Bildung

Statista stärkt digitale Bildung in Baden-Württemberg und Hamburg

03.05.2021

Statista GmbHHamburg: Mit dem Projekt Statista für Schulen haben aktuell fast 90.000 Schülerinnen und Schüler in drei Pilot-Städten in Baden-Württemberg und Hamburg freien Zugang zur Statista-Plattform. Diese fungiert als digitale Bibliothek und liefert Daten und Fakten aus über 22.500 Quellen zu über 80.000 Themenbereichen. So haben Lehrende und Lernende Zugriff auf eine Vielzahl an lehrplanrelevanten Daten nach wissenschaftlichem Standard. Als Digitalunternehmen ist sich Statista der Relevanz digitaler Bildung bewusst: Zentral für diese sind praktische Lerntechnologien, verbesserte Medienkompetenz, Recherchefähigkeit und Zugang zu Zahlen und Daten.

Noch bis zu den Sommerferien können die mehr als 230 Schulen in Mannheim, Karlsruhe und Tübingen, sowie 470 Hamburger Schulen und Bildungseinrichtungen, die komplette Bandbreite der Statista-Plattform kostenfrei zur Unterrichtsvorbereitung, Recherche und als digitale Ressource im Unterricht nutzen. Lehrkräfte profitieren von einer vielseitigen Wissensdatenbank für die Vorbereitung von Unterricht und Klausuren. Darüber hinaus gibt es kreative Infografiken sowie auf den Lehrplant abgestimmte Materialien zur modernen Unterrichtsvorbereitung. Neben aktuellen Markt- und Branchendaten finden Schülerinnen und Schüler Statistiken zu geschichtlichen Ereignissen sowie aktuelle und historische Meinungsumfragen zum politischen Geschehen. So hilft Statista bei der Digitalisierung beinahe aller Schulfächer – von Geschichte, über Politik, Wirtschaft, Mathematik bis hin zu Sprachunterricht.

Dr. Friedrich Schwandt, Gründer und CEO von Statista: „Als Herzensprojekt Ende 2018 gestartet, ist die Initiative „Statista für Schulen“, mehr denn je, ein wichtiger Eckpfeiler für digitale Bildung in Deutschland. Wie das letzte Jahr gezeigt hat, haben wir hier einiges nachzuholen. Wir sehen bei Schulen mit Statista-Zugang engagierte und regelmäßige Nutzung. Unsere Angebote befriedigen einen echten Bedarf nach zuverlässigen Daten und Fakten und füllen so eine Lücke im Unterricht, was uns sehr freut.“

Statista ist bereits führender Daten- und Recherche-Anbieter im deutschen Hochschulbereich: Rund 90 Prozent der Universitäten haben Zugriff auf die Daten und vertrauen auf geprüfte, wissenschaftliche Standards. An diesen Erfolg knüpft Statista für Schulen an. Die Plattform richtet ihr Angebot an alle staatlich geförderten und privaten Schulen, darunter auch Berufsschulen sowie Gesamtschulen und Gymnasien. Als führende Datenbank für Märkte und Unternehmen, Gesellschaft und Politik, historische Daten und viele weitere Bereiche fungiert Statista Hintergründe als digitale Ergänzung zu klassischen Lehrmitteln.

2007 in Deutschland gegründet, beschäftigt Statista rund 1.000 Mitarbeitende auf vier Kontinenten an zwölf Standorten. Statista ist eine führende Daten- und Business Intelligence-Plattform und stellt internationale Markt- und Verbraucherstudien bereit. Das Geschäftsmodell "Data as a Service" ist in dieser Form einzigartig, es gibt keine direkten Wettbewerber am Markt.

(Pressemeldung vom 27.04.2021)
Quelle: Statista GmbH | Foto: Statista GmbH
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market