Wirtschaft

SKF und Alltrucks Truck & Trailer Service kooperieren

21.11.2022

SKF GmbHSchweinfurt | München: Alltrucks Truck & Trailer Service und SKF gehen zur Stärkung der Kompetenzen des Alltrucks Werkstattnetzes eine Kooperation ein. Dadurch erhalten rund 700 Alltrucks Partner in Europa exklusive Serviceangebote von SKF.
 
Das markenübergreifende Full-Service-Werkstattkonzept „Alltrucks Truck & Trailer Service“ und der schwedische Konzern SKF starteten in den letzten Monaten eine europaweite Zusammenarbeit. SKF entwickelt und liefert Produkte und Dienstleistungen in den Segmenten Motor, Antriebsstrang, Achsen und Fahrgestelle für Nutzfahrzeuge, Busse und Pkw.
 
Mit der Kooperation zwischen Alltrucks und SKF entstehen Synergien und Vorteile für beide Partner. SKF wird die unmittelbare Nähe zur Werkstatt ermöglicht, um dadurch einen besseren Service für die Kunden zu erzielen. Die Alltrucks Partnerwerkstätten profitieren von einem direkten Zugang zu dem führenden Konzern, indem Sie eine individuelle Betreuung und Beratung, bessere Konditionen und die Möglichkeit erhalten, Garantiepartner von SKF zu werden. Der Roll-out erfolgt zunächst in der DACH-Region, gefolgt von Polen und Italien. Anschließend wird die Kooperation sukzessive auf das gesamte europäische Alltrucks Servicenetzwerk ausgeweitet.

SKF und Alltrucks Truck & Trailer Service kooperieren

Foto: Philipp Herlein (l.), Business Line Director VA von SKF, und Homer Smyrliadis, Geschäftsführer von Alltrucks, nutzen die IAA 2022 für persönliche Gespräche über einen erfolgreichen Start der Kooperation. Foto: SKF © Alltrucks, Susanne Gruner
 
Homer Smyrliadis, Geschäftsführer von Alltrucks, sagt dazu: „Unser Anspruch ist es, sowohl Werkstattpartnern als auch Fuhrparkunternehmen einen werthaltigen Service zu bieten. Deshalb setzen wir auf die Entwicklung relevanter und nachhaltiger Konzepte und Dienstleistungen. Wir freuen uns, dass wir mit SKF zusätzliche Kompetenzen in unserem Werkstattnetzwerk etablieren, die es den Partnern noch einfacher machen, das Nutzfahrzeug vollumfänglich zu warten und zu reparieren. Ausschlaggebend für die Zusammenarbeit mit SKF ist vor allem die hohe Produktkompetenz und -qualität des weltweit tätigen Konzerns.“
 
„Die Nähe zur Werkstatt ist für SKF ein wichtiges und zukunftsweisendes Ziel verbunden mit dem Verständnis um die Herausforderungen im Werkstattalltag. Die Kooperation zwischen SKF und Alltrucks erleichtert das Erschließen gemeinsamer Zielgruppen, um dabei nachhaltiges Wachstum im Nutzfahrzeug Segment für die Beteiligten zu schaffen“, ergänzt Philipp Herlein, Business Line Director VA von SKF.

SKF strebt an, unangefochtener Marktführer im Wälzlagergeschäft zu sein. Dazu bieten wir Lösungen an, die Reibung und CO2-Emissionen reduzieren und gleichzeitig Maschinenlaufzeit und -leistung erhöhen. Zu unseren Produkten und Dienstleistungen rund um die rotierende Welle zählen Wälzlager, Dichtungen, Schmiersysteme, künstliche Intelligenz und drahtlose Zustandsüberwachung. SKF ist in mehr als 130 Ländern vertreten und hat weltweit mehr als rund 17.000 Vertriebsstandorte. Der Jahresumsatz 2021 betrug 81.732 Mio. SEK (ca. 7,7 Mrd. Euro), die Anzahl der Mitarbeiter ca. 41.000. 
 
In Deutschland zählt SKF rund 6.000 Beschäftigte. Davon arbeiten ca. 4.000 in Schweinfurt, Hauptsitz der SKF GmbH und größter Produktionsstandort der SKF Gruppe.

(Pressemeldung vom 21.11.2022)
Quelle: SKF GmbH | Foto: SKF GmbH
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market