Wirtschaft

SMM 2012 - Raytheon Anschütz: NautoSteer AS für Carnival Neubauten

05.09.2012

Raytheon Anschütz GmbH Kiel: Raytheon Anschütz, Hersteller von Navigationstechnik aus Kiel, hat einen Vertrag über die Lieferung von Kreiselkompass- und Rudersteuerungssystemen vom Typ NautoSteer AS für zwei Kreuzfahrtschiff-Neubauten gewonnen. Die Kreuzfahrtschiffe werden von der italienischen Fincantieri Werft in Monfalcone für die britisch-amerikanische Carnival Corporation gebaut.
 
Carnival wird die neuen Kreuzfahrtschiffe unter der Marke Princess Cruises betreiben. Mit einer Größe von 141,000 Tonnen und einer Kapazität für 3,600 Passagiere werden die Neubauten die Flagschiffe in der Princess Cruises Flotte und außerdem die größten Schiffe, die jemals überhaupt bei Fincantieri gebaut wurden, sein. 
 
Als Prototypen werden sie auch als zwei der exklusivsten und innovativsten Kreuzfahrtschiffe der Welt genannt. Die Lieferung des ersten Schiffes, das den Namen “Royal Princess” erhält, ist für Frühjahr 2013 geplant. Der zweite Neubau soll ein Jahr später folgen.
 
Raytheon Anschütz liefert eine redundante Standard 22 Kreiselkompassanlage, die brandneue NautoSteer AS Rudersteuerung und den adaptiven Autopiloten NautoPilot 5300. NP 5300 folgt einem intuitiven Bedienkonzept mit einem Farb-Touch-Display und bietet Funktionen, die signifikant den Brennstoffverbrauch reduzieren können, wie einem spritsparenden Eco-Mode und einer integrierten Kurs- und Ruderlagenanzeige. 
 
Die NautoSteer AS Rudersteuerung an Bord der Kreuzfahrtschiffe integriert wichtige Funktionen, die ein Höchstmaß an Sicherheit ermöglichen. Dazu gehören eine integrierte Drahtbruch-Überwachung, einen integrierten Vergleich von Ruder-Ist- und Ruder-Soll-Werten sowie eine Integrietätsprüfung der Navigationsdaten. Durch diese Mechanismen wird gewährleistet, dass im Fehlerfall unerwartete Ruderstellungen unterbunden werden.
 
Einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit leistet außerdem der vereinfachte Steuerungswahlschalter mit zwei unabhängigen Steuerpositionen: Die Steuerposition „Direct NFU“, in der die Ruder mittels einem separaten NFU Tiller jederzeit direkt gesteuert werden können und die dadurch eine sichere Rückfallposition in Notfällen darstellt, und die „Main“ Steuerposition, innerhalb derer alle anderen Steuereinsätze auf Basis redundanter CAN-Bus Technologie bedient werden können. 
 
Olav Denker, Produktmanager bei Raytheon Anschütz, erklärt: 
“Sicherheit war der Hauptaspekt für die Entwicklung des NautoSteer AS Rudersteuerungssystems. Darüber hinaus haben wir uns auf ein benutzerorientiertes Bedienkonzept fokussiert. Nautosteer AS verhindert einen Wechsel von einer defekten Steuerungseinheit zu einer anderen defekten Position. Im Falle eines Not-oder Ausweichmanövers, wenn die Zeit von entscheidender Bedeutung ist, unterstützt dieses Konzept die Besatzung in der Findung einer schnellen und sicheren Entscheidung. "
 
Die Princess Cruises Neubauten werden mit mehreren Follow-Up Bustillern, einem Handrad und dem NP 5300 ausgestattet. Die Systemkonfiguration von NautoSteer AS ermöglicht dabei eine synchrone oder unabhängige Steuerung der Ruder. Bei Betrieb auf der „Main“ Steuerposition ist die Übernahme der Steuerposition von jedem Gerät aus mit einem einzelnen Knopfdruck möglich.
 
NautoSteer AS integriert nahtlos den NP 5300. Der NP 5300 beispielsweise über eine echte Kursregelung über Grund – dabei kompensiert der Autopilot Abweichungen aufgrund von Wind, Wellen oder Drift automatisch und hält das Schiff präzise auf dem definierten Kurs über Grund. Verglichen mit einer herkömmlichen Kursregelung führt dieser Kontrollmodus zu einer deutlich höheren Präzision und mehr Sicherheit.
 
NautoStreer AS wurde 2011 eingeführt. Neben der Anforderung, höchste Sicherheitsstandards zu erfüllen, war bei der Entwicklung von NautoSteer AS besonders die Verbesserung der Bedienbarkeit durch eine konsistente und anwenderfreundliche Bedienphilosophie wichtig. Darüber hinaus können Werften und Reeder beim Einbau von vereinfachter Verkabelung mit standardisierten Strom- und Bus-Anschlüssen sowie durch eine schnelle und computergestützte Systemeinrichtung und Inbetriebnahme profitieren.
 
“Die neue Generation unserer Kreisel- und Rudersteuerungssysteme wurde im Hinblick auf höchste Leistungsanforderungen entwickelt. Princess Cruises wird von einem zuverlässigen, sicheren und effizienten Schiffsbetrieb profitieren", fasst Olav Denker zusammen.
 
Neben dem aktuellen Auftrag liefert Raytheon Anschütz die neue Generation der Rudersteuerung derzeit für eine Serie von neuen Megayachten, für mehrere Schwergutlastschiffe sowie für diverse Retrofits weltweit.
 
Während der diesjährigen SMM können Besucher die umfangreichen Funktionen von NautoSteer AS auch auf dem Messestand von Raytheon Anschütz (Halle B6, Stand 304) kennenlernen. (Pressemeldung vom 04.08.2012)
Quelle: Raytheon Anschütz GmbH | Foto: Raytheon Anschütz
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market