Wirtschaft

UKA: Windpark Warnsdorf: Alle Anlagen voraussichtlich ab 24. Februar 2021 in Betrieb

23.02.2021

UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KGMeißen | Halenbeck-Rohlsdorf | Cottbus: Ab dem 24. Februar 2021 könnten bereits alle neuen Anlagen im Windpark bei Halenbeck-Rohlsdorf (Landkreis Prignitz) nachhaltig produzierten Strom liefern. Sie ersetzen alte, ausgediente Windenergieanlagen und erzeugen mehr als die dreifache Strommenge.

Seit Herbst 2020 wurden sie Stück für Stück mit Spezialkränen errichtet – nun kann die letzte der zwölf Windenergieanlagen im erneuerten Windpark Warnsdorf bei Halenbeck-Rohlsdorf (Landkreis Prignitz) in Betrieb gehen. Da sich der Betriebsablauf auf der Baustelle nicht exakt planen lässt, gehen die Experten von einer Inbetriebnahme zwischen dem 24. und 26. Februar aus. Wer beim Transport der großen Anlagenteile oder bei der Errichtung dabei war, konnte sehen: Bei der Entstehung eines Windenergieparks sind Fachwissen und technisches Geschick auf höchstem Niveau gefragt. Während die Anlagen den Wind brauchen, um Strom zu erzeugen, darf bei der Errichtung mit dem Kran hingegen keine starke Brise wehen. Projektentwicklerin Stephanie Deleroi vom Energieparkentwickler UKA Cottbus sagt: „Wenn die letzte Windenergieanlage steht und der Windpark Warnsdorf seinen vollen Betrieb aufnehmen kann, macht das stolz. Wir sind dankbar für die großartige Zusammenarbeit aller Beteiligten und das Ergebnis zeigt uns, dass die Energiewende mit dem gemeinsamen Einsatz aller gelingen kann.“

UKA: Windpark Warnsdorf: Alle Anlagen voraussichtlich ab 24. Februar 2021 in Betrieb

Foto: Der erneuerte Windenergiepark Warnsdorf nimmt voraussichtlich am 24. Februar 2021 seinen vollen Betrieb auf. Foto: UKA

Zwölf Anlagen des Herstellers Vestas vom Typ V126 werden mit einer Nennleistung von je 3,6 Megawatt Strom für mehr als 40.000 Haushalte produzieren. Bei dem Projekt handelt es sich um ein sogenanntes Repowering-Projekt, bei dem zwölf veraltete Anlagen aus dem Jahr 2001 gegen moderne ausgetauscht wurden. Die neuen Windenergieanlagen können die 3,6-fache Strommenge der alten produzieren. Sobald die Bauarbeiten im Windpark beendet sind, kann rund um die Anlagen wieder wie gewohnt Landwirtschaft betrieben werden.

UKA plant, baut, betreut und betreibt Wind- und Solarparks und die dazugehörige Infrastruktur. Das 1999 gegründete Unternehmen ist mit rund 60 ans Netz gebrachten Energieparks* und einer internationalen Projektpipeline von vier Gigawatt einer der führenden deutschen Entwickler. Als Komplettanbieter erbringt die Unternehmensgruppe alle Leistungen bis zur schlüsselfertigen Übergabe der Anlagen. Danach sorgt das Tochterunternehmen UKB Umweltgerechte Kraftanlagen Betriebsführung GmbH über Jahrzehnte für die optimale technische und ökonomische Betreuung der regenerativen Energieerzeugungsanlagen. Aktuell beschäftigt die UKA-Gruppe rund 700 Mitarbeiter an den Standorten Meißen, Cottbus, Rostock, Lohmen in Mecklenburg, Erfurt, Magdeburg, Oldenburg, Bielefeld, Grebenstein (bei Kassel) und Hannover. Außerdem baut sie aktuell ihre Geschäftstätigkeiten in weiteren europäischen Märkten aus.

UKA Iberia S.L.U. ist seit 2019 von Madrid aus aktiv. Darüber hinaus treibt UKA North America LLC aus Stuart (Florida) erfolgversprechende Erneuerbare-Energie-Projekte in den USA voran. *teilweise realisiert durch unser Partnerunternehmen, unlimited energy GmbH, an dem UKA eine Mehrheitsbeteiligung hält.

(Pressemeldung vom 23.02.2021)
Quelle: UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG | Foto: UKA
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market