Gesellschaft

Wie wird das Wetter im Norden am Dienstag 15. März 2022 in Bremen, Hamburg, Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin, MV, Niedersachen und Schleswig-Holstein

15.03.2022

DWD Deutscher WetterdienstOffenbach: Deutscher Wetterdienst (DWD) für den Norden - Dienstag 15. März 2022 - mit den Wettterlagen für Bremen, Ham­burg, Schles­wig-Hol­stein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Deutschland, Hannover, Kiel, Rostock und Schwerin.

Wetter für Nie­der­sach­sen und Bre­men:

Nach Nebel- und Hochnebelauflösung tagsüber stark bewölkt und etwas Regen. In der Nacht zum Mittwoch erneut Nebel, vereinzelt Frost.

Heute Früh Nebel oder Hochnebel, nach Auflösung tagsüber meist stark bewölkt und etwas Regen. Höchstwerte um 9 Grad auf den Inseln, sonst um 12 Grad. Meist schwachwindig.

In der Nacht zum Mittwoch abklingende Niederschläge und zunächst Auflockerungen, später jedoch rasch Bildung von Nebel. Abkühlung auf -1 bis +3 Grad, auf den Inseln +5 Grad.

Aktuelle Wetterlage Nie­der­sach­sen und Bre­men:
Rückseitig eines Tiefausläufers gelangt die eingeflossene milde Luftmasse unter kurzen Zwischenhocheinfluss, bevor ab dem Nachmittag weite Teile Niedersachsens von einem weiteren Tiefausläufer gestreift werden. 

NEBEL: Bis zum Vormittag sowie in der Nacht zum Mittwoch gebietsweise Nebel mit Sichten teils unter 150 m. 

FROST: Bis zum frühen Vormittag sowie in der Nacht zum Mittwoch im äußersten Süden vereinzelt leichter Frost bis - 1 Grad.  
                          

Wetter für Schleswig-Holstein und Hamburg:

Nach Nebel- und Hochnebelauflösung tagsüber meist wolkig, vereinzelt etwas Regen. In der Nacht zum Mittwoch erneut Nebel, vereinzelt Frost.

Heute Früh Nebel oder Hochnebel, nach Auflösung tagsüber meist wolkig und vereinzelt etwas Regen. Höchstwerte zwischen 8 Grad auf den Inseln und 12 Grad in Hamburg. Meist schwachwindig.

In der Nacht zum Mittwoch zunächst Auflockerungen, später jedoch rasch Bildung von Nebel. Abkühlung auf -1 bis +3 Grad. 

Aktuelle Wetterlage Schleswig-Holstein und Hamburg:
Rückseitig eines Tiefausläufers gelangt die eingeflossene milde Luftmasse unter kurzen Zwischenhocheinfluss, bevor ab dem Nachmittag weite Teile Niedersachsens von einem weiteren Tiefausläufer gestreift werden. 

NEBEL: Bis zum Vormittag sowie in der Nacht zum Mittwoch gebietsweise Nebel mit Sichten teils unter 150 m. 

FROST: Bis zum frühen Vormittag sowie in der Nacht zum Mittwoch im äußersten Süden vereinzelt leichter Frost bis - 1 Grad.      

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern:

Anfangs lokal Nebel. Tagsüber oft stark bewölkt und trocken, abends etwas Regen. In Westmecklenburg teils auch sonnig.

Heute früh im Südwesten nach Auflösung von Nebel- und Hochnebelfeldern überwiegend stark bewölkt. Zunächst trocken, in der zweiten Tageshälfte örtlich geringfügiger Regen. Höchsttemperatur auf Rügen um 9 Grad und 12 Grad an der Elbe. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.
In der Nacht zum Mittwoch stark bewölkt und anfangs geringfügiger Regen. Später nach vorübergehenden Auflockerungen gebietsweise Nebel oder Hochnebel. Tiefsttemperatur 3 bis 0 Grad, bodennah Frost. Schwacher Wind aus Nordost.

Aktuelle Wetterlage Mecklenburg-Vorpommern:
Schwacher Tiefdruckeinfluss ist mit milder Meeresluft in Mecklenburg-Vorpommern weiterhin wetterbestimmend.

NEBEL: Heute früh im Westen und Südwesten lokal Nebel mit Sichtweiten unter 150 m.
In der Nacht zu Mittwoch erneut gebietsweise Nebel mit Sichtweiten unter 150 m.

Wetter für Deutschland: 

Morgens gebietsweise leichter Frost, örtlich Nebel. Im Tagesverlauf vor allem in der Mitte regnerisch.

Heute Früh im Südwesten stark bewölkt bis bedeckt und aufkommender Regen. Auch im Nordosten viele Wolken. Dazwischen aufgelockert bis gering bewölkt, örtlich Nebel. Frühwerte 7 bis 1 Grad. Bei längerem Aufklaren und im Bergland und in Ostbayern leichter Frost bis -3 Grad.
Im Tagesverlauf im Süden, vor allem aber in der Mitte von West nach Ost Regen. Auch im Nordwesten gelegentlich etwas Regen. Im Nordosten und Osten dagegen aufgelockert bewölkt und meist trocken. Höchstwerte zwischen 8 und 11 Grad bei Dauerregen bzw. bei auflandigem Wind an den Küsten und 11 bis 15 Grad sonst. Überwiegend schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.
In der Nacht zum Mittwoch wolkig bis stark bewölkt und nach Südosten abziehender Regen. In der Nordwesthälfte einige Auflockerungen und örtlich Bildung von Nebelfeldern. Temperaturrückgang auf 6 bis 0 Grad, bei längerem Aufklaren vor allem im Norden gebietsweise leichter Frost.

Aktuelle Wetterlage Deutschland:

Tiefausläufer sorgen auch heute für einen wechselhaften Tag, ehe sich zum Mittwoch der Hochdruckeinfluss mit einem neuen Mildschub aus Südwesten wieder verstärkt. 

FROST/GLÄTTE: Heute Früh vornehmlich im Südosten und im höheren Bergland leichter Frost. In höheren Lagen der zentralen und östlichen Mittelgebirge vereinzelt Glätte durch Überfrieren.
In der Nacht zum Mittwoch im westlichen und zentralen Mittelgebirgsraum, in ungünstigen Lagen aber auch in den Niederungen West- und Norddeutschlands leichter Frost.

NEBEL: In den Frühstunden vor allem im Nordwesten und Norden des Landes Ausbildung von ausgedehnten Nebelfeldern, vereinzelt auch mit Sichtweiten unterhalb von 150 m.
In der Nacht zum Mittwoch bevorzugt im Nordwesten erneut gebietsweise dichter Nebel.

WIND-/STURMBÖEN: Im Tagesverlauf in den Kamm- und Gipfellagen des Schwarzwaldes steife bis stürmische Böen (Bft 7 bis 8) aus Süd bis Südwest.
An den Alpen Föhn mit steifen Böen aus Süd bis Südost in dafür anfälligen Tälern und Sturmböen (Bft 8 bis 9) auf exponierten Gipfeln.

In der Nacht zum Mittwoch mit auf West bis Nordwest drehendem Wind auf einigen Alpengipfeln noch Sturmböen, morgens dann aber abnehmender Wind.  

Wetter-Vorhersage für Deutschland - Mittwoch 16. März 2022:

Am Mittwoch zunächst noch wechselnd bis stark bewölkt, im Südosten letzte Tropfen. Nachmittags von Westen auflockernd. Höchstwerte an der Ostsee bei auflandigem Wind 8 bis 10 Grad, sonst 11 bis 18 Grad, im Südwesten bis 20 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind um Ost.
In der Nacht zum Donnerstag gering bewölkt oder klar, im Nordwesten später mehr Wolken. Örtich Nebel. Tiefsttemperaturen 7 bis 0, im Bergland und in ungünstigen Lagen gebietsweise leichter Frost bis -2 Grad.

(Pressemeldung vom 15.03.2022)
Quelle: DWD Deutscher Wetterdienst | Foto: DWD
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market