Wirtschaft

Solarlite: Großes Interesse an deutscher Solar-Technologie in Griechenland

09.10.2011

Duckwitz: Das Interesse an Solar-Technologie und Solarkraftwerken ist groß in Griechenland. Das kann Moritz von Plate, Geschäftsführer der Solarlite GmbH aus Mecklenburg-Vorpommern, nach seinem Aufenthalt in Griechenland bestätigen. Er ist Teil der Wirtschaftsdelegation, die den Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler auf seiner Delegationsreise nach Griechenland begleitete.

Moritz von Plate, Geschäftsführer der Solarlite GmbH, ist einer der Unternehmensvertreter, die den Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler auf seiner Delegationsreise nach Griechenland begleitet haben. Griechenland ist eines der Länder in Europa, das für Unternehmen der Solarbranche hervorragende Bedingungen bietet. Deshalb sind der Markt und seine Stabilität für Solarlite wichtig. Bisher ist das Unternehmen in Südostasien insbesondere in Thailand mit dem Bau von solarthermischen Kraftwerken auf der Basis der Direktverdampfung erfolgreich. „In Griechenland gibt es ein großes Interesse an Solarenergie. Dies war in vielen spannenden Gesprächen deutlich spürbar. Dass die Probleme der mühsamen Genehmigungsverfahren und der Finanzierungssicherheit zu lösen sind, war genereller Tenor im Kreis aller Teilnehmer. Hier gemeinsam Lösungen zu finden war ja das Ziel dieser Reise. Jetzt geht es darum, aktiv an Lösungen und Projekten zu arbeiten. Auch ich habe im Gepäck viele Anfragen und Aufgaben.“
 
Griechenland beabsichtigt den Ausbau der solaren Energieerzeugung, bis 2020 soll der Anteil der erneuerbaren Energien an der Deckung des gesamten Energiebedarfs von aktuell 7 auf 18 Prozent erhöht werden, unter anderem mithilfe des bestehenden Einspeisegesetzes.
 
Die Solarlite GmbH entwickelt und baut dezentrale solarthermische Parabolrinnenanlagen (Concentrated Solar Power) zur Energieerzeugung in Kraft-Wärme-Kopplung. Die Kraftwerke haben eine elektrische Leistung von 500 kWe bis 30 MWe. Solarlite ist damit einziger Anbieter von Parabolrinnenanlagen, die sich zur Deckung des Energiebedarfs gewerblicher und kleiner industrieller Unternehmen eignen. Verglichen mit traditionellen Parabolrinnenanlagen generiert Solarlite direkt Dampf und ist damit effizienter, kostengünstiger und umweltfreundlicher. Solarlite wurde 2007 von Joachim Krüger als GmbH gegründet. In Thailand geht derzeit eine 5 MWe Anlage  in Betrieb. Ein weiteres 9 MWe Projekt in Thailand. befindet sich in Bau. Es bestehen Vorverträge für insgesamt 200 MWe. (Pressemeldung vom 07.10.2011)
Quelle: Solarlite GmbH | Foto: Solarlite GmbH
FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market