Wirtschaft

Sicher im Sessellift: Wie ein aufmerksamer Betriebsleiter Schlimmeres verhinderte

04.02.2022

Spektakulärer Fall von Produktfälschungen steht im Zentrum eines SKF-Onlineseminars am 17. Februar 2022

SKF GmbHSCHWEINFURT, 4. Februar 2022 - Betriebsleiter Manuel Putre von den Reiteralm Bergbahnen im österreichischen Schladming ist ein Mann, dem Skifahrer und Wanderer ihre Sicherheit gut anvertrauen können. Akribisch wacht er über den Zustand „seiner Bahnen“ und konnte so unlängst einen möglichen Störfall verhindern. Damit bewahrte er Hunderte Seilbahngäste vor einer drohende Zwangspause im Lift mit Evakuierung durch die Bergrettung, womöglich bei Eiseskälte und im Schneesturm…

Manuel Putre hatte neue SKF-Wälzlager für die Rollenbatterien auf seinen Stützsäulen geordert. Rund 300 bis 400 Stück davon werden auf der Reiteralm jährlich getauscht, um die Bahnen verlässlich am Laufen zu halten. Dabei griff der Betriebsleiter ausnahmsweise auf ein Sonderposten-Angebot eines Südtirolers zurück, der laut Website mit Lagern verschiedener Hersteller handelte und aufgrund angeblich coronabedingt niedriger Nachfrage besonders gute Preise bot. Natürlich orderte Manuel Putre SKF-Lager und stellte gleich beim Auspacken fest: „Da stimmt was nicht!“

Die für den Dauereinsatz unter Extrembedingungen zwischen minus 30 und plus 30 Grad Celsius vorgesehenen abgedichteten Rillenkugellager waren außergewöhnlich leichtgängig und wiesen ein großes Lagerspiel auf. Nach dem Öffnen des Dichtungsdeckels stellte Manuel Putre fest, dass die üblicherweise bis zum Rand mit Fett gefüllten Lager nur wenig Schmiermittel aufwiesen – für ihn zu viel Qualitätsmängel auf einmal: „Das war ich von SKF nicht gewohnt.“ Also wandte er sich an seinen etatmäßigen Lieferanten, den SKF-Vertragshändler G.O. Nilsson.

Schnell war der Kontakt zum Brand Protection Team für Zentraleuropa in Schweinfurt hergestellt. Dort ließ man sich ein paar Musterexemplare zur Überprüfung zusenden und stellte fest: Trotz SKF-Produktverpackung und eingraviertem SKF-Logo auf den Lagern handelte es sich um Fälschungen.

Der Fall von der Reiteralm war damit geklärt, der Händler bekam Besuch von den Sicherheitsbehörden und Manuel Putre orderte seine Originalware wieder beim SKF-Vertragshändler. Ein drohender Seilbahnstillstand aufgrund eine Rollenblockade durch Defekt an den potenziell minderwertigen Lagerfälschungen konnte so vermieden werden. Und Deutschlands Slalom-Olympiahoffnung Linus Straßer durfte im Januar vor seinem spektakulären Sieg beim Nachtslalom in Schladming sicher über original SKF-Rollenbatterien den Berg zum Aufwärmhang auf der Reiteralm hinaufgondeln. Ein spektakulärer Fall mit einem glücklichen Ende…

Doch nicht immer werden Produktfälschungen bei Wälzlagern von erfahrenen und aufmerksamen Betriebsleitern oder Monteuren erkannt und immer wieder kommt gefälschte Ware auch in sicherheitskritischen Anwendungen zum Einbau. SKF bietet deshalb für interessierte Kundinnen und Kunden sowie Medienvertreterinnen und -vertreter am 17. Februar 2022 ein Onlineseminar zum Thema Markensicherheit an.

Der Fall von der Reiteralm wird dort noch einmal näher beleuchtet – unter anderem im vor Ort aufgezeichneten Gespräch zwischen SKF Brand Protection Manager Rupert Motschenbacher, Manuel Putre und Markus Rager vom örtlichen SKF Vertragspartner G.O. Nilsson. Außerdem gibt’s Tipps, wie man den Kauf von Produktfälschungen vermeiden kann und Hinweise zu Haftungsrisiken von SKF-Justiziar Christian Bötsch. Durch die Veranstaltung, die mit einer offenen Diskussionsrunde endet, führt Stefan Gladeck, SKF-Verkaufsdirektor für Zentraleuropa. Anmeldungen sind ab sofort online möglich:

Virtuelles Event „Markenschutz bei SKF
Donnerstag, 17. Februar 2022
13.00 bis 15.00 Uhr
Registrierung unter https://skf.li/92tcbt

(Pressemeldung vom 04.02.2022)
Quelle: SKF GmbH
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market