Wirtschaft

Vitesco Technologies: Elektrifizierung - neue Organisationsstruktur

23.03.2022

Vitesco Technologies GmbHRegensburg: Vitesco Technologies, ein international führender Anbieter moderner Antriebstechnologien für nachhaltige Mobilität, will sich organisatorisch noch schlagkräftiger aufstellen. Der Aufsichtsrat hat in seiner heutigen Sitzung den Plänen des Unternehmens zugestimmt, seine derzeit vier Geschäftsbereiche - Electronic Controls, Electrification Technology, Sensing & Actuation sowie Contract Manufacturing - in zwei komplett neu organisierte Einheiten zu konzentrieren: den zukünftigen Divisionen „Powertrain Solutions“ und „Electrification Solutions“.  

  • Aufsichtsrat gibt grünes Licht für organisatorische Neuerungen, die Anfang 2023 wirksam werden sollen
  • Planung sieht Neuaufstellung von zwei Divisionen mit deutlichem Fokus auf das Elektrifizierungsgeschäft vor
  • Zielsetzung: Schnelles und flexibles Reagieren auf Marktherausforderungen, optimale Nutzung der Ressourcen und konsequent nachhaltige Ausrichtung

Durch diese strukturelle Anpassung, die zum 1. Januar 2023 wirksam werden soll, will Vitesco Technologies seinen strategischen Fokus auf die Elektrifizierung des Antriebs weiter schärfen, um im Markt der nachhaltigen Antriebstechnologien noch effektiver, effizienter und flexibler agieren zu können. Die mit der Neuorganisation verbundene klare Fokussierung auf Wachstum und Wertschöpfung schafft zudem eine transparentere Struktur, ermöglicht eine noch bessere Nutzung von Ressourcen im Sinne des anhaltenden und sich beschleunigenden Wandels und trägt der ambitionierten Nachhaltigkeitsagenda des Unternehmens Rechnung.
 
„Vitesco Technologies strebt an, ein globales ‚Powerhouse’ auf dem Gebiet der Elektrifizierung zu werden. Die jüngsten Auftragseingänge bestätigen unseren konsequenten Kurs“, sagt Andreas Wolf, CEO von Vitesco Technologies. „Die geplante Organisationsänderung ist eine logische Weiterentwicklung im Hinblick auf unsere Ziele, die wir in der Strategie DIRECTION 2030 definiert haben. Wir sind überzeugt, dass wir mit der strukturellen Anpassung zwei starke Divisionen schaffen, die noch schneller und effizienter auf die Herausforderungen des Marktes reagieren können. Die neue Struktur bietet uns optimale Möglichkeiten, beides, Wachstum und Wertschöpfung, bei Vitesco Technologies zu gewährleisten und unsere Wettbewerbsfähigkeit zu sichern.“
 
Das Unternehmen mit weit mehr als zehnjähriger Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von elektrischen Antriebssystemen hat sich so früh und entschlossen auf die Elektromobilität ausgerichtet wie kaum ein anderer Automobilzulieferer. Bereits 2019 hat Vitesco Technologies die Weichen für den klaren Elektrifizierungskurs gestellt. Am 16. September 2021 folgte der Börsengang und Ende des Jahres wurde das Unternehmen in den SDAX aufgenommen.
 
„Mit der jetzt geplanten Neuorganisation wollen wir unsere Ressourcen gezielt einsetzen und Experten näher zusammenbringen“, sagt Personalvorstand (CHRO) Ingo Holstein. „Es handelt sich nicht um eine Restrukturierung mit dem Ziel, Personal abzubauen. Sondern es geht im Gegenteil darum, Vitesco Technologies mit seiner gesamten Kompetenz und Belegschaft bestmöglich auf die Anforderungen der Zukunft auszurichten.“ 

Vitesco Technologies ist ein international führender Entwickler und Hersteller moderner Antriebstechnologien für nachhaltige Mobilität. Mit intelligenten Systemlösungen und Komponenten für Elektro-, Hybrid- und Verbrennungsantriebe macht Vitesco Technologies Mobilität sauber, effizient und erschwinglich. Das Produktportfolio umfasst elektrische Antriebe, elektronische Steuerungen, Sensoren und Aktuatoren sowie Lösungen zur Abgasnachbehandlung. Vitesco Technologies erzielte 2020 einen Umsatz von 8 Milliarden Euro und beschäftigt knapp 40.000 Mitarbeitende an rund 50 Standorten. Vitesco Technologies hat seinen Hauptsitz in Regensburg.

(Pressemeldung vom 22.03.2022)
Quelle: Vitesco Technologies GmbH | Foto: Vitesco Technologies GmbH
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market