qm in kurzer Zeit. 

HITZE: Heute an Ober- und Hochrhein starke Wärmebelastung.

Wetter-Vorhersage für Deutschland - Mittwoch 3. August 2022:

Am Mittwoch im Nordwesten und Norden wechselnd bewölkt, aber kaum Schauer. Sonst viel Sonne. Zumeist hochsommerlich heiß mit Höchstwerten von 30 bis 37 Grad, im Nordwesten 25 bis 30 Grad, direkt an der Nordsee noch etwas kühler. Im Tagesverlauf vor allem in der Nordhälfte auflebender Wind um West. Im Süden meist schwachwindig. 
In der Nacht zum Donnerstag im Norden zeitweise wolkig, teils stärker bewölkt, aber weitgehend niederschlagsfrei. Sonst gering bewölkt oder klar, trocken. Tiefsttemperaturen 22 bis 17, im Südosten bis 13 Grad. 

(Pressemeldung vom 02.08.2022)
Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: DWD
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market