Wirtschaft

Webasto fertigt Zellmodule für neuen Batteriespeicher von Solarwatt

14.06.2021

Webasto SEStockdorf | München: Die Nachfrage nach Webasto Produkten ‚Made in Schierling‘ nimmt weiter Fahrt auf: Am Standort im Landkreis Regensburg arbeiten derzeit rund 120 von 340 Mitarbeitern in der Batterieproduktion – Tendenz steigend. Künftig werden in Schierling aber nicht nur an bis zu sechs Tagen pro Woche Batteriesysteme und Dächer hergestellt, sondern auch Zellmodule für Stromspeicher. Möglich macht das eine Kooperation mit Solarwatt, einem Dresdner Hersteller von Photovoltaiksystemen.
    
Im Auftrag von Solarwatt fertigt Webasto auf einer eigens eingerichteten Produktionslinie Zellmodule, die so auch in Fahrzeugen der BMW Group zum Einsatz kommen. Die Komponenten stammen von BMW und werden nach den Vorgaben von Solarwatt für ein Zellmodul benutzt, welches anschließend im stationären Heimspeicher Solarwatt Battery flex zum Einsatz kommt.
     
Bemerkenswert ist der Zeitrahmen, in dem Webasto dieses Projekt realisieren konnte: In etwas mehr als nur einem Jahr wurden sowohl die Logistikprozesse organisiert, als auch die Fertigung in die bestehenden Produktionsabläufe des Schierlinger Werks integriert. Einmal mehr beweist Webasto dabei seine jahrzehntelange Expertise, Kunden bei komplexen Projekten von Anfang an zu begleiten. „Diese Kooperation zeigt die Bandbreite der Zielgruppen, die wir mit unserem Know-how im Batteriesektor ansprechen“, sagt Hartung Wilstermann, Executive Vice President Battery Systems.
     
Die Zusammenarbeit mit Solarwatt umfasst zudem die Bereiche Energiemanagement, Installationen und Verkauf von Ladelösungen. Die Ladestation Webasto Live ist mit dem Energiemanager von Solarwatt kompatibel. So laden Kunden ihr Elektrofahrzeug im besten Fall künftig mit eigenerzeugtem Solarstrom.

Über 100 Webasto Live Ladestationen wurden im Rahmen der Kooperation bereits verkauft, bis Ende des Jahres soll die Zahl auf 1000 steigen. Um die Montage der Wallbox kümmert sich ein Netzwerk an Premium-Installateuren von Solarwatt.

„Wir legen bei unseren Produkten besonderen Wert auf Premium-Qualität und da bildet auch unser Batteriespeicher Solarwatt Battery flex keine Ausnahme. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Webasto einen weltweit führenden Automobilzulieferer mit allerhöchsten Qualitätsstandards als Partner für die Produktion des Zellmoduls gewinnen konnten“, sagt Solarwatt CEO Detlef Neuhaus.
 

Webasto fertigt Zellmodule für neuen Batteriespeicher von Solarwatt

Foto: Energiegeladene Partnerschaft: Webasto fertigt Zellmodule für neuen Batteriespeicher des Photovoltaikunternehmens Solarwatt Foto: © Webasto Group

Die Webasto Gruppe ist globaler innovativer Systempartner der Mobilitätsbranche und zählt zu den 100 größten Zulieferern der Automobilindustrie weltweit. Das Angebot des Unternehmens umfasst eigen entwickelte Dach-, Heiz- und Kühlsysteme für verschiedene Fahrzeugarten, Batterien und Ladelösungen für Hybrid- und Elektrofahrzeuge sowie ergänzende Services rund um das Thermomanagement und die Elektromobilität. Zu den Kunden von Webasto zählen Hersteller von Personenkraftwagen, Nutzfahrzeugen und Booten ebenso wie Händler und Endkunden. 2020 erzielte die Gruppe einen Umsatz von rund 3,3 Milliarden Euro und beschäftigte mehr als 14.000 Mitarbeitende an über 50 Standorten. Der Hauptsitz des 1901 gegründeten Unternehmens befindet sich in Stockdorf bei München. Weitere Informationen finden Sie unter www.webasto-group.com

Die 1993 gegründete und weltweit tätige Solarwatt GmbH mit Sitz in Dresden ist europäischer Marktführer bei Glas-Glas-Solarmodulen und gehört zu den führenden Anbietern von Stromspeichern. Seit 28 Jahren steht die Marke Solarwatt für Premiumqualität aus deutscher Herstellung. Die Vision von Solarwatt ist es, der lebenslange Begleiter für Menschen zu sein, die sich selbst mit sauberer Energie versorgen wollen. Dafür arbeiten für das Unternehmen weltweit über 600 Mitarbeiter. Seine Photovoltaik-Systeme für Strom, E-Mobilität und Wärmelösungen vertreibt Solarwatt über ein Netzwerk von Premium Installateuren.

(Pressemeldung vom 14.06.2021)
Quelle: Webasto SE | Foto: Webasto_Group
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market