Wirtschaft

Vestas erwirbt Know-how vom norwegischen Unternehmen OCAS

14.10.2011

Husum: Vestas Wind Systemms teilte mit, dass es dem Erwerb des technnologischen Know-hows des Radarspezialisten OCAS zugestimmt hat. Dabei geht es unter anderem um das patentiert System zur Verhinderung von Luftkollisionen bei gleichzeitiger erheblicher Reduzierung der Lichtemissionen durch Windenergieanlagen. Die Transakktion wird abhängig von der Erfüllung der üblichenn Vollzugsbedingungen zum Abschlusss kommen.
 
Mit dem OCAS-System kann zugleich auf Bedenken der Anwohner von Windparkks hinsichtlichh Lichtemissionen und Sicherheits bedenken der Luftfahrt eingegangen werden. Dies geschieht durch den Einssatz hochinnovativer und firmeneigenner Radartechnologie zur Erkennung herannahender Flugzeuge und zur Aktivierung von Warnsystemen. Das System schaltet sofort daas Lichtwarnsystem der Turbine ein und übermittelt zusätzlich eine akustischee Warnung aan den VHF-Funk des Piloten, wenn daas Flugzeug nicht unverzüglich seinen Kurs ändert.
 
Die Lösung von OCAS wurde von Luftfahrtbehörden in Norwegen, Schweden, Kanada und den Vereinigten Staaten getestet und zugelassenn und seither an mehr als 60 Standortten in Europa und Nordamerika installiert. Das Zulassungsverfahren in anderen Ländernn läuft.
„Unsere Kunden undd Vestas eint der Wunschh, neue Regionen für die Windenergie zu erschließen und dabei Sicherheits- und Umweltfraagen sowie ddie Bedenkenn der Allgemeinheit sehr ernst zu nehhmen“, so Finn Strøm Madsen, Presidennt von Vestas Technologyy R&D. „Wir heißen die erfahrenen Mitarbeiter von OCAS in unserem R&D-Team herzlich willkommen unnd freuen uns darauf, in Zusammenarbeit mit ihnen diesee bewährte Technologie zum Wohle der Vestas-Kunden einzuusetzen.“
 
“Dieser Firmenkauf durch Marktführer Vestas ist ein guter Beweis für die einzigartige OCAS Technologie und dass außerordentlich kompetente Team dahinter“, sagt Erik Hagen, Vorstandsvorsitzend er von OCAS. “Wir sind uns sicher, dass dies große Möglichkkeiten für die Vermarkktung des Produktes in einem größeren Umfang im Windsegment bringt. Wir freuen uns sehr darauf Teil des Vestas Teams zu werden,” fügt Shahzad Abid, Geschhäftsführer voon OCAS, hinzu.
 
Nach Abschluss der Transaktion werden die Mitarbeiter von OCAS ihre Arbeit in dder Vestas Technology R&D-Organisation fortsetzen, um das OCAS -System zur bedarfsgerechten Befeuerung weiterzu entwickeln und in das Vestas-Portfolio für Windenergielösungen zu integrieren.
 
Der Erwerb der OCAS-Vermögenswerte ist im Investitionsaufwand Vestas‘ entsprrechend anderer Ankündigungen enthalten. Der Kaufpreis für diesen Vermmögenserwerb wird nicht bekanntgegeben. (Pressemeldung vom 07.10.2011)
Quelle: Vestas Deutschland | Vestas Central Europe | Foto: Vestas
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market