Wirtschaft

VTG Aktiengesellschaft übernimmt die AAE ­ Ahaus Alstätter Eisenbahn Holding AG

08.01.2015

VTG Aktiengesellschaft Hamburg: Die VTG Aktiengesellschaft (WKN: VTG999), eines der führenden Waggonvermiet-und Schienenlogistikunternehmen in Europa, hat die Übernahme des Waggonvermieters AAE – Ahaus Alstätter Eisenbahn Holding AG – abgeschlossen. Nach Zustimmung aller beteiligten Kartellbehörden – Deutschland, Österreich, Polen und Russland – wurde der Zusammenschluss heute in Hamburg vollzogen. Die VTG übernimmt alle Anteile der AAE und erweitert die eigene Waggonflotte von mehr als 50.000 auf über 80.000 Wagen.

„Ich freue mich sehr, dass wir diesen Schritt nur drei Monate nach unserer Übernahmevereinbarung vollziehen können und bin mehr denn je von den großen Möglichkeiten des Zusammenschlusses überzeugt“, sagt Dr. Heiko Fischer, Vorstandsvorsitzender der VTG Aktiengesellschaft, und ergänzt: „VTG und AAE passen ausgezeichnet zusammen. Jetzt werden wir die Mitarbeiter und das Geschäft von VTG und AAE zusammenführen und unseren Kunden ein neues, erweitertes Angebot zur Verfügung stellen.“
Beide Unternehmen hatten am 29. September 2014 über den geplanten Zusammenschluss informiert. AAE ist als Vermieter ein führender Anbieter im Bereich des kombinierten Verkehrs. Experten prognostizieren diesem Markt eine Wachstumsverdopplung bis zum Jahr 2030. Insgesamt baut die VTG ihre Flotte auf über 80.000 Wagen aus: Zu den mehr als 50.000 Waggons der VTG kommen etwa 30.000 Wagen der AAE hinzu. Mit einem großen Angebot an Kesselwagen, Intermodalwagen, Standardgüterwagen und Schiebewandwagen bietet die VTG Verladern, Bahnen und Eisenbahnlogistikunternehmen zukünftig ein Komplettangebot an Waggontypen mit einer umfassenden Servicepalette. Das Durchschnittsalter der AAE-Wagen liegt bei circa 15 Jahren und damit deutlich unter dem Altersdurchschnitt der VTG-Flotte von 23 Jahren. Die Gesamtflotte verjüngt sich damit auf ein Durchschnittsalter von 20 Jahren.

Im Zuge der Transaktion begibt die VTG Aktiengesellschaft, wie bereits im September 2014 angekündigt, rund 7,4 Mio. neue Aktien und erhöht damit ihr Kapital auf 28,8 Mio. Euro, eine Steigerung um 34 Prozent. Der Verkäufer Andreas Goer wird diese Aktien als Teil der vereinbarten Gegenleistung übernehmen und damit zum zweitgrößten Einzelaktionär der VTG nach der von Wilbur Ross kontrollierten Compagnie Européenne de Wagons S.à r.l..

Durch die stark gewachsene Flotte und mit einer Bilanzsumme von jetzt rund drei Milliarden Euro steigen zukünftig die Anforderungen an eine ausgewogene und effiziente Fremdfinanzierung. Die VTG beabsichtigt daher, ihren Vorstand um den Finanzexperten Mark Stevenson zu erweitern. Ein entsprechender Beschluss des Aufsichtsrats wird noch im Januar 2015 erwartet. Seit 1994 ist Stevenson als Geschäftsleitungsmitglied Finanzen (CFO) bei der AAE tätig und hat die Gesellschaft maßgeblich mit aufgebaut. 2006 hatte er dort erstmals zudem das Amt des Vorsitzenden der Geschäftsleitung übernommen, welches er im Jahr 2014 erneut aufnahm.
„Wir freuen uns, mit Mark Stevenson einen ausgewiesenen und erfahrenen Finanzexperten mit viel Detailwissen der AAE-Historie für den VTG-Vorstand gewinnen zu können. Zusammen mit Dr. Kai Kleeberg werden wir sicherstellen, dass die Finanzierungsstrukturen beider Gesellschaften zusammenwachsen und die Integration reibungslos abläuft“, erläutert Dr. Heiko Fischer.

Die VTG Aktiengesellschaft zählt zu den führenden Waggonvermiet- und Schienenlogistikunternehmen in Europa. Der Waggonpark des Unternehmens umfasst über 80.000 Eisenbahngüterwagen. Als Vollsortimenter bietet die VTG Kesselwagen, Intermodalwagen, Standardgüterwagen und Schiebewandwagen. Neben der Vermietung von Eisenbahngüterwagen bietet der Konzern umfassende multimodale Logistikdienstleistungen mit Schwerpunkt Verkehrsträger Schiene sowie weltweite Tankcontainer-transporte an.
Ihren Kunden bietet die VTG durch die Kombination der drei vernetzten Geschäftsbereiche Waggonvermietung, Schienenlogistik und Tankcontainerlogistik eine leistungsstarke Plattform für den internationalen Transport ihrer Güter. Der Konzern verfügt über langjährige Erfahrung und spezifisches Know-how, insbesondere im Transport flüssiger und sensibler Güter. Zum Kundenkreis zählen eine Vielzahl renommierter Unternehmen aus nahezu allen Industriezweigen, wie zum Beispiel der Chemie-, Mineralöl-, Automobil-, Agrar- oder Papierindustrie. (Pressemeldung vom 08.01.2015) 

Quelle: VTG AG | Foto: VTG AG
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market