Wirtschaft

Talanx Gruppe: Ordentliche Hauptversammlung stimmt allen Beschlussvorschlägen zu

06.05.2021

Talanx AGHannover: Die Hauptversammlung der Talanx AG hat mit sehr großer Mehrheit allen Beschlussvorschlägen von Vorstand und Aufsichtsrat zugestimmt, darunter den Vorschlägen zu den neuen Vergütungssystemen für Vorstand und Aufsichtsrat sowie zur Gewinnverwendung.

Die Aktionäre nahmen mit 96,50 bzw. 99,90 Prozent die neuen Vergütungssysteme für Vorstand und Aufsichtsrat an. Das neue Vorstandsvergütungssystem sieht einen höheren Anteil langfristig ausgerichteter variabler Vergütung vor, deren Höhe zudem von der relativen Entwicklung der Talanx-Aktie im Vergleich zu Wettbewerbern bestimmt wird. Individuell werden spezifische Nachhaltigkeitsziele neu berücksichtigt. Zudem sind Vergütungsobergrenzen und ein Malus- und Clawback-Mechanismus im System verankert, also die Möglichkeit, bereits gezahlte variable Vergütung nachträglich zurückzufordern. Die Vergütung für den Aufsichtsrat wird auf eine marktübliche Festvergütung umgestellt.

Das Vergütungssystem trägt in seiner Gesamtheit zur Förderung und Umsetzung der Konzernstrategie bei, indem anspruchsvolle und langfristige Erfolgsziele gesetzt werden, die im Einklang mit den Interessen der Investoren und weiterer wichtiger Stakeholder stehen.

Die Aktionäre votierten zudem mit sehr großer Mehrheit für den Vorschlag, wie im Vorjahr eine Dividende von 1,50 EUR je Aktie auszuzahlen. Damit ist die Dividende trotz der weltweiten Corona-Pandemie stabil geblieben. Seit Börsengang hat Talanx die Dividende in jedem Jahr erhöht oder zumindest stabil gehalten. Bezogen auf den Durchschnittskurs des Jahres 2020 liegt die Dividendenrendite bei 4,5%.

Zum zweiten Mal in Folge hielt die Talanx AG aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie ihre Hauptversammlung rein virtuell ab. Aktionäre hatten die Möglichkeit, ihre Fragen bis einen Tag vor der Hauptversammlung zu stellen und dabei auch auf die vorab veröffentlichte Präsentation des Vorstandsvorsitzenden Bezug zu nehmen. Insgesamt hatte sich die Rekordzahl von 4.956 Aktionärinnen und Aktionäre (Vorjahr: 4.400) angemeldet. Dies entsprach 91,54 (93,23) Prozent des stimmberechtigten Grundkapitals.

Die nächste Hauptversammlung der Talanx AG findet planmäßig am 5. Mai 2022 statt.

Die Talanx ist mit Prämieneinnahmen in Höhe von 41,1 Mrd. EUR (2020) und weltweit rund 23.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine der großen europäischen Versicherungsgruppen. Das Unternehmen mit Sitz in Hannover ist in mehr als 150 Ländern aktiv. Die Talanx arbeitet als Mehrmarkenanbieter mit einem Schwerpunkt in der B2B-Versicherung. Mit der Marke HDI, die über eine rund 120-jährige Tradition verfügt, ist die Talanx im In- und Ausland sowohl in der Industrieversicherung als auch in der Privat- und Firmenversicherung tätig. Zu den weiteren Marken des Konzerns zählen Hannover Rück als einer der weltweit führenden Rückversicherer, die auf den Bankenvertrieb spezialisierten Targo Versicherungen, PB Versicherungen und neue leben sowie der polnische Versicherer Warta. Ampega verwaltet als eine der größten deutschen Asset-Management-Gesellschaften die Anlagen des Talanx Konzerns und ist erfahrener Lösungsanbieter für konzernexterne institutionelle Kapitalanleger. Die Ratingagentur Standard & Poor’s bewertet die Finanzkraft der Talanx Erstversicherungsgruppe mit A+/stable („strong“) und die der Hannover Rück-Gruppe mit AA–/stable („very strong“). Die Talanx AG ist an der Frankfurter Börse im SDAX sowie an der Börse in Hannover gelistet (ISIN: DE000TLX1005, WKN: TLX100).

Disclaimer - Diese Unternehmensmeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf bestimmten Annahmen, Erwartungen und Ansichten des Managements der Talanx AG beruhen. Diese Aussagen unterliegen daher einer Reihe von bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheiten. Eine Vielzahl von Faktoren, von denen zahlreiche außerhalb des Einflussbereiches der Talanx AG stehen, beeinflusst die Geschäftsaktivitäten, die Geschäftsstrategie, die Ergebnisse, die Leistungen und die Erfolge der Talanx AG. Diese Faktoren bzw. ein Realisieren der Risiken und Ungewissheiten können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge der Gesellschaft wesentlich von denjenigen Angaben abweichen, die in der zukunftsgerichteten Aussage ausdrücklich oder impliziert genannt worden sind.
 
Die Talanx AG garantiert nicht, dass die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrundeliegenden Annahmen frei von Irrtümern sind, und übernimmt dementsprechend keinerlei Gewähr für den Eintritt der zukunftsgerichteten Aussagen. Die Talanx AG übernimmt ferner keine Verpflichtung und beabsichtigt auch nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

(Pressemeldung vom 06.05.2021)
Quelle: Talanx AG | Foto: Talanx AG
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market