Wirtschaft

T-Systems bringt SAP von Continental in die Private Cloud

06.09.2022

Deutsche Telekom AGBonn | Frankfurt am Main: Eine der größten SAP-Systemlandschaften Deutschlands zieht in die Cloud: T-Systems überführt mehr als 450 SAP-Systeme der Continental AG in die Private Cloud in Frankfurt am Main. Dort betreut der IT-Dienstleister das SAP-Betriebssystem bis mindestens Ende 2027. Der Vertrag umfasst alle Leistungen rund um den Betrieb: von der Beratung bis zur Hotline. 

T-Systems bringt SAP von Continental in die Private Cloud

Foto: Eine der größten SAP-Systemlandschaften Deutschlands zieht in die Cloud: T-Systems überführt mehr als 450 SAP-Systeme der Continental AG in die Private Cloud.  Foto: Deutsche Telekom AG  © Continental AG

  • SAP: aus dem klassischen Rechenzentrum in die Private Cloud.
  • Alle Dienste aus einer Hand: von der Beratung bis zur Hotline.
  • Langfristiger Vertrag für die gesamte SAP-Landschaft bis 2027.

„Wir freuen uns weiter mit T-Systems zusammen zu arbeiten“, erklärte Christian Eigler, Group CIO bei Continental. „Entscheidend waren für uns die Zuverlässigkeit der Anwendungen, die Flexibilität der Lösungen und vor allem: ein Ende-zu-Ende-Service – ein SAP, ein Ansprechpartner. Für alle Gewerke von der Beratung, über die Migration und Transformation, den Betrieb bis zur deutschsprachigen Hotline.“

Adel Al-Saleh, Vorstandsmitglied der Deutschen Telekom und CEO von T-Systems, sagte: „In Deutschland entwickelte Cloud Services sind eines unserer wichtigsten Wachstumsfelder für die europäische Industrie. Die Vorteile sind geringere Kosten, mehr Flexibilität und bessere Resilienz für Unternehmen. Die Autoindustrie profitiert davon in besonderem Maße, weil sie mit Cloud-Anwendungen eigene Prozesse und die vieler Lieferanten standardisiert.“ 

Technische Basis für den Auftrag ist “Future Cloud Infrastructure“. Diese Private Cloud von T-Systems funktioniert nach den Prinzipien des Cloud Computing, steht aber nur ausgewählten Nutzern zur Verfügung. „Future Cloud Infrastructure“ arbeiten zusätzlich Hand in Hand mit kundeneigenen Rechenzentren sowie der Public Cloud von Hyperscalern – und verbindet diese Welten. So entstehen hybride Systemlandschaften, die T-Systems rechts- und regelkonform zuschneidet. Mit “Future Cloud Infrastructure“ kann T-Systems auch eine sichere Brücke in die Public Cloud bauen. Damit ziehen Unternehmen aus dem eigenen Rechenzentrum in die Cloud um – Anwendung für Anwendung, in einem Jahr oder mehreren. Und dies, ohne den laufenden Betrieb zu gefährden.

(Pressemeldung vom 06.09.2022)
Quelle: Deutsche Telekom AG | Foto: Deutsche Telekom AG
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market