Bildung

Telekom als Apple Authorised Education Specialist zertifiziert

07.09.2021

Deutsche Telekom AGBonn, 07.09.2021 - Ab sofort ist Apple fester Bestandteil des ganzheitlichen Bildungsportfolios der Deutschen Telekom. Damit ist die Telekom der einzige zertifizierte Netz-Anbieter für Apple Education für den deutschen Bildungssektor.

Seit mehr als 40 Jahren arbeitet Apple mit Lehrkräften zusammen und lernt von ihnen. Das Ziel: der beste Einsatz von Technologie im Bereich Bildung. Hier verbinden sich die Kernkompetenzen beider Unternehmen. Apple verfolgt die Intention, digitales Lernen zu prägen. Die Telekom ist Förderer und Partner für alle, die die digitale Schule der Zukunft gestalten. „Bildung ist Vertrauenssache. Deshalb arbeitet die Telekom mit den besten Partnern zusammen“, sagt die Konzernbeauftragte für Digitale Bildung und Schule Stefanie Kreusel. „Durch unsere Zusammenarbeit mit Apple möchten wir die Bildung in Deutschland digitaler und inklusiver machen. Dafür haben wir alle an Bildung interessierten Menschen im Blick: die Schulträger, Lehrende, Schulleitende, Eltern und Schüler*innen.“ 

Digitales Bildungserlebnis für alle

Die Telekom liefert ein ganzheitliches Konzept und breites Portfolio für Schulen und Schulträger. Für einen sicher vernetzten Schul-Campus und digitalen, ortsunabhängigen Unterricht. Das reicht vom flächendeckenden Breitband-Anschluss als Basis bis zur Soft- und Hardware für den modernen Unterricht, über Plattformen und Cloud bis hin zu Service und Betrieb. Das alles unter Einhaltung der strengen deutschen Rechtsvorschriften mit Schutz vor Fremdzugriffen. Darüber hinaus unterstützt die Telekom Fortbildungen der Lehrkräfte.

Ab sofort ist Apple fester Bestandteil des ganzheitlichen Bildungsportfolios der Deutschen Telekom. Foto: Telekom
Ab sofort ist Apple fester Bestandteil des ganzheitlichen Bildungsportfolios der Deutschen Telekom. Foto: Telekom

Als Apple Authorized Education Specialist bietet die Telekom die richtige Technologie und die nötige fachliche Unterstützung. Sie richtet sich mit dem Angebot an Schulträger, IT-Verantwortliche, Lehrende und Eltern. Barrierefreiheit und kreatives sowie ortsunabhängiges Lernen spielen dabei eine große Rolle.

Vom iPad bis zur Fortbildung für Lehrende

In den Schulen steht das iPad im Zentrum des digitalen Lernens. Die Power und Flexibilität des iPad gibt Schüler*innen und Lehrenden die Freiheit, neue Ideen zu entwickeln und zum Ausdruck zu bringen. Es wird zu einem Werkzeug, das intuitiv bedienbar alle wesentlichen Funktionalitäten einschließt. Sei es als Taschenrechner, zur Textverarbeitung oder als komplettes Produktionsstudio. 

Mit der Classroom App behalten Lehrende im Unterricht die Kontrolle über jedes iPad. Mit der Schoolwork App können sie Arbeitsblätter teilen und dann in Echtzeit mit den Schüler*innen zusammen bearbeiten. Darüber hinaus lassen sich die Apple Produkte und Services sehr gut zentral managen. Alle Bildungsprodukte von Apple haben integrierte Features und Kontrollen zum Datenschutz. Ein umfassendes Angebot zur Fortbildung mit kostenlosen und kostenpflichtigen Modulen individuell angepasst an die Bedarfe der Lehrenden gehört ebenfalls dazu. Abgerundet wird das Angebot durch die passende Infrastruktur, Services sowie flexible Finanzierung. 

(Pressemeldung vom 07.09.2021)
Quelle: Deutsche Telekom AG | Foto: Deutsche Telekom AG
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market