Gesellschaft

Strukturveränderungen in der Kulturlandschaft Mecklenburg-Vorpommern nicht weiter aufschieben

25.05.2013

IHK zu Schwerin Schwerin: Laut Medienberichten wird in der nächsten Woche im Kultusministerium ein neues Konzept für die Theater und Orchester im westlichen Mecklenburg-Vorpommern vorgestellt. Die IHK zu Schwerin begrüßt, dass es damit eine konkrete Diskussionsgrundlage für notwendige Strukturveränderungen gibt.

„Wir begrüßen, dass nun der nächste Schritt erfolgt. Ein favorisiertes Konzept der Beratungsfirma METRUM stellt eine gute Grundlage dar, auf der man notwendige Strukturveränderungen bei den Theatern und Orchestern diskutieren kann“, so Siegbert Eisenach, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Schwerin. Die regionale Wirtschaft hat ein Interesse daran, die Kulturlandschaft in Westmecklenburg nachhaltig zu sichern. Deshalb werden wir die Erarbeitung und Umsetzung eines neuen Theater- und Orchesterkonzepts auch weiterhin konstruktiv begleiten.

„Kultur ist ein wesentliches Element unserer Gesellschaft“, betont Siegbert Eisenach weiter. Eine kulturelle Vielfalt sei entscheidend für die Standortattraktivität einer Region. Dies schließt neben den Bühnen des Landes auch weitere Kultureinrichtungen wie Museen und Musikschulen ein. „Auch für diese müssen verlässliche und tragfähige Rahmenbedingungen gesetzt werden“, so Eisenach abschließend. (Pressemeldung vom 24.05.2013)

Quelle: IHK Schwerin | Foto: IHK Schwerin
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market